IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb

Quelle: Shutterstock. Bearbeitung: lk

IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb

Die IOTA Foundation wird am Smart-Buildings-Wettbewerb für Blockchain- und IOT-Projekte teilnehmen. Das geht aus einer Ankündigung des Industrial Internet Consortiums hervor. Dabei tritt das IOT-Unternehmen gegen Dell, Wibro und 23 weitere Wettbewerber an.

Das Internet der Dinge gilt als zukunftsträchtiges Feld. Die IOTA Foundation will mit der Tangle-Technologie diesen Markt erobern, einen Markt, in dem Maschinen mit Maschinen kommunizieren und Kühlschränke das Essen im Supermarkt selbst bestellen. Währenddessen, so die oft komponierte Zukunftsmusik, regelt sich die Heizung selbst und das Licht weiß ganz genau, wann es sich einschaltet – „Smart Homes“ ist hier ein wichtiges Stichwort.

Denn der „intelligente Wohnraum“ ist darauf ausgerichtet, sich selbst zu regulieren und das Leben für seine Bewohner angenehmer zu gestalten. Darunter ein Netzwerk aus Maschinen, das Internet der Dinge (Internet of Things, IOT). IOTA und das Tangle sollen hier die grundlegende Technologie liefern.

Um diesen Markt zu erschließen und Lösungswege für bestehende Smart-Home-Fragen zu lösen, hat das Industrial Internet Consortium einen Wettbewerb ausgerufen. Darin treten insgesamt 26 Wettbewerber an, um Aufgaben von Investoren und Entwicklern von Smart Buildings zu lösen. Die Wettbewerber sind:

  • AASA
  • aedifion
  • Cloud Studio
  • Cubelizer
  • Dell Technologies
  • G2K Group
  • gridX
  • Hansheng
  • IOTA Foundation
  • Limitless Insight
  • Metrikus
  • Moeco
  • Obyte Foundation
  • Oriient New Media
  • qlair / Mann + Hummel
  • Rapid Lab
  • Simplifa
  • Slant
  • Smart Engine & WTEC
  • SmartPlants
  • Thing Technologies
  • Tridium
  • Umanjin
  • Visualix
  • Wipro
  • YPTOKEY

Ziel des Wettbewerbes ist es, innerhalb eines festgelegten Zeitraums Pilotprojekte zu entwerfen. Eine Jury wählt dann die Gewinner aus. Diese bekommen die Chance, einen Proof of Concept in einem Einkaufszentrum zu testen. Unterstützt wird das Ganze von Deka Immobilien, ECE und TÜV SÜD.


IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Wettbewerber nehmen an einem Workshop und Hackathon von Bosch am 19. November in München teil.

Mehr zu IOTA

Die IOTA Foundation kündigte kürzlich ihren Industry Marketplace an. Dieser soll Menschen und Maschinen miteinander verbinden und den ersten autonomen und dezentralen virtuellen Marktplatz schaffen. Die Plattform soll branchenneutral sein und den Handel mit Waren und Dienstleistungen automatisieren. Dabei setzt die Foundation auf die Tangle-Technologie, einen azyklischen Graphen. Um dieses „Gewirr“ aus Daten durchsuchbar zu machen, arbeitet das Unternehmen derzeit an der Suchfunktion „Chronicle“. Der geplante „Coordicide“ soll unterdessen für Dezentralität im Netzwerk sorgen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
Bitcoin SV Independence Day: Hebt das UFO bald ab?
Altcoins

Bitcoin SV, die mutmaßliche Inkarnation des White Papers von Satoshi Nakamoto, mit dem Anspruch, das „richtige“ BTC-Protokoll zu vertreten, ruft den Independence Day aus. Hebt das UFO bald ab?

IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
Ethereum: ERC-721 Token auf dem Vormarsch
Altcoins

Der aktuelle Report der Krypto-Datenanalysefirma Coinmetrics widmet sich ausführlich der Ethereum Blockchain und dem damit verbundenen Ökosystem. Die Analysten stellen dabei unter anderem fest, dass Ethereum Token der Kryptowährung Ether hinsichtlich der Martkkapitalisierung zunehmend den Rang ablaufen. Vor allem der Token-Standard für digitale Unikate, ERC-721, erfreut sich laut Coinmetric wachsender Beliebtheit. 

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

IOTA, IOTA Foundation wappnet sich für IOT-Wettbewerb
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Angesagt

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.

Bitcoin-Kurs: Steht das Todeskreuz bevor? Hash Ribbon unter der Lupe
Invest

Die Bitcoin-Miner sollen kurz vor einer Kapitulation stehen. Das sagt jedenfalls eine Metrik namens Hash-Ribbon aus. Stehen wir tatsächlich kurz vor einem dramatischen Kurssturz?