Zum Inhalt springen

Stablecoin

Ein weites FeldStablecoins wachsen massiv: Ein Marktüberblick

Stablecoins gewinnen zunehmend an Bedeutung. 2020 hat sowohl ihr Handelsvolumen als auch ihre Marktkapitalisierung erheblich zugelegt – der Start von Diem (vormals: Libra) als einer der bedeutendsten Stablecoins steht wohl 2021 bevor. Doch wie viele Stablecoins gibt es derzeit? Und womit sind die existierenden Stablecoins besichert? Welche Bezugseinheiten werden verwendet? Diese Fragen werden in diesem Gastbeitrag von Jonas Groß und Hannes Zarnkow diskutiert.

Wissen| Lesezeit: 4 Minuten
01.03.2021
Eine Hand bedient ein Smartphone, auf dessen Bildschirm das Diem-Logo zu sehen ist. Im Hintergrund prangt das Facebook-Logo.
Trotz BedenkenLaunch von Facebooks Diem rückt durch Kooperation näher

Durch eine Kooperation der Finanzdienstleister Fireblocks und der First Digital Asset Group sollen Finanzinstitutionen den Diem Stablecoin zukünftig einfacher als Zahlungsmittel integrieren können. Die Plattform wartet allerdings noch auf die regulatorische Zulassung.

Unternehmen| Lesezeit: 3 Minuten
17.02.2021
Eine Bitcoin Münze lehnt an Gold Nuggets an
Mehr als nur BitcoinDie 5 wichtigsten Krypto-Themen für 2021

Nach einem turbulenten (Krypto-) Jahr 2020 möchten wir den Blick nach vorne richten auf das, was uns in den kommenden 12 Monaten erwartet. Wie weit ist der DeFi-Sektor wirklich? Könnten NFT den nächsten großen Hype auslösen? Und wie steht es um die Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin oder tokenisierten Wertpapieren, sogenannten Security Token?

Wissen| Lesezeit: 2 Minuten
07.12.2020
Logo der Sberbank an einer Bankfiliale
SbercoinRussland zieht nach: Sberbank kündigt Stablecoin an

Die russische Staatsbank Sberbank plant ab kommendem Jahr eine eigene Krypto-Plattform für den Erwerb von digitalen Vermögenswerten zu starten. Darüber hinaus möchte das Finanzinstitut mit dem „Sbercoin“ eine eigene Kryptowährung herausgeben.

Unternehmen| Lesezeit: 1 Minuten
03.12.2020
Gebäude der Europäischen Kommission in Brüssel
EU-KommissionKrypto-Verordnung soll einheitliche Regulierung schaffen

Die Europäische Kommission veröffentlichte nun offiziell die angekündigte Markets-in-Crypto-Assets-Verordnung. Sie soll den Handel mit Krypto-Werten europaweit einheitlich regeln, sodass die EU eine globale Vorreiterrolle in diesem Marktsegment einnehmen kann.

Regulierung| Lesezeit: 3 Minuten
25.09.2020
Bitcoin-kurs: Bärenflagge gesichtet
Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Anzeichen für Bärenflagge gesichtet

Bisher konnte sich der gleitende Mittelwert der letzten hundert Tage als stabiler Support beweisen. Jedoch kann die kurzfristige Entwicklung des Bitcoin-Kurses als Bärenflagge gedeutet werden. Jenseits von Bitcoin gab es, trotz eines eher sorgenvollen Berichts der G7-Staaten, positive Neuigkeiten um Stable Coins. 

Kursanalyse| Lesezeit: 2 Minuten
18.10.2019
Wie sicher sind eigentlich Stablecoins?

Stablecoins erfreuen sich auf Kryptobörsen großer Beliebtheit. Sie bieten Tradern die Möglichkeit, ihre Profite nach einer Rallye abzusichern - ohne das Geld in Fiat zu tauschen. Das funktioniert jedoch auch nur, wenn der Stablecoin stabil bleibt. Sowohl in der Krypto- als auch der Fiatwelt gibt es hier Negativbeispiele. 

Altcoins| Lesezeit: 3 Minuten
22.09.2018
Footer
Zur Startseite

Das deutschsprachige Bitcoin- und Blockchain-Leitmedium seit 2014. Aktuelle News, Kurse und Ratgeber zu den Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen.

Lade dir unsere offizielle App herunter:
App Store LogoGoogle Play Store Logo

Copyright BTC-ECHO GmbH - Alle Inhalte, insbesondere Texte, Videos, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt

Disclaimer: Alle auf der Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.