Steuer

Bitcoin steuerfrei? Das muss man beim Trading beachten
Bitcoin steuerfrei? Das muss man beim Trading beachten Steuer 31. Mai 2019

Bitcoin steuerfrei? Tatsächlich ist das unter bestimmten Umständen möglich. Dabei kommt es vor allem darauf an, wann man seine Bitcoin oder andere Kryptowährungen gekauft und wann man sie veräußert hat.

Kanadische Stadt erwägt Bitcoin & Co. für die Grundsteuer
Kanadische Stadt erwägt Bitcoin & Co. für die Grundsteuer Bitcoin 29. März 2019

Auf dem langen und steinigen Weg der Mainstream-Adaption gilt die Akzeptanz von Regierungen als Meilenstein.

Steuerfahnder nehmen John McAfee ins Visier
Steuerfahnder nehmen John McAfee ins Visier Steuer 23. Januar 2019

Die US-Steuerbehörde strebt offenbar Ermittlungen gegen den Ex-Softwareunternehmer John McAfee sowie weitere Personen aus seinem Umfeld an.

Steuer

Die Versteuerung von Gewinnen aus Krypto-Trades hat sowohl bei Krypto-Investoren als auch Steuerbehörden zu Verunsicherung geführt. Insbesondere die Aufzeichnung von Handelsgeschäften gestaltet sich als nicht gerade einfach. Entsprechend informieren wir in dieser Sektion über neue Steuerrichtlinien und Aspekte, die man bei der Steuererklärung für das Finanzamt beachten muss.

Steuerermittlungen gegen Bitcoin-Investoren: Ein Blick auf die deutsche Rechtslage
Steuerermittlungen gegen Bitcoin-Investoren: Ein Blick auf die deutsche Rechtslage Insights 21. Januar 2019

Die dänische Steuerbehörde SKAT ermittelt in einer großangelegten Aktion gegen Krypto-Exchanges.

Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren Politik 16. Januar 2019

Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

Overstock bezahlt als erstes Unternehmen Steuern in Bitcoin
Overstock bezahlt als erstes Unternehmen Steuern in Bitcoin Steuer 4. Januar 2019

Der Onlinehändler Overstock wird im US-Bundesstaat Ohio einen Teil seiner Steuern in Kryptowährungen entrichten.

Frankreich lehnt Steuersenkung für Bitcoin & Co. ab
Frankreich lehnt Steuersenkung für Bitcoin & Co. ab Regierungen 21. Dezember 2018

Frankreich hat einen Gesetzesentwurf abgelehnt, der die Besteuerung von Krypto-Gewinnen begünstigen sollte.

UK: Regierung veröffentlicht Steuerrichtlinie für Bitcoin & Co.
UK: Regierung veröffentlicht Steuerrichtlinie für Bitcoin & Co. Regulierung 19. Dezember 2018

Die Regierung des Vereinigten Königreiches veröffentlicht am 19. Dezember eine Guideline mit dem Namen „Cryptoassets for individuals“.

Japan: Opposition fordert Steuererleichterungen für Krypto-Anleger
Japan: Opposition fordert Steuererleichterungen für Krypto-Anleger Regierungen 11. Dezember 2018

Das Halten und Handeln von Kryptowährungen soll steuerlich besser berücksichtigt werden, fordert Oppositionsmitglied Takeshi Fujimaki.

Kampf gegen Steuerbetrug: Thailändische Regierung erwägt Nutzung von Blockchain
Kampf gegen Steuerbetrug: Thailändische Regierung erwägt Nutzung von Blockchain Blockchain 7. Dezember 2018

Bei der Bekämpfung von Steuerverbrechen erwägt die thailändische Regierung, zur Blockchain zu greifen.

Adaption: In Ohio kann man seine Steuern mit Bitcoin bezahlen
Adaption: In Ohio kann man seine Steuern mit Bitcoin bezahlen Steuer 26. November 2018

Der US-Bundesstaat Ohio akzeptiert seit dieser Woche Steuerzahlungen in Bitcoin. Über eine Online-Plattform können sich Unternehmen für den Service registrieren und dann eine Vielzahl an Steuern mit Bitcoin bezahlen.

Bitcoin & Recht: Winheller startet KryptoLogisch
Bitcoin & Recht: Winheller startet KryptoLogisch Steuer 14. November 2018

Bitcoin, Kryptowährungen und Recht sind für manche nach wie vor recht undurchdringlich.

Know-how für die Steuererklärung: Steuerrechtliche Auswirkungen von Proof of Stake
Know-how für die Steuererklärung: Steuerrechtliche Auswirkungen von Proof of Stake Steuer 26. Juni 2018

Der steigende Energieverbrauch von Blockchains, die auf Proof of Work (PoW) basieren, wird zunehmend als signifikanter ökologischer Nachteil von Kryptowährungen benannt.

Steuerrechtliche Auswirkungen von Forks
Steuerrechtliche Auswirkungen von Forks Steuer 16. Juni 2018

Der nachfolgende Artikel stellt eine Zusammenfassung der Ausarbeitung von CryptoTax zu den wirtschaftlichen und steuerrechtlichen Auswirkungen von Hard Forks dar.

Gewinne aus Kryptowährungen: Was sind die steuerrechtlichen Auswirkungen?
Gewinne aus Kryptowährungen: Was sind die steuerrechtlichen Auswirkungen? Steuer 23. April 2018

Der nachfolgende Artikel wurde verfasst von Magnus Berchtold, dem CFO und Co-Founder von CryptoTax.

USA und Kryptowährungen: Steuerzahlung ist eine Seltenheit
USA und Kryptowährungen: Steuerzahlung ist eine Seltenheit Steuer 16. April 2018

Bei der US-amerikanischen Online-Plattform Credit Karma haben von 250.000 Steuerzahlern nur 0,04 % angegeben, dass sie ihre Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen versteuern würden.

Bitcoin-Boom: 720 Mio. Euro zusätzliche Steuereinnahmen in 2017
Bitcoin-Boom: 720 Mio. Euro zusätzliche Steuereinnahmen in 2017 Steuer 28. Januar 2018

Nach konservativen Schätzungen des Blockchain Center der Frankfurt School (FS) of Finance & Management wird der deutsche Staat für 2017 zusätzliche Steuern in Höhe von 726 Millionen Euro durch den Handel mit Kryptowährungen einnehmen.

Ein neues US-Gesetz und die Besteuerung von Kryptowährungen
Ein neues US-Gesetz und die Besteuerung von Kryptowährungen Steuer 14. Dezember 2017

Der US-amerikanischen steuerrechtlichen Abgabenordnung stehen weitläufige Änderungen bevor. Der Senat hat dahingehen ein knapp 500-seitiges Dekret mit rechtlichen Änderungen herausgegeben.

Kryptokompass Ausgabe #24 Juni 2019
  • Die Pflichtlektüre für Kryptoinvestoren
  • Die erfolgreichsten Musterdepots
  • Kryptokompass-Spezial: Marktzyklen bei Bitcoin und Altcoins
Weitere Infos

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

×

Du bist Anfänger und möchtest einfach in Bitcoin & Krypto investieren? Wir empfehlen eToro!

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. 66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.