VPE Bank bietet als erste Bank in Deutschland den Handel von Kryptowährungen an

VPE Bank bietet als erste Bank in Deutschland den Handel von Kryptowährungen an

Als erste Bank in Deutschland startet die Wertpapierhandelsbank VPE einen Cryptocurrency Trading Service für institutionelle Investoren und erweitert damit ihr Finanzkommissionsgeschäft um den Handel mit Kryptowährungen.

Original-Content von: vPE WertpapierhandelsBank AG, übermittelt durch Presseportal-Newsroom: vPE WertpapierhandelsBank AG

Die renommierte VPE WertpapierhandelsBank AG (VPE) nimmt ab sofort als neue Dienstleistung den regulierten Handel von Kryptowährungen für institutionelle Investoren auf. VPE hat sowohl die entsprechende Technologie als auch die erforderliche Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), um für ihre Kunden einen sicheren und regulierten Handel von Kryptowährungen einzurichten.

“Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum & Co. haben sich in den vergangenen Jahren zu einem zukunftsfähigen Investment entwickelt. Der Handel mit digitalen Tokens war bislang ausschließlich an internationalen Kryptobörsen oder Online-Marktplätzen möglich. Wir freuen uns daher sehr, dass wir als erste Bank in Deutschland unseren Kunden nun einen Cryptocurrency Trading Service anbieten können”,

sagt Katharina Strenski als Pressesprecherin der VPE.

Als Handelsbank verfügt VPE nicht nur über die notwendige Erfahrung im Handel, sondern auch über die entsprechenden Netzwerke und die technischen Voraussetzungen für die Abwicklung der einzelnen Geschäfte. Dabei erfüllt VPE alle notwendigen Anforderungen an KYC- (Know your Customer) und AML- (Anti-Money-Laundering) Vorgaben.

In Kooperation mit der solarisBank, der ersten digitalen Banking-Plattform mit Vollbanklizenz, und mit Unterstützung führender Krypto-Experten aus dem Banken- und Rechtsberatungssektor hat VPE ein Produkt entwickelt, das ein automatisiertes Handeln von Kryptowährungen ermöglicht.

Das Virtual Currency-Trading-Konto der VPE wird als Treuhandkonto bei der solarisBank geführt. Zusätzlich bekommt der Kunde eine individuelle Virtual-Currency-Wallet bei der VPE. Beides gewährleistet einen einfachen und schnellen Handel – bei größtmöglicher Sicherheit.

“Mit unserem Cryptocurrency Trading Service werden für institutionelle Investoren erstmals die Eintrittsbarrieren, die bislang den Handel mit Kryptowährungen gekennzeichnet haben, deutlich reduziert”,

so Strenski.

Pressekontakt:

Katharina Strenski
Pressesprecherin

Tel.: +493025756736
E-Mail: [email protected]
[email protected]

https://www.vpeag.com

Über Tobias Schmidt

Tobias SchmidtTobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Ähnliche Artikel

USA: Starkes Wachstum bei Blockchain-Jobs

Die Blockchain-Technologie sorgt in den USA immer mehr Arbeitsplätze. Trotz des Bärenjahres 2018 hat sich die Zahl der Job-Angebote von US-amerikanischen Blockchain-Unternehmen um 300 Prozent erhöht.  Während der Krypto-Markt um Bitcoin und Co. sich derzeit bestenfalls im Seitwärtsgang bewegt, können Blockchain-bezogene Berufe in den USA und anderswo ein deutliches Wachstum verbuchen. Zu diesem kommt das […]

Krypto-Hacks: Lazarus Group soll 571 Mio. US-Dollar erbeutet haben

Nach Angaben der russischen IT Security-Firma Group-IB gelang es Hackern der Lazarus Group seit Anfang 2017, Vermögen aus Krypto-Börsen im Gesamtwert von 571 Millionen US-Dollar zu entwenden. Die Angriffe werden der nordkoreanischen Regierung zugeordnet. Laut dem Jahresbericht  „Hi-Tech Crime Trends 2018“ des Moskauer IT-Security-Unternehmens Group-IB ist Lazarus offenbar die erfolgreichste Hackergruppierung, wenn es darum geht, die […]

Vor Börsengang: US-Strafzölle erfassen Bitmain

Als wenn der Bärenmarkt nicht genug wäre, machen nun auch die Strafzölle der US-amerikanischen Regierung den chinesischen Krypto-Mining-Herstellern das Leben schwer. Die „Trump tariffs“ getauften Zölle belaufen sich auf 25 Prozent und betreffen aktuell 800 chinesische Produkte. Unter den chinesischen Krypto-Mining-Herstellern Bitmain, Canaan und Ebang trifft diese Regelung den Branchenführer Bitmain am stärksten. Für Bitmain […]

Das Meinungs-ECHO: „Antisemiten!“ – Roubini trollt die Bitcoin-Gemeinde

Nachdem die vernichtende Kritik des Permabärs Nouriel an Bitcoin & Co. auch zu Beginn dieser Woche noch nachhallte, rückten die Probleme der Krypto-Börse Bitfinex und des Stable Coins Tether in den Fokus der Kommentatoren. Das Meinungs-ECHO für die 42. Kalenderwoche. Krypto-Nazis Roubinis Anti-Bitcoin-Tirade vor dem US-Senat fand auf dem Twitter-Account des Ökonomen zum Wochenbeginn ihre […]