Ether Futures sollen bis Ende 2018 kommen

Quelle: shutterstock

Ether Futures sollen bis Ende 2018 kommen

https://twitter.com/CMEGroup/status/1020314761479770112

Die Einführung der Bitcoin Futures im Dezember 2017 hatte offenbar großen Einfluss auf den Verlauf des Bitcoin-Kurses. So fielen sie mit dem Zeitraum zusammen, in dem ein Allzeithoch das nächste jagte. Es war letztlich ein positives Signal für Anleger, dass es nun eine regulierte Möglichkeit gab, auf den Bitcoin-Kurs zu wetten, ohne die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung selbst besitzen müssen.

Wie Business Insider nun berichtet, sollen die Terminkontrakte auch für die zweitgrößte Kryptowährung am Markt kommen. Mit den Ether Futures wäre es folglich möglich, auf den Ether-Kurs zu wetten. Folgt man Business Insider weiter, werden die Futures auf Gemini gehandelt werden. Auf der Exchange der Winklevoss-Brüder hatten sie letztlich auch die BTC Futures gelauncht.

Entscheidung über Ether Futures liegt bei CFTC

Momentan liegt es noch in den Händen der Commodities Futures and Trade Commission, über eine Zu- oder Ablehnung der Ether Futures zu entscheiden. Die CME Group, die neben der CBOE auch Bitcoin Futures an den Markt gebracht hatte, tweetete noch im Juli über die gestiegene Popularität der Finanzprodukte:

So sei das durchschnittliche Tradingvolumen bei den Bitcoin Futures im zweiten Quartal um 93 Prozent gestiegen. Das aktuelle Open Interest – also die Summe aller offenen Positionen in einem Termin- oder Optionskontrakt – liege hingegen mit 2.400 Kontrakten bei einem Anstieg von 58 Prozent.

Werden die Futures genehmigt, könnte das erheblichen Einfluss auf den Kursverlauf von Ether haben. So hatte die Einführung der Bitcoin Futures mutmaßlich daran Anteil, dass dieser kurzzeitig stark anstieg. Genauso soll die Einführung jedoch auch am Kurssturz Mitschuld gehabt haben.

Ether-Kurs

Der Ether-Kurs liegt derzeit bei knapp 280 US-Dollar. Damit sank er in den letzten 24 Stunden um fast 0,8 Prozent. Im monatlichen Verlauf muss er gar einen Rückgang von 33 Prozent verzeichnen. Lichtblick: Im 7-Tagesverlauf konnte der Ether-Kurs dezent um zwei Prozent ansteigen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Telegrams Blockchain TON kurz vor Main Release
Telegrams Blockchain TON kurz vor Main Release
Ethereum

Der Massenger-Service Telegram hat den Quellcode für das Betreiben einer Full Node im Testnetzwerk von Telegram Open Network (TON) veröffentlicht. Damit wird der dezentrale Charakter des Facebook-Konkurrenten klar sichtbar.

Ethfinex emanzipiert sich von Bitfinex – neuer Fokus auf DeFi
Ethfinex emanzipiert sich von Bitfinex – neuer Fokus auf DeFi
Ethereum

Die Ethereum-Börse Ethfinex hat sich von ihrer umstrittenen Partnerbörse Bitfinex abgenabelt. Losgelöst von Bitfinex soll aus der unregulierten Exchange nun eine regulierte Plattform mit Schwerpunkt DeFi (Decentralized Finance) werden. Der neue Fokus auf dezentralem Trading und Krypto-Krediten (Crypto Lending) spiegelt sich im Namen der geplanten DeFi-Plattform wider: DeversiFi.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

„Ich kann mir keinen Bitcoin leisten“ – Billig-Coins als Alternativ-Investment?
„Ich kann mir keinen Bitcoin leisten“ – Billig-Coins als Alternativ-Investment?
Invest

Manche Einsteiger in den Krypto-Markt sind entmutigt, weil sie sich keinen ganzen Bitcoin leisten können. Sollten Investoren sich davon abhalten lassen oder gar „billige“ Coins kaufen?

Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin-Kurs seitwärts, aber entkoppelt
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin-Kurs seitwärts, aber entkoppelt
Kursanalyse

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Märkten ist wieder auf ein Minimum gesunken. Dasselbe lässt sich über die Volatilität und aktuell leider auch über die Performance sagen.

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche: Dünne Luft für Ripple
Bitcoin

Gefälschte QR-Codes bei Bitcoin, gewagte Kursprognosen, ein naherückender ETF und dünne Luft für Ripple: Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin erreicht die Premier League: Bitcoin-Logo ab sofort auf Trikots des FC Watford
Bitcoin

Ein großer englischer Fußballverein entschließt sich dazu, das Bitcoin-Logo auf seine Trikots zu drucken. Diese Kampagne dient offenbar dazu, die Beliebtheit der Kryptowährung zu steigern. Gesponsert wird das Ganze von Sportsbet.io, während die Finanzierung über Crowdfunding läuft. Es ist nicht das erste Mal, dass Fußballclubs sich mit Bitcoin & Co. beschäftigen.

Angesagt

ConsenSys: Ethereum-Entwickler treten Hyperledger bei
Unternehmen

Auch jenseits von Bitcoin & Co. liefert die Blockchain-Technologie eine Fülle an Anwendungsmöglichkeiten. Die Adaption der Blockchain erfordert allerdings eine branchenweite Kooperation. Hyperledger hat sich eben dieser Aufgabe verschrieben. Mit ConsenSys erhält es nun ein weiteres prominentes Mitglied.

Bitcoin-Kurs: 5 Szenarien, die den Krypto-Markt beeinflussen
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs bewegt sich seit geraumer Zeit seitwärts. Die 10.000-US-Dollar-Marke scheint bislang zu halten. Doch Anleger träumen von hoher Rendite, während sich die Szene im Sommerschlaf befindet. Von diesen 5 Ereignissen erwarten sich Anleger Signale für den Bitcoin-Kurs.

Bitcoin sicher aufbewahren: AXA versichert Hoyos „sicherste Hot Wallet der Welt“
Sicherheit

AXA XL hat eine Versicherungslösung für mobile Krypto-Wallets des Anbieters Hoyos entwickelt. Hoyos verpflichtet sich nun im Falle eines Hacks, bis zu eine Million US-Dollar an betroffene Nutzer zu zahlen.

Bitcoin Futures „Unlimited“: CME will Obergrenze verdoppeln
Insights

Großinvestoren, die zwar wenig von Bitcoin verstehen, aber umso lieber auf den Bitcoin-Kurs wetten, dürfen wohl bald mit 100 Millionen US-Dollar am Tisch sitzen. Bisher lag das Limit bei 50 Millionen US-Dollar. Dafür hat die Chicago Mercantile Exchange (CME) einen Antrag gestellt.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: