Bitfinex Nutzer müssen bluten und erhalten BFX Token

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
a glass of drinking water and pieces of bread near cents on the purse on a black background.The concept of poverty

Quelle: © Studio KIVI - Fotolia.com

BTC13,254.44 $ -0.90%

Die gehackte Bitcoin-Börse Bitfinex hat einen eigenen digitalen BFX Token herausgebracht. Er soll die Lösung für die 119.756 gestohlenen Bitcoins (rund 63 Mio Euro) bringen und die Börse vor der Insolvenz bewahren. Die Sache hat für die Nutzer jedoch einen Haken. Analysten bezeichnen den Weg schon jetzt als sehr ungewöhnlich und einzigartig.

Wie die Betreiber der Börse in einem Blogbeitrag bekannt gaben, will Bitfinex ausnahmslos 36% aller Guthaben, egal ob Bitcoin oder Fiat Währung, „einfrieren“ und im Gegenzug BFX Token ausgeben. Zuvor war nur die Rede von Bitcoin Beständen und für das Margin-Trading eingezahltes Fiat-Guthaben. Der Preis für einen BFX Token beträgt laut Bitfinex 1 US-Dollar.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Die in Hong Kong ansässige Börse betonte, dass ein solcher Schritt notwendig sei um die Plattform am Laufen zu halten. Die User haben keine Wahl – 36% ihres Guthabens wurde ihnen bereits abgezogen und in BFX Token eingetauscht.

Die BFX Token sollen dem Nutzer später ein Anrecht auf Entschädigung geben oder aber in Aktien der Muttergesellschaft iFinex eintauschbar sein. Mehr wollte das Unternehmen zu dem Vorhaben noch nicht bekannt geben.

Für Analysten ist die Verallgemeinerung der Schulden ein Schritt in unbekanntes Territorium. Auf der einen Seiten sagen sie, der Token sei repräsentativ im Falle eines Konkurses. Auf der anderen Seite aber stellt sich auch die große Frage, wie die Regulatoren die ganze Sache mit dem BFX Token sehen.

Jerry Brito vom non-profit Coin Center sagte bereits, dass die US-Finanzaufsichtsbehörden SEC und CFTC sicherlich ein genaues Augenmerk auf die Börse werfen werden und es ihn wundern würde, wenn durch die Umlage der Schulden nicht reichlich Klagen auf das Unternehmen einprasseln:

„ Hier wurden eine Menge Leute beraubt und anstelle von Geld, erhalten sie jetzt einen Schuld-Token. Ich wäre überrascht, wenn hier niemand klagt. Insbesondere die Nutzer, die eine Umlage der Schulden bestreiten möchten.“

Die kurzfristig offline genommene Handelsplattform ist seit Sonntag wieder erreichbar, auch wenn der Handel weiterhin pausiert bleibt. Nutzer können sich lediglich einloggen und ihre Guthaben abfragen, auch das der BFX Token.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter