Die Zukunft von Bitcoin Braucht Bitcoin eigene Token-Standards und Layer-2-Netzwerke?

Wie neue Token-Standards und Layer-2-Netzwerke das Bitcoin-Ökosystem erweitern und zum Überleben der Mining-Industrie beitragen.

Leon Waidmann
Teilen
Immer mehr Blockchain-Entwickler bauen auf der Bitcoin Blockchain

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin ist die älteste Kryptowährung der Welt

In diesem Artikel erfährst du:

  • In welchem Dilemma sich das Bitcoin-Netzwerk befindet
  • Wie Layer-2-Netzwerke und neue Bitcoin-Token-Standards zum Überleben der Mining-Industrie beitragen
  • Welche Entwicklungen man derzeit im Bitcoin-Ökosystem beobachten kann
  • Wie sich die Bitcoin Blockchain in den nächsten Jahren verändern wird

Bitcoin steht an einem kritischen Wendepunkt seiner Entwicklung. Ursprünglich als digitales Wertaufbewahrungsmittel konzipiert, konfrontiert die alle vier Jahre auftretende Halbierung der Miner-Belohnungen das Netzwerk zunehmend mit einem Sicherheitsdilemma: Mit abnehmenden Blockbelohnungen könnte das Mining irgendwann nicht mehr rentabel sein, was die Sicherheit der größten Blockchain am Krypto-Markt gefährdet.

Layer-2-Netzwerke und die Entwicklung weiterer Anwendungen auf der Bitcoin Blockchain könnten jedoch neue Einnahmequellen für Miner schaffen und die langfristige Sicherheit und Rentabilität des Netzwerks gewährleisten.

Das Sicherheitsdilemma von Bitcoin

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen