Square ermöglicht Bitcoin-, Cash-, Kreditkarten- und Apple Pay Zahlungen

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
BTC10,490.35 $ 0.18%

Dorsey gab noch keine Auskunft darüber wann Square Register fertiggestellt sein wird oder wann es auf dem Markt kommt, aber eins ist sicher: Die Welt der neuen Zahlungsmethoden entwickelt sich rasch und es ist wichtig, dass Unternehmen wie Square für den Wandel gerüstet sind und der wachsenden Nachfrage gerecht werden können.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

keine Angst vor dem großen, bösen Wolf. Obwohl Apple Pay gerade ganz groß in der Welt der digitalen Zahlungen angepriesen wird, ist Square CEO Jack Dorsey nicht nervös. Warum? Weil er weiß, dass Apple Pay und Square zwei verschiedene Dienste anbieten. Apple Pay wird nur eine von vielen Zahlungsmethoden sein, die Square seinen Kunden bieten wird, so Dorsey in einem Interview mit CBC.


Square ist bekannt für den mobilen Kartenleser, der einfach in den Audioausgang des Smartphones gesteckt wird. Den Kartenleser hatte Square bereits vor einiger Zeit entwickelt, doch nun wird das Unternehmen auch noch eine Vielzahl von verschiedenen Zahlungsdienstleistungen anbieten. Dazu gehört Square Order, Square Cash, Square Market und Square Register, eine Point of Sale (POS) Software die über das iPad gesteuert wird.Schon bald könnte Square Register eines der physischen POS Systeme werden, das Bitcoin, Cash und alles dazwischen akzeptiert, werden. “Wir bauen ein System mit dem Verkäufer Kreditkarten, Barzahlungen, Schecks, Bitcoin und jegliche Art von Zahlungsmethoden, die zukünftig auf den Markt kommen, akzeptieren können,” so Jack Dorsey in einem Interview mit CBC.

Dorsey gab noch keine Auskunft darüber wann Square Register fertiggestellt sein wird oder wann es auf dem Markt kommt, aber eins ist sicher: Die Welt der neuen Zahlungsmethoden entwickelt sich rasch und es ist wichtig, dass Unternehmen wie Square für den Wandel gerüstet sind und der wachsenden Nachfrage gerecht werden können.

BTC-Echo

Englische Originalfassung via http://mobilesyrup.com

Image Source: mobilesyrup

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany