Zum Inhalt springen

Alle Zeichen auf Bitcoin Starinvestorin Cathie Wood lässt PayPal fallen

Ark Invest hat sich von allen Anteilen an PayPal getrennt. Die Begründung: Konkurrent Cash App habe deutlich mehr Potenzial. Hat die Starinvestorin einen neuen Bitcoin-Favoriten?

Nicola Hahn
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Cathie Wood zählt zweifelsohne zu den größten Bitcoin (BTC)-Fans der Wall Street. In ihren Fonds bündelt die 66-jährige sämtliche Unternehmen, die ihrer Ansicht nach das größte Disruptions-Potenzial haben.

Lange Zeit gehörte dazu auch das Silicon-Valley-Urgestein PayPal, die mit der Payment-App Venmo vor allem die jüngere Kundschaft abzuholen versuchen. In einem Interview mit CNBC auf der Bitcoin 2022 Konferenz in Miami verkündete die Investorin, dass man sich bei Ark Invest von allen PayPal-Anteilen verabschiedet habe (siehe unten). Das komplette Interview findet Ihr hier.

Als Grund gibt Wood an, dass man größeres Potenzial bei Blocks (ehemals Square) Cash App sehe, die zum aktuellen Zeitpunkt vor allem mehr “organisches Wachstum” als Venmo aufweise.

Wir neigen dazu, auf diejenigen zu setzen, von denen wir glauben, dass sie die Gewinner sein werden. Als wir unsere Portfolios in einer risikoarmen Zeit noch einmal überprüft haben, wählten wir Block statt PayPal.

Cathie Wood im Interview mit CNBC

Im Februar hatte Cash App angekündigt, das Lightning-Network zu integrieren – BTC-ECHO berichtete.

Die starke Fokussierung auf den Krypto-Sektor, insbesondere auf Bitcoin, dürfte vor allem Block-CEO Jack Dorsey zu verdanken sein. Dass der ehemalige Twitter-Chef ein großer Verfechter des Bitcoins ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr, immerhin ist das klar und deutlich in seiner Twitter-Biografie zu lesen. 

Was ist Lightning?

Lightning zählt zu den sogenannten Second-Layer-Lösungen. Es erfüllt somit eine wichtige Funktion in der Frage der Skalierung von Bitcoin. Einfach ausgedrückt funktioniert das so: Transaktionen zwischen zwei oder mehr Parteien werden ausgelagert und werden anschließend Off-Chain abgewickelt. Die Ausgliederung ermöglicht es, deutlich mehr Transaktionen pro Sekunde abzuwickeln, eine ebenso simple wie geniale Antwort auf die oftmals kritisierten Skalierungsdefizite von Bitcoin. Die Anzahl der aktiven Lightning Nodes hat seit Anfang 2018 stark zugenommen und befindet sich laut glassnode nahe dem Allzeithoch (siehe Abbildung unten).

Number of Lightning Nodes
Anzahl der Nodes im Lightning Network, Quelle: glassnode

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.