Zum Inhalt springen

Bitcoin-Verbot

Bitcoin-Symbol hinter Gittern. Symbolbild Bitcoin-Verbot.
FUD, Made in USARay Dalio: Amerikanisches Bitcoin-Verbot “sehr wahrscheinlich”

Droht in den USA ein Bitcoin-Verbot? Star-Investor Ray Dalio hält dieses Szenario durchaus für möglich. Im Interview mit Yahoo Finance malt der Gründer des Hedgefonds Brdigewater Associates den Teufel eines Bitcoin Verbots Made in USA an die Wand - und zieht dabei Parallelen zum Goldverbot in den 30er Jahren.

Regulierung| Lesezeit: 3 Minuten
26.03.2021
Zerbrochene Bitcoin-Münze auf indischer Flagge
SchonfristBitcoin-Verbot in Indien: Regierung möchte “Zeitfenster” öffnen

In Indien geht der Gesetzentwurf zum Bitcoin-Verbot in die nächste Runde. Es soll ein Zeitfenster geben, in dem Bestände straffrei liquidiert werden können. Aussagen der Finanzministerin zufolge könnte der Kryptomarkt in Indien aber womöglich doch nicht komplett zum Erliegen kommen.

Regulierung| Lesezeit: 2 Minuten
16.03.2021
Regulierungs-ECHOStatt Bitcoin-Verbot: Russlands Wirtschaftsministerium fordert Augenmaß

Fragt man Gesetzgeber weltweit, was sie mit Bitcoin und Co. verbinden, wird immer noch ein großer Teil antworten: Kriminalität. Illegale Machenschaften scheinen dabei weiterhin ein wichtiger Antrieb für Verbote und Vorschriften. Dies zeigen auch die Geschehnisse der vergangenen Woche. Indes treibt die andauernde Corona-Krise die staatliche Blockchain-Adaption voran. Das Regulierungs-ECHO.

Regulierung| Lesezeit: 4 Minuten
15.06.2020
Footer
Zur Startseite

Das deutschsprachige Bitcoin- und Blockchain-Leitmedium seit 2014. Aktuelle News, Kurse und Ratgeber zu den Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen.

Lade dir unsere offizielle App herunter:
App Store LogoGoogle Play Store Logo

Copyright BTC-ECHO GmbH - Alle Inhalte, insbesondere Texte, Videos, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt

Disclaimer: Alle auf der Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.