ICO-Influencer: Eine selbsterfüllende Prophezeiung?

Der Hype um ICOs hat viele Influencer abseits des technischen Milieus aus dem Mainstream angezogen. Längst sind ICO-Analysen ein Thema auf Plattformen wie YouTube, wo Influencer Empfehlungen über Projekte geben. Ist diesen Einschätzungen zu trauen? Wer ICOs nicht regelmäßig eine hohe Beachtung schenkt, der hat es schwer, einen Überblick über den Markt zu behalten. Die…

UNICEF will Blockchain-Start-ups fördern

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF hat sich auf die Fahne geschrieben, für das laufende Jahr Blockchain-Start-ups zu fördern. Die zugehörige Ausschreibung veröffentlichte die Organisation in dieser Woche auf ihrer Internetseite. Voraussetzung der Förderung von Unternehmen und Start-ups soll die Entwicklung offener Blockchain-Lösungen für die humanitären Projekte des Hilfswerks sein. In der Ausschreibung vom Dienstag, dem…

Presse-Echo: Der Bitcoin am Ende?

„Krypto-Blutbad”, „alles rot“, „Kurseinbruch im freien Fall“ – hört man in das internationale Presse-Echo der vergangenen Tage, könnte man den Eindruck gewinnen, dass der Bitcoin an vielerlei Stellen bereits am Ende steht. Verwunderlich erscheint dies nicht, ist die plötzliche Talfahrt für die meisten die wohl unerfreulichste Nachricht des noch jungen Jahres. Nun spekuliert manch einer,…

Maersk und IBM bilden Joint Venture für Blockchain 

Die dänische Reederei MAERSK und der amerikanische Technologiekonzern IBM gaben gestern ihre Absicht bekannt, ein Joint Venture zu gründen. Ziel ist es, durch die Nutzung der Blockchain-Technologie effizientere und sicherere Methoden für den globalen Handel anzubieten. Aufgabe des neuen Unternehmens ist es, eine gemeinsam entwickelte digitale Plattform für den globalen Handel bereitzustellen, die auf offenen…

Südkorea: Regierung unter Zugzwang

Am gestrigen Dienstag hat eine Petition gegen die geplante Regulierung von Kryptowährungen in Südkorea mehr als 200.000 Befürworter erreicht. Sie hat damit die Mindestanzahl erreicht, um die koreanische Regierung unter Zugzwang zu stellen. Außerdem fällt sie zeitlich mit zwei offiziellen Statements zusammen, die die Unentschlossenheit Südkoreas im Bereich der Regulierung zeigen. Am 28.12.2017 hat ein unbekannter…

ETH-Kursanalyse KW03 – Der große Kurssturz

Der Kurssturz, von dem fast alle größeren Kryptowährungen betroffen sind, wirkt sich auch auf Ethereum aus. Derzeit ist der Kurs auf 745,00 Euro gefallen.  Zusammenfassung Der Ethereum-Kurs ist diese Woche gefallen. Nachdem der Kurs bis zum 15. Januar den Aufwärtstrend weiter verfolgt hat, hat der allgemeine Kurssturz, der auch bei anderen Kryptowährungen sichtbar ist, den Kurs…

Bitcoin-Futures: Kein Grund zur Panik

Mit dem Start der Bitcoin-Futures am 11. Dezember letzten Jahres hielt ein einflussreiches Finanzinstrument Einzug in die Krypto-Welt. Wer mit den Futures auf den heutigen Fall des Kurses gewettet hat, konnte Gewinne einstreichen. Es ist Zeit, die sogenannten Terminkontrakte nochmals zu erklären. Der Ursprung der heutigen Futures reicht weit zurück und liegt in den Termingeschäften…

Bitcoin: Google-Suchanfragen dramatisch gestiegen

Die Google-Suchanfragen nach dem Begriff “Bitcoin Price” ist im Vorjahr um satte 1.000 % angestiegen. Auch andere Kombinationen mit dem Keyword Bitcoin sind in den letzten 12 Monaten ähnlich in die Höhe geschnellt. In der englischsprachigen Wikipedia war der Beitrag über Bitcoin unter den Top 10 der meist besuchten Seiten der Online-Enzyklopädie. Doch hält der Hype…

Bundesbank-Vorstand: Kryptowährungen derzeit keine Gefahr für das staatliche Geldmonopol

Joachim Wuermeling ist im Vorstand der Deutschen Bundesbank für IT und Finanzmärkte zuständig. In einer am Montag in Frankfurt gehaltenen Rede äußerte er sich zu den Chancen und Risiken von Kryptowährungen sowie zu regulatorischen Herausforderungen. Sein Fazit: „Noch ist nicht ersichtlich, welches Problem eine Kryptowährung besser löst als staatliches Geld.“ Wuermeling sagte laut einem von…