Regulierung in Österreich: “Ähnlich wie Gold und Derivate”

Der österreichische Finanzminister kündigte gestern an, dass er Kryptowährungen künftig strenger regulieren will. Der Handel soll „ähnlich wie der Handel mit Gold und Derivaten“ behandelt werden. Bei Transaktionen im Gegenwert von über 10.000 Euro sollen diese automatisch der Geldwäschestelle des Wiener Bundeskriminalamts gemeldet werden, um die Eigentümer zu identifizieren. Auch jeglicher Insiderhandel und Marktmanipulationen sollen künftig unter…

Was der neue Bitcoin Core Client unter der Haube hat

Seit gestern Abend kann man den neuen Bitcoin Core Client herunterladen. Neben verschiedenen kleineren Verbesserungen und Bugfixes gibt es in der neuen Version 0.16.0 eine wichtige Änderung: Sie unterstützt Segregated Witness vollständig. Ein weiterer Schritt zur SegWit-Adoption.  Die meisten verwalten ihr Vermögen in Bitcoin mit gewöhnlichen Wallets – wenn sie nicht Exchanges oder Coinbase nutzen.…

Südkorea: Nein zum Verbot von Kryptowährungen

Der Vorsitzende der Finanzaufsichtsbehörde Südkoreas erklärte gegenüber Pressevertretern am Dienstag, die Regierung werde Transaktionen von Kryptowährungen erlauben, sofern sie regelkonform sind. Die Abkehr von einem Verbot von Kryptowährungen kam etwa drei Wochen, nachdem anonyme Accounts in Südkorea verboten wurden. Choe Heung-sik ist Leiter der Finanzaufsichtsbehörde. Seit dem 30. Januar dieses Jahres ist die Eintragung von…

Bis zu 100 % Cashback? Repay.me im Interview

Repay.me ist eine Handelsplattform ähnlich wie Amazon, allerdings mit integrierter Blockchain und dem Versprechen auf 100 % Cashback. BTC-ECHO hat Mario Peter (CEO/COO), Sascha Jonas (CEO/CTO) und Dominic Trautwein (Marketing Manager) zum Interview getroffen. 100 % Cashback heißt doch, dass ich den Artikel umsonst bekomme – Wie könnt ihr euch das leisten? Die Frage ist…

PayPal-Vorstand zur Bitcoin-Adaption: “Es wird noch Jahre dauern”

Der Finanzchef von PayPal wurde kürzlich vom Wall Street Journal zum Thema Kryptowährungen befragt. Zwar hält John Rainey zum jetzigen Zeitpunkt wenig von Bitcoin als reinem Zahlungsmittel. Er glaubt dennoch an eine große Zukunft der Kryptowährungen im Allgemeinen und des Bitcoin im Besonderen. In Anbetracht des stark schwankenden Kurses gehe man als Händler mit einer Gewinnmarge…

IPO vs. ICO – Die Liquidität [Serie Teil 3]

IPOs und ICOs haben vieles gemeinsam, weisen aber auch fundamentale Unterschiede auf. In unserer Beitragsserie erklären wir die wichtigsten Unterschiede vom Initial Public Offering (IPO) an der Börse und einem Initial Coin Offering (ICO) am Kryptowährungsmarkt. Heutiger Inhalt: die Liquidität von Aktien und Token. Teil 1: Der Zweck und die Verwendung Teil 2: Das Stimmrecht…

Petro Gold – ein Akt der Verzweiflung

Venezuela hat den Launch seines zweiten ICOs verkündet. Mit Petro Gold soll die zweite staatlich kontrollierte, ressourcengebundene Kryptowährung kommen. Aufgrund des bis jetzt erfolgreichen Pre-Sale des ölgebundenen Petro will Präsident Maduro offenbar noch mehr Geld in die Staatskassen spülen. Dabei ist jedoch nicht klar, ob das Land tatsächlich über die nötigen Goldreserven verfügt, um die…

Der Preis der Dezentralität – Blockchain und Skalierbarkeit

Eine der herausragenden Eigenschaften von Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist es, ein dezentrales elektronisches Geldsystem zu sein. Eine Bezahlmöglichkeit also, die ohne Mittelsmänner, Banken und sonstige Institutionen auskommt. Doch hat die Dezentralität seinen Preis: in der Skalierbarkeit.  Viele Bereiche unserer alltäglichen Welt drücken wir in Zahlen aus. Die optimale Temperatur für T-Shirt-Wetter, der akzeptable Preis…