Texas: USI-Tech Limited wird vom Staat zur Unterlassung aufgefordert

Quelle: American and Texas state flags flying on the dome of the Texas State Capitol building in Austin via shutterstock

Texas: USI-Tech Limited wird vom Staat zur Unterlassung aufgefordert

Im US-Staat Texas wurde eine Unterlassungsanordnung an USI-Tech Limited, eine Firma aus Dubai, ausgesprochen. Das Unternehmen hat ohne staatliche Zulassung Investmentverträge verkauft. Außerdem hat USI-Tech Limited gleich mehrere Regelungen missachtet, was sie nun vor rechtliche Probleme stellt.

Die staatliche Wertpapierbehörde hat einem öffentlichen Statement zufolge nachgewiesen, dass USI-Tech zusammen mit zwei Vertretern in den USA Investoren in texanischen Städten mit gezielter Werbung auf Craigslist, Youtube und Webseiten anlockte.

Das Hauptproblem dabei war, dass weder das Unternehmen aus Dubai noch die beiden Vertreter aus Los Angeles in Texas eine Registrierung hatten. Nichtsdestotrotz verkauften sie Invesment-Verträge für Miningpower. Dabei versprachen sie eine tägliche Rückzahlung von 1 % der Investition. Mit diesem festgesetzten Kurs wollten sie unter anderem Investoren anlocken, die die hohe Volatilität von Bitcoin abschreckt.

Außerdem fischten sie mit dem Versprechen, sein Investment um 35 % steigern zu können. Dafür sollten die Investoren noch weitere Personen motivieren. Dabei versäumten sie es auch, darauf hinzuweisen, dass sich in diesem Fall auch die Investoren registrieren und lizensieren lassen müssten. Auf ihrer Homepage gaben sie zudem an, dass es sich bei ihren Verträgen um von der Wertpapierbehörde zertifizierte Produkte handelte.

USI-Tech Limited missachtet gleich mehrere Regelungen

Den Vertretern wird nun vorgeworfen, die Öffentlichkeit irrezuführen, indem sie behaupteten, USI-Tech sei ein offiziell anerkanntes und legales Unternehmen. So haben sie letztendlich gegen mehrere Regeln verstoßen. Nicht nur haben sie irreführende Informationen verbreitet, sondern auch Informationen vorenthalten, die sie laut Wertpapierbehörde hätten unterbreiten müssen.

Zu den fehlenden Informationen gehören zunächst Details zu den Miningfarmen. Dahingehend hätten sie über die Standorte und Art der Farmen, die Kosten des Minings und über eventuell bereits gemeinte Coins informieren müssen.

Zusätzlich hätte USI-Tech Limited und ihre Vertreter die Bedingungen ihrer Verträge veröffentlichen und ihre Finanzen so weit offenlegen müssen, dass sie zeigen konnten, ob sie tatsächlich in der Lage sind, die versprochenen Renditen regelmäßig auszuzahlen.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Angesagt

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.