Kursanalyse Ethereum (ETH): Ist die Kurserholung schon wieder vorbei?

Ethereum (ETH) droht nach der Kurserholung in den Vortagen abermals die Kraft auszugehen. Diese Chartniveaus müssen Anleger nun im Blick behalten.

Stefan Lübeck
Teilen
Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Ethereum (ETH) könnte abermals unter Druck geraten

In diesem Artikel erfährst du:

  • Weshalb Ethereum (ETH) vor einer Richtungsentscheidung steht
  • Welche Kursmarken in den kommenden Wochen relevant sein werden
  • Wieso schwache Quartalszahlen von Microsoft und Google den Ether-Kurs belasten könnten

Ethereum (ETH) rutschte im Zuge der Konfliktsituation im Nahen Osten zwischenzeitlich auf ein neues Verlaufstief im Bereich des Supports bei 2.856 US-Dollar ab, bevor sich die zweitgrößte Kryptowährung stabilisieren konnte. In der Spitze taxierte Ether damit 30 Prozent unterhalb seines Jahreshochs. Seit vergangenem Freitag konnte sich der Kurs aber vorerst erholen und zurück an das Schlüsselniveau um 3.273 US-Dollar ansteigen. Solange diese Marke nicht nachhaltig zurückerobert werden kann und Ethereum damit auch den EMA50 (orange) nicht zurückerobert, kann ein erneuter Pullback in den nächsten Tagen nicht ausgeschlossen werden.

Wie die Chancen für eine Fortsetzung der Kurserholung zurück in Richtung des Monatshochs einzuschätzen sind und welche Chartlevel Anleger bei Ethereum jetzt im Fokus haben sollten, erfährst du in dieser Kursanalyse.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Ethereum (ETH) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Ethereum (ETH) kaufen kannst.
Ethereum kaufen