Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW31 – Die Korrektur läuft    

Thomas Hartmann

von Thomas Hartmann

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Thomas Hartmann

Thomas Hartmann verfügt über 17 Jahre Erfahrung im Börsenhandel mit Schwerpunkt auf der technischen Analyse. Er war Projektleiter im Devisenhandel, bildet sich regelmäßig in zertifizierten Seminaren fort und schult interessierte Trader in der Kryptologen-Tradingschule.

Quelle: Close up of exhausted teen age girl resting on large truck with water bottle in hand

Teilen
BTC19,017.48 $ 3.70%

An das bullishe Szenario kann der Bitcoin-Kurs erst einmal nicht weiter anknüpfen. Eine weitere Kurskorrektur dominierte die letzten Tage. Wie steht es nun um Bitcoin, Ethereum und Ripple? 

 Um einen Überblick über die Top 3 zu geben, sollen hier die Entwicklungen von Bitcoin-, Ethereum-und XRP-Kurs vorgestellt werden. Dabei greifen wir auch, wenn möglich, auf vorherige Kursanalysen zurück und betrachten, was sich seitdem getan hat.


Die in der jüngsten Altcoin-Marktanalyse diskutierte Abwarte-Haltung droht zur Zeit sich in einen erneuten Abwärtstrend zu entwickeln. Ob die Enttäuschung über den abgelehnten Bitcoin-ETF der Winklevoss-Twins oder ein allgemeines Sommerloch: die Kurse der Top 3 kennen aktuell nur Seitwärts- und Abwärtsbewegungen, wie jüngst auch in einem Artikel dargestellt wurde. Hier soll der Fokus auf dem Bitcoin-Kurs, dem Ethereum-Kurs und dem XRP-Kurs liegen.

Bitcoin-Kurs (BTC/USD) 

Der Bitcoin-Kurs konnte das hohe Niveau der letzten Tage nicht mehr halten und rutscht mit der aktuellen Bewegung unter das Niveau von 7.692 US-Dollar ab. Immerhin bestätigt die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator weiterhin die Aufwärtsbewegung. Aktuell wird der durchbrochene Abwärtstrend jedoch vom Bitcoin-Kurs getestet. Erfolgt hier keine Stabilisierung, muss man die Aufwärtsbewegung weiter hinterfragen. Die gleitenden Durchschnitte sind kurz davor ein Verkaufssignal zu generieren.

Bullishe Variante:

Der aktuelle Test des gebrochenen Abwärtstrends verläuft regelkonform und stellt nur eine kleine Konsolidierung dar. Der Bitcoin-Kurs kann sich hier wieder erholen und der Widerstandsbereich wird mit Kursen über 8.000 US-Dollar zurückerobert.

Die Aufwärtsziele liegen dann nach wie vor bei:

  1. 9.261 US-Dollar
  2. 9.726 US-Dollar
  3. 11.540 US-Dollar

Bearishe Variante:

Der Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend stellt sich als Fehlausbruch heraus und dadurch kommt es zu einem größeren Verkaufssignal. Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator wird unterboten und der kurzfristige Aufwärtstrend bei 6.600 US-Dollar – Tendenz steigend – wird angelaufen. Kann dieser nicht für Kurserholungen genutzt werden, stehen Kursverluste auf die 6.000 US-Dollar Marke an. 

Ethereum-Kurs (ETH/USD)

Mit der laufenden Abwärtsbewegung hat der Ethereum-Kurs den breiten Unterstützungsbereich (418 – 471 US-Dollar) vorerst aufgegeben. Aktuell testet der Kurs die Unterseite der laufenden Seitwärtsbewegung. Ethereum hat die Tage weiter Schwäche gezeigt und der Kurs ist an der Wolkenunterkante des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator abgeprallt.

Bullishe Variante:

Der Ethereum-Kurs stabilisiert sich auf dem aktuellen Niveau und steigt erneut über 471 US-Dollar an. Das wäre als ein Zeichen von Stärke zu deuten. Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator – aktuell bei 518 US-Dollar Tendenz fallend – wird überboten und damit das kurzfristige Ziel bei 624 US-Dollar aktiviert.

Größeres Erholungspotenzial besteht erst bei einem Kursanstieg über 684 US-Dollar.

Die Ziele sind dann wie folgt:

  1. 897 US-Dollar
  2. 1.021 US-Dollar

Bearishe Variante:

Die Seitwärtsbewegung wird nach unten verlassen. Nach Unterschreitung der 405 US-Dollar werden folgende Kursziele auf der Unterseite aktiviert:

  1. 365 US-Dollar
  2. 338 US-Dollar

XRP-Kurs (XRP/USD)

 

Beim Ripple- beziehungsweise XRP-Kurs wird es nun brenzlig. Der Kurs steht kurz vor dem mehrfach angekündigten Verkaufssignal. Der mittelfristige Aufwärtstrend wurde kurzfristig aufgegeben. Die aktuell laufende Tageskerze zeigt vorerst Stärke. Bis zur Wolkenunterkante des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikator ist noch genug Luft um weitere Kurssteigerungen zuzulassen.

Bullishe Variante:

Ripple kann die letzte Chance nutzen um ein Verkaufssignal zu verhindern und steigt an. Ein Tageschlusskurs über den mittelfristigen Aufwärtstrend ist ein erst Bullishes Signal. Die Bodenbildung um die 0,43 US-Dollar wird erfolgreich abgeschlossen. Die Wolke des Ichimok-Kinko-Hyo-Indikator wird durchbrochen – aktuell bei 0,56 US-Dollar Cent Tendenz fallend.

Mit Durchbruch des kurzfristigen Abwärtstrends wird oberhalb von 0,75 US-Dollar ein größeres Kaufsignal aktiviert.

Ziele:

  1. 0,93 US-Dollar
  2. 1,15 US-Dollar
  3. 1,37 US-Dollar

Bearishe Variante:

Wir sehen nur eine kleine Gegenreaktion auf die Verluste der letzten Tage. Die 0,43 US-Dollar Marke wird unterschritten. Das neue Kursziel liegt dann bei 0,30 US-Dollar. Reicht dies als Korrekturlevel nicht aus, drohen gar Abgaben auf die 0,24 US-Dollar Marke. 

Fazit:  

Die Kurse von Bitcoin, Ethereum und XRP stehen mit der laufenden Korrektur an relevanten Marken, die sie verteidigen müssen. Gelingt dies nicht, setzt sich die Korrektur weiter fort. Am Besten steht noch der Bitcoin-Kurs dar, jedoch muss auch dieser sein jüngst wiedergewonnenes Gebiet verteidigen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

BTC-ECHO

Bilder auf Basis von Daten von bittrex.com und bitfinex.com um 09:40 Uhr am 01. August erstellt. USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,86 Euro.

Anzeige

Bitcoin, Aktien und Co unschlagbar günstig handeln - Made in Germany

Top 5 Kryptowährungen | 7.300 Aktien | 1.000 ETFs | 0 € Orderentgelt

Als erster deutscher Anbieter bietet justTRADE eine All-in-One Lösung für den Handel mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Ripple, …) Aktien, ETFs und Zertifikaten. Website und App sind intuitiv gestaltet, bieten viele nützliche Features und sind sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader geeignet. Das Beste: es fallen keinerlei Transaktionskosten oder Netzwerk-Gebühren an.

Jetzt mehr erfahren


Ihr habt Interesse, das Trading von einem Experten zu lernen? In der Tradingschule Kryptologen stehen verschiedene Webinare zum Lernen des Trading-Handwerks zur Verfügung. Schaut einfach mal vorbei!

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter