Kursanalyse Bitcoin: So bullish ist der BTC-Kurs nach dem Halving

Bitcoin (BTC) zeigt sich nach dem Halving weiter von seiner bullishen Seite. Folgende Chartmarken sind nun zu beachten.

Stefan Lübeck
Teilen
Bitcoin BTC

Beitragsbild: Shutterstock

| Kurz nach dem Halving kann Bitcoin sich weiter erholen

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wieso die Bullen eine gute Chance haben das Zepter wieder nachhaltig zu übernehmen
  • Welche Entwicklungen in den kommenden Tagen für weiter steigende Kurse sorgen könnten
  • Welche Kursmarken Anleger nun im Blick haben sollten

Bitcoin kann sich in den letzten Tagen vorerst weiter erholen und von seinen Vorwochentiefs um das Golden Pocket bei 59.660 US-Dollar gen Norden absetzen. Seit dem Halving am frühen Samstagmorgen, zu dessen Zeitpunkt der Bitcoin-Kurs 63.991 US-Dollar betrug, konnte die Krypto-Leitwährung um knapp vier Prozentpunkte im Wert zulegen. Anleger scheinen den zwischenzeitlichen Abverkauf verdaut zu haben. Der Kurs profitierte unter anderem von der technischen Gegenbewegung in den US-Indizes sowie der Kurskonsolidierung des US-Dollarindex DXY in den letzten zwei Handelstagen. Im Zuge des Kursanstiegs bei Bitcoin legte auch die überwiegende Mehrheit der Altcoins im Wert zu und komplettierten die positive Entwicklung am Kryptomarkt.

Welche charttechnischen Niveaus nun für Kryptoanleger nach dem Bitcoin-Halving relevant werden dürften, soll in dieser Kursanalyse thematisiert werden.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen