IOTA und Fujitsu: Rolf Werner wird Mitglied der IOTA Foundation

Quelle: FUJITSU - close-up of grungy vintage typeset word on metal backdrop. Royalty free stock - 3D rendered stock image. Can be used for online banner ads and direct mail. via shutterstock

IOTA und Fujitsu: Rolf Werner wird Mitglied der IOTA Foundation

Die Kryptowährung IOTA und die dahinter stehende IOTA Foundation konnten mit Rolf Werner ein weiteres namhaftes Mitglied gewinnen. Dies teilte die IOTA Foundation in einem Blogeintrag mit. Werner ist als Leiter für Mitteleuropa bei Fujitsu für das Management seines Konzerns in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Zudem ist Werner Vorstandsvorsitzender von Fujitsu Technology Solutions. Neben Werner konnte dieses Jahr bereits der Volkswagen Chief Digital Officer Johann Jungwirth für die IOTA Foundation gewonnen werden.

Werner zeigt sich begeistert zu seinem Beitritt in die IOTA Foundation:

„Die Möglichkeiten von dezentralisierten und sicheren Anwendungen auf der IOTA-Tangle als Distributed Ledger Technology sind enorm. Sie gehen deutlich weiter als die Bezahlung zwischen zwei Maschinen und beinhalten zum Beispiel die fälschungssichere Kontrolle von Lieferketten und ein sicheres Identitäts-Management, um nur ein paar zu nennen. Ich freue mich, dem Stiftungsrat der IOTA Foundation beizutreten und auf einem Weg zu begleiten, der bedeutsam für viele Industriezweige weltweit sein wird.“

Was ist IOTA?

Die Internet of Things Association, kurz IOTA, bietet eine Technologie für das Internet der Dinge. Unter dem Internet der Dinge versteht man die Vernetzung verschiedener Geräte. Dadurch können etwa Autos selbstständig in Parkhäusern bezahlen oder Kühlschränke automatisch Lebensmittel nachkaufen. Innovativ ist IOTA durch die Entwicklung des Tangle, einer Alternative zur Blockchain. Einen ausführlicheren Bericht zu IOTA gibt es hier.

IOTA gelangte zuletzt immer wieder in die Schlagzeilen, positiv wie negativ. Negativ fiel zum einen eine vermeintliche Partnerschaft mit Microsoft im vergangenen Dezember auf. Zum anderen sorgte der Diebstahl von online-generierten Seeds und anschließend leergeräumte Wallets Anfang dieses Jahres für schlechte Presse. Ungeachtet dieser Rückschläge kann IOTA einige wichtige Partnerschaften vorweisen und so Vertrauen zurückgewinnen. Neben Samsung, Volkswagen und Fujitsu investierte zuletzt auch Bosch in IOTA. Der Gewinn von Werner für die IOTA Foundation stärkt die Kooperation zwischen IOTA und Fujitsu und zeigt das Potenzial der Technologie. Der Konzern Fujitsu ist außerdem im Bereich Blockchain aktiv. So hat das japanische Unternehmen kürzlich das Blockchain Innovation Center in Brüssel eröffnet.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
Interview

Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Altcoins

Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×