Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Quelle: Shutterstock

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Bitcoin kennt kein Halten mehr. Fast täglich wird ein neues Jahreshoch kreiert. Die derzeitige Bewegung sieht mehr als vielversprechend aus. Ethereum konnte ebenso in dieser Woche glänzen. Mittlerweile wurde auch hier das Kursziel auf der Oberseite erreicht. Ripple kommt zwar nicht so deutlich von der Stelle, hat dennoch ein Kaufsignal generieren können.

Die weiteren Details über die Kurse von Bitcoin, Ethereum und Ripple erhaltet ihr wie immer im Video:

Bitcoin (BTC/USDT)

Wir betrachten das Wertepaar BTC/USDT auf Bittrex. Coin-Einschätzung: bullish

Bullishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Ein Auszug aus der vorangegangen Kursprognose:

Die 9.262 US-Dollar wurden angelaufen. Über 9.262 US-Dollar liegt das nächste Kursziel bei

  1. 9.727 US-Dollar.

Ein Anstieg über 10.046 US-Dollar kann gar Anschlusskäufe bis 11.541 US-Dollar mit sich bringen.


Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Kursziele auf der Oberseite wurden abgearbeitet. Ein weiteres Kursziel auf der Oberseite liegt bei 14.960 US-Dollar. Hierzu müsste der Bitcoin-Kurs den Aufwärtstrend aus Juli 2018 überwinden.

Bearishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Der Aufwärtstrend kann nicht nachhaltig überwunden werden. Der Kurs setzt zurück auf den Unterstützungsbereich zwischen 11.541 und 11.860 US-Dollar. Ein Verkaufssignal entsteht beim Abrutschen unter die Unterstützung bei 9.261 US-Dollar. Dann wird wieder der Bereich um die 8.000-US-Dollar-Marke interessant.

Ethereum (ETH/USD)

Wir betrachten das Wertepaar ETH/USD auf Bitfinex. Coin-Einschätzung: bullisch

Bullishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Ein Auszug aus der vorangegangenen Kursprognose:

Der Unterstützungsbereich zwischen 241 und 263 US-Dollar wird für weitere Kurserholungen genutzt. Das Kursziel liegt dann vorerst beim Verlaufshoch 289 US-Dollar. Darüber hinaus stehen dann

  1. 339 US-Dollar

an.

Das Kursziel wurde mit einer Toleranz von zwei US-Dollar abgeholt. Jeglicher Anstieg vom Ethereum-Kurs über 279 US-Dollar ist als äußerst bullish zu werten. Wird die Oberkante des Widerstandsbereichs bei 366 US-Dollar nachhaltig überwunden, kann als Kursziel das Niveau bei 405 US-Dollar ausgemacht werden.

Bearishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Der Kurs von Ethereum fällt unter die 279 US-Dollar zurück und durchbricht im Anschluss den Unterstützungsbereich zwischen 241 und 263 US-Dollar. Das Ziel auf der Unterseite liegt dann bei

  1. 196 US-Dollar.

Ripple (XRP/USD) 

Wir betrachten das Wertepaar XRP/USD auf Bitfinex. Coin-Einschätzung: leicht bullish

Bullishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Ein Auszug aus der vorangegangenen Kursprognose:

Ripple fällt nicht unter die Unterstützung, welche bei 0,38 US-Dollar verläuft. Es gelingt endlich, ein Tagesschlusskurs über 0,46 US-Dollar.

Der Ausbruch mittels Tagesschlusskurs ist gelungen und lockt weiter Kaufinteressenten an. Das übergeordnete Ziel liegt nach wie vor bei

  1. 0,67 US-Dollar.

Auf dem Weg dorthin kann das Verlaufshoch vom 6. November 2018 bei 0,57 US-Dollar dem Ripple-Kurs Schwierigkeiten bereiten.

Bearishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin

Erneut reicht die Kraft bei Ripple nicht aus. Der Ausbruch über die 0,46-US-Dollar-Marke stellt sich als Fehlausbruch heraus. Ripple fällt zurück auf den Aufwärtstrend aus September 2017. Dieser verläuft derzeit bei 0,34 US-Dollar – Tendenz steigend. Das Kursziel liegt dann bei

  1. 0,30 US-Dollar.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

Charts am 26.06.2019 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,88 Euro.

Ihr habt Interesse, das Trading von einem Experten zu lernen? In der Tradingschule Kryptologen stehen verschiedene Webinare zum Erlernen des Trading-Handwerks zur Verfügung. Schaut einfach mal vorbei!

Die Kurse von Bitcoin, XRP, Ethereum & Co. findet ihr hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
Bitcoin-Kurs gefangen im Abwärtstrend
Kursanalyse

Das Adam-und-Eva-Pattern konnte sich nicht wie erhofft auflösen, sodass die Einschätzung beim Bitcoin-Kurs ins Bearishe zurückfiel. Dennoch sind die Long-Positionen beim Wertepaar BTC/USD auf einem Allzeithoch. Immerhin ist das steigende Interesse der institutionellen Investoren ein Hoffnungsschimmer.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
Letzte Chance für die Bullen – Kursanalyse
Kursanalyse

Weder Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder Iota (IOTA) können die Vorwochengewinne halten und steuern allesamt gen Tiefs aus dem Vormonat. Die zarten Kurserholungen der Vorwoche sind bereits wieder beendet. Die Bären zeigen weiterhin ihre Stärke!

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
Equilibrium richtet ersten Krypto-Stabilitätsfonds ein
Altcoins

Stable Coins gelten als das Fünkchen Sicherheit am schwankenden Krypto-Markt. Mit der Einrichtung eines Stabilitätsfonds für ihren eigenen Stable Coin bringt die Equilibrum-Plattform den Sicherheitsgedanken auf die nächste Stufe.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
Diese 5 Coins haben 2019 am besten performt
Kolumne

Altcoin Hodler aufgepasst! Trotz Bitcoins unangefochtener Dominanz in Sachen Marktkapitalisierung (zur Stunde sind es 67 Prozent) konnten Trader 2019 durch geschicktes Coin Picking Bitcoins Performance schlagen. Aufs Jahr gerechnet legte die Kryptowährung Nr. 1 zwar um sagenhafte 96 Prozent zu. Doch damit belegt BTC lediglich Platz drei in der Performance-Rangliste 2019.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
DGLD Token ab sofort verfügbar
Blockchain

Stable Coins stehen, wie auch ihr Name schon verrät, für Stabilität und Beständigkeit. Der neue DGLD Token bringt dieses Prinzip indessen auf die nächste Stufe. Schließlich ist er nicht an launenhaftes Papiergeld gebunden, sondern an ein Edelmetall.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW26 – Durchmarsch des Bitcoin
Green Bonds kommen auf die Blockchain
Invest

Am 12. Dezember lancierte ein schwedisches FinTech-Unternehmen mit deutscher Unterstützung die „Green Assets Wallet“. Die Plattform sammelt Daten, die für ökologisch nachhaltige Investitionen genutzt werden.

Angesagt

Fiat Chrysler tritt IBM geführtem Blockchain-Rohstoff-Netzwerk bei
Unternehmen

Der Nutzen der Blockchain endet nicht mit Bitcoin. Diese Binsenweisheit ist zumindest an der Industrie nicht vorbeigegangen, die schon seit Jahren an Nutzungsmöglichkeiten forscht. Hervorzuheben sind hierbei jene Verwendungsweisen, die neben der üblichen Effizienzsteigerung auch mit dem Versprechen von Gemeinnützigkeit aufwarten. So nutzen insbesondere Automobilhersteller vermehrt die Vorteile der Blockchain für die Nachverfolgung von Rohstofflieferketten. Damit wollen sie auch menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen entgegenwirken.

Bitcoin-Kurs gefangen im Abwärtstrend
Kursanalyse

Das Adam-und-Eva-Pattern konnte sich nicht wie erhofft auflösen, sodass die Einschätzung beim Bitcoin-Kurs ins Bearishe zurückfiel. Dennoch sind die Long-Positionen beim Wertepaar BTC/USD auf einem Allzeithoch. Immerhin ist das steigende Interesse der institutionellen Investoren ein Hoffnungsschimmer.

65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: