Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“

Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“

Ripples Chief Market Strategist Cory Johnson zeigt sich optimistisch, dass das Anliegen von Kryptowährungen bei der amerikanischen Regierung Anklang findet. Dazu erklärt er zum wiederholten Mal den Unterschied zwischen Ripple und XRP. Auch darüber hinaus hat der ehemalige Journalist einige interessante Aspekte zu seinem Arbeitgeber sowie zu seinem persönlichen Werdegang zu berichten.

Seit Anfang 2018 ist Cory Johnson Chief Market Strategist des Krypto-Unternehmens Ripple, am besten bekannt für die Ausgabe des Token XRP. Seitdem fiel er vor allem dadurch auf, die Verquickung des Unternehmens Ripple mit der Kryptowährung XRP kleinzureden und die Unabhängigkeit des XRP zu betonen. In einem Interview gibt er nun Einblicke in seine Arbeit als einer der führenden Köpfe bei Ripple.

Weg vom Journalismus, hinein ins große Geschäft

Vor seinem Engagement bei Ripple war Johnson über acht Jahre lang bei der Nachrichtenagentur Bloomberg tätig. In den Jahren davor hatte er unter anderem für den US-amerikanischen TV-Sender CNBC gearbeitet. Als seine Hauptmotivation, den Journalismus für Ripple aufzugeben, nennt er das Potential, welches seine derzeitige Position bietet. So sei Ripple ein hervorragendes Start-up, das jedoch missverstanden und von vielen Seiten zu Unrecht kritisiert werde. Hier wollte Johnson ansetzen.

So hat Ripple erst seit der Ankunft Johnsons konsequent das Narrativ verfolgt, dass Ripple und XRP nicht deutungsgleich seien. Die alte Leier, die neben Johnson auch Brad Garlinghouse nicht müde wird zu betonen, ist so mittlerweile im Bewusstsein der meisten Menschen im Krypto-Sektor angekommen. Der Token XRP wird in den Beispielen der beiden gerne mit Öl verglichen, Ripple dagegen wahlweise mit Exxon Mobil oder mit Saudi-Arabien.

Weißes Haus denkt in der Tat über Kryptowährungen nach


Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Wirklich interessant hingegen ist die Anmerkung, die Cory Johnson in Bezug auf die Adaption von Kryptowährungen vonseiten der US-amerikanischen Regierung macht. Angesprochen auf die Rede des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton auf der Swell Conference von Ripple kam das Gespräch auf die Kenntnisse von Politikern. So gibt Johnson an, dass Clinton zwar kein Krypto-Experte sei, jedoch ein grundlegendes Verständnis dafür habe, dass man den Krypto-Sektor nicht überregulieren dürfe.

Dieses Verständnis erhofft er sich auch vonseiten der aktuellen Regierung. So sei er mit einer geringen Erwartungshaltung in Gespräche mit der US-Regierung gegangen. Diese habe ihn jedoch positiv überrascht, indem sie sich gegenüber Kryptowährungen sehr offen gezeigt habe. So denke die Regierung unter anderem darüber nach, was es bedeutet, dass ein Großteil des Bitcoin- und Ether-Minings in China stattfindet. Ein Vorteil für XRP also, in dessen Konzept kein Mining vorgesehen ist?

So zumindest möchte Cory Johnson es nach außen hin verkaufen und XRP als unabhängig und ökologisch darstellen. Wie Johnson angibt, scheint die US-Regierung auch bereits auf diesen Trichter gekommen zu sein. Hier spricht Johnson voll und ganz als Chief Market Strategist von Ripple bei der Vermarktung seines (Nicht-)Produktes XRP. Festzuhalten ist in jedem Falle, dass sich Ripple sowohl mit den Entscheidern in der Politik als auch mit den Regulierungsbehörden austauschen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Adaptions-Boost für Dash?
Altcoins

Dash kann künftig bei noch mehr Anbietern mit Kreditkarte gekauft werden. Das ermöglicht eine Kooperation mit dem israelischen FinTech Simplex. Simplex kann mit Binance, Kucoin und OKEx einige Schwergewichte unter den Bitcoin-Börsen zu seinen Partnern zählen.

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Erneute Klatsche für Libra
Altcoins

Facebooks geplanter Stable Coin Libra steht erneut im Kreuzfeuer von Valdis Dombrovskis. Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Kapitaldienstleistungen wirft der Libra Association mangelnde Auskunftsbereitschaft vor und rückt die Einführung der Facebook-Währung in weite Ferne.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Ripple schwächelt bei DeFi: Kann Ethereum helfen?
Insights

XRP in der Höhle des Löwen: Auf der Ethereum-Konferenz ETHDenver versucht Ripple, Ethereum-Entwickler für den Brückenbau zu engagieren. Die fehlende Smart-Contract-Unterstützung macht das XRP Ledger für den DeFi-Sektor bislang uninteressant. Kann Ethereum Ripple die Tür zur Decentralized Finance öffnen?

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“
Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Angesagt

Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Wurde der Bitcoin-Kurs manipuliert?
Kursanalyse

Wurde der Bitcoin-Kurs kürzlich manipuliert? Die Bitwala-Marktbetrachtung legt das nahe.

Mit Kryptowährungen über den Wolken
Unternehmen

Die norwegische Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle führt ein Ticketsystem ein, dass Reisenden künftig den Erwerb von Tickets mit Kryptowährungen ermöglicht. Die Abwicklung der Bezahlfunktion übernimmt die Krypto-Börse Norwegian Block Exchange (NBX).

Ethereum, Ripple und Iota – Schafft IOTA das Comeback?
Kursanalyse

Die Kurs-Rallye bei allen drei analysierten Altcoins pausiert vorerst und lässt die Kurse von Ripple (XRP) und Iota (IOTA) in Richtung des EMA200 zurückkommen. Ethereum (ETH) stemmt sich weiterhin gegen die Kurskorrektur am Gesamtmarkt und wirkt weiter bullish.

Cory Johnson, Ripple-CMS Cory Johnson: US-Regierung „offen gegenüber Kryptowährungen“

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: