Zum Inhalt springen
Marlene Müller

Marlene Müller

Follow me on:
Marlene Müller befindet sich in den letzten Zügen ihres Bachelorstudienganges Philosophy & Economics an der Universität Bayreuth. In ihrer Abschlussarbeit setzt sie sich mit der Fragestellung auseinander, inwiefern man Bitcoin und Gold miteinander vergleichen kann. Aktuell beschäftigt sie sich am meisten mit der Fragestellung, ob Bitcoin und Gold vergleichbare Produkte sind.
Kurse von Kryptowährungen auf einer Tafel hinter einem Schreibtisch mit Stiften und Krypto-Coins.
Überbewertet?Muss ein Krypto-Studium wirklich 12.000 Euro kosten?

Auf der Suche nach mehr Blockchain-Wissen kann man Bücher lesen, Programmiercodes durchforsten und YouTube-Videos schauen. Oder aber man begibt sich für ein Studium in die heiligen Hallen der Universitäten. Wir haben uns umgeschaut, wo man wie und zu welchen Konditionen Blockchain, DLT und Co. studieren kann.

Wissen| Lesezeit: 6 Minuten
22.06.2022
Hackatao
HackataoEin millionenschweres NFT-Künstlerpaar

Über 4.000 verkaufte Werke brachten Hackatao seit ihrem Schritt in die Krypto-Kunst bis dato 12.606,077 ETH ein – aktuell über 25 Millionen Euro. Heute steckt das anonyme Künstlerpaar aus Mailand mitten in der Veröffentlichung ihrer neuen NFT-Kollektion "Queens + Kings". Winken die nächsten Millionen?

Kryptowährungen| Lesezeit: 4 Minuten
16.05.2022
Yael Tamar
3 Fragen anYael Tamar: Wie kann SolidBlock Immobilien tokenisieren?

Das Leben der Menschen wird zunehmend digitaler. Was für das Smartphone das Metaversum ist, ist für das Kunstwerk das NFT und für unser Geld eine digitale Währung. Doch damit nicht genug, SolidBlock, ein Start-up aus Israel, arbeitet daran, zukünftig auch reale Immobilien und Grundstücke auf die Blockchain zu holen. Wir sind nach Tel Aviv gereist und haben nachgefragt, was das bedeuten soll.

Interview| Lesezeit: 4 Minuten
19.03.2022
SEC bemüht sich um die Regulierung von Kryptowährungen
Ripple vs. SECWar dieses Urteil das K.o. für die SEC?

Seit über einem Jahr stehen Ripple und die US-amerikanische Börsen-Aufsichtsbehörde SEC im Rechtsstreit. Auf dem Spiel stehen nicht nur (mindestens) 1,3 Milliarden US-Dollar, sondern auch eine Richtungsentscheidung für den gesamten Krypto-Space. Nun lehnte die verantwortliche Richterin zwei entscheidende Anträge ab.

Regulierung| Lesezeit: 5 Minuten
15.03.2022
Internationaler Weltfrauentag
WeltfrauentagWarum der Krypto-Space mehr Frauen braucht

Das Bitcoin-Lending-Unternehmen BlockFi veröffentlicht pünktlich zum internationalen Frauentag einen Bericht, der zeigt: mehr Investorinnen würden das Krypto-Ökosystem stärken. Zudem können sich Frauen mithilfe von Kryptowährungen finanziell unabhängiger machen.

Blockchain| Lesezeit: 4 Minuten
08.03.2022
Straßenkünstler malen Plakate gegen den Krieg
Meinungs-ECHOUkraine erhält 54 Millionen US-Dollar in Krypto

Krieg ist teuer. Nicht nur, weil die Waffen Geld kosten, sondern auch, weil die Verpflegung und Versorgung von Gebieten weiter geleistet sein muss, in denen die Wirtschaft zum Erliegen kommt. Deshalb wandte sich der ukrainische Vizepräsident, Mykhailo Fedorov, in der vergangenen Woche mit der Bitte nach Krypto-Spenden an die Community – die Reaktionen im Meinungs-ECHO.

Szene| Lesezeit: 2 Minuten
07.03.2022
Lagarde wird sich auf stürmische Zeiten einstellen müssen
Inflationsangst nimmt zuNeue Rekordwerte in der Eurozone

Die Energiepreise steigen, Lieferengpässe nehmen weiter zu und die Unsicherheit aufgrund des Krieges, den Russland gegen die Ukraine führt, steigt – das sieht man auch an den bekannt gegebenen Inflationszahlen der statistischen Ämter von Deutschland und Europa.

Politik| Lesezeit: 4 Minuten
02.03.2022
Footer
Zur Startseite

Das deutschsprachige Bitcoin- und Blockchain-Leitmedium seit 2014. Aktuelle News, Kurse und Ratgeber zu den Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen.

Copyright BTC-ECHO GmbH - Alle Inhalte, insbesondere Texte, Videos, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt

Disclaimer: Alle auf der Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.