IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor

Quelle: Shutterstock

IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor

Die Berliner IOTA Foundation hat in Zusammenarbeit mit der IOT1 Academy ein internationales Akademieprogramm vorgestellt. Ziel ist es, Entwicklern und Managern zu helfen, die IOTA-Technologie zu erlernen und zu verstehen.

Wie die IOTA-Stiftung kürzlich auf Medium bekannt gab, startet diesen Monat in Zusammenarbeit mit der IOT1 Academy ein Programm für Führungskräfte und Manager. Die IOT1 Academy mit Sitz in Berlin und Shanghai ist für die Gestaltung des IOTA-Trainingsprogramms verantwortlich. Sie will Teilnehmern helfen, die IOTA-Technologie zu erlernen und zu verstehen.

Die IOT1 Academy unterstützt Unternehmen dabei, Teile ihrer Produktion und Verwaltung mit den neuesten IoT-Technologien vertraut zu machen. Blockchain- und IOTA-Kurse verschiedenster Art sind laut Homepage ein strategischer Schwerpunkt der Akademie. Der praxisorientierte Bildungsdienstleister möchte nach eigenen Aussagen mit modernsten didaktischen und appbasierten Methoden besonders nachhaltiges Lernen und einen hohen Lerntransfer ermöglichen. Außerdem bietet IOT1 Programme zum Thema Augmented Reality, KI, Maschinelles Lernen, Big Data und Smart Industry an.

Was gibt das Programm her?

Alle Kurse können über die Homepage der IOT1 Academy erworben werden und bieten betreute digitale Inhalte, die über eine Multi-Device-Lern-App für Desktop- und Mobile-Geräte absolviert werden können. Dadurch bietet das Programm die Möglichkeit, anhand von Anwendungsfällen und Codebeispielen Praxiserfahrung zu erwerben. Ferne vermitteln die Kurse folgende grundlegende Inhalte:

  • Grundkenntnisse der IOTA-Technologie
  • Überblick über das IOTA-Ökosystem und Anwendungen
  • Überblick über Programmierbibliotheken und -ressourcen
  • Senden und Empfangen von Transaktionen und Nachrichten im Tangle
  • Senden und Empfangen von Datenströmen mit der MAM-Bibliothek

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Teilnehmer können außerdem zwischen drei verschiedenen Kursformaten wählen. Neben einer sechswöchigen reinen digitalen Version (Verwendung der App und ohne Messenger) steht eine Version zum integrierten Lernen (App und direkter Kontakt zu Trainern über Messenger) und eine Version kombiniert mit Seminar (App und direkter Kontakt mit Messenger zu Trainern und Vor-Ort-Seminare in Berlin mit Trainern) zur Verfügung. Außerdem können Teilnehmer ein dreitägiges Onsite-Seminar wählen, das vor und nach den Veranstaltungen durch Online-Schulungen und Trainer-Support via App unterstützt wird. Gruppenseminare an internationalen Standorten können außerdem auf Anfrage gebucht werden.

Darüber hinaus haben die Studenten die Möglichkeit, ihre Expertise mit einer offiziellen IOTA-Developer-Zertifizierung zu beweisen. Das ermöglicht es IOTA-erfahrenen Entwicklern, sich nach dem Erwerb von Entwicklungs-Know-how durch die Akademie oder durch Selbstschulung unabhängig zu zertifizieren.

Die Zukunft der Tangle-Technologie

Seit Monaten arbeitet die IOTA-Stiftung auf das Ziel hin, die Tangle-Technologie des IOTA-Netzwerks direkt in der Industrie zu verankern. Eine Kooperation mit der IOT1 Academy scheint daher eine logische Konsequenz zu sein. Unternehmen ist es nun möglich, ihre Mitarbeiter im Umgang mit der Tangle-Technologie zu schulen und die Vorteile der Technologie in der Praxis aufzuzeigen. IOTA pflegt Partnerschaften mit namhaften Unternehmen wie Volkswagen, Bosch oder auch Fujitsu. Viele IOTA-Enthusiasten sehen derzeit eine vorrangige Verwendung der Tangle-Technologie und des IOTA-Token im Automobilbereich. Ob sich diese Wunschvorstellung zukünftig erfüllen wird, bleibt aber abzuwarten.

Mehr zum Thema:

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
Stable Coin mit IWF-Orientierung: Nobelpreisträger macht Libra Konkurrenz
Altcoins

Der geplante Facebook Coin Libra bekommt Konkurrenz. Das Saga-Projekt unter Nobelpreisträger Myron Scholes soll sich am Sonderzeihungsrecht des internationalen Währungsfonds orientieren.

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
Tezos-Kurs: Höhenflug beim „Ethereum-Killer“
Altcoins

Der Tezos-Kurs konnte sich innerhalb der letzten Woche durch starke Aufwärtstendenzen vom restlichen Krypto-Markt absetzen. Während der Bitcoin-Kurs etwa in den vergangenen sieben Tagen zarte Verluste von 0,69 Prozent verkraften musste, legte der Tezos-Kurs um satte 16 Prozent zu.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
Stable Coin mit IWF-Orientierung: Nobelpreisträger macht Libra Konkurrenz
Altcoins

Der geplante Facebook Coin Libra bekommt Konkurrenz. Das Saga-Projekt unter Nobelpreisträger Myron Scholes soll sich am Sonderzeihungsrecht des internationalen Währungsfonds orientieren.

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
Tezos-Kurs: Höhenflug beim „Ethereum-Killer“
Altcoins

Der Tezos-Kurs konnte sich innerhalb der letzten Woche durch starke Aufwärtstendenzen vom restlichen Krypto-Markt absetzen. Während der Bitcoin-Kurs etwa in den vergangenen sieben Tagen zarte Verluste von 0,69 Prozent verkraften musste, legte der Tezos-Kurs um satte 16 Prozent zu.

IOTA, IOTA stellt internationales Akademieprogramm für Entwickler und Manager vor
solarisBank gibt Bitcoin-Verwahrung bekannt
Blockchain

Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Das FinTech mit Vollbanklizenz erweitert damit sein Angebot im Bereich der Verwahrung digitaler Vermögenswerte.

Angesagt

Droht der Maker-GAU? Schwachstelle ermöglicht Millionen-Ether-Raub
Sicherheit

MakerDAO ist eine dezentrale autonome Organisation, die die Möglichkeit für Ether-Lending bietet. Doch eine Schwachstelle im Governance-System ermöglicht theoretisch, alle hinterlegten Ether zu stehlen. Droht der MakerGAU?

JPMorgan: Blockchain-Netzwerk IIN soll Japan im Kampf gegen Geldwäsche helfen
Blockchain

Japan hat ein Geldwäsche-Problem. Abhilfe könnte JPMorgans Interbank Information Network schaffen, das Banken weltweit vernetzt und die Verfolgung von Geldwäscheaktivitäten sowie die Zusammenarbeit mit Behörden erleichtert. Das Blockchain-Netzwerk soll daher ab kommendem Jahr von japanischen Banken genutzt werden.

Deloitte-Studie: Bedarf an Identitätsmanagement für die Welt von morgen
Insights

Mit neuen Bedürfnissen der Verbraucher und Unternehmen sowie der Entwicklung innovativer Technologien steigt auch der Bedarf an einem Identitätsmanagement, das eine Schnittstelle zwischen Cybersicherheit, Compliance und Verbraucherbedürfnissen darstellt. Deloitte hat dahingehend eine Studie erhoben, die Aufschluss über aktuelle Unternehmensentwicklungen gibt und acht Qualitäten eines guten Digital-Identity-Management-Programms enthält.

Bitcoin-Kurs: Den Bullen auf der Spur – Die Lage am Mittwoch
Kolumne

Der Bitcoin-Kurs ist in Lauerstellung. Im Krypto-Markt kann bekanntlich alles passieren: Die Bullen können uns die Türe einrennen, während sich die Bären gerade noch Honig um das Maul schmierten. Doch wie ist es um das Ökosystem bestellt? Was macht Hoffnung, was sieht nicht so gut aus? Die Lage am Mittwoch.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: