"SEC stellt sich über das Gesetz" SEC macht Ernst: Ripple soll Milliardenstrafe zahlen

Seit 2020 streiten die SEC und Ripple vor Gericht. Die Wertpapieraufsicht verschärft ihre Linie. Und fordert zwei Milliarden US-Dollar.

Giacomo Maihofer
Teilen
Gary Gensler

Beitragsbild: Picture Alliance

| Gary Gensler zeigt sich entschlossen gegenüber Ripple
  • Jetzt wird es teuer: Zwei Milliarden US-Dollar fordert die US-Finanzaufsicht von Ripple Labs, dem Unternehmen hinter der Kryptowährung Ripple.
  • Der Vorwurf, wie immer bei der SEC: der angebliche Verkauf von unerlaubten Wertpapieren.
  • Der XRP-Mitgründer Chris Larsen sagte dazu: “Die Tatsache, dass sich die SEC allein über das Gesetz stellt und die USA weiter hinter andere G20-Länder zurückfallen lässt, wird und sollte in einem Wahljahr nicht unbemerkt bleiben.”
  • Seit 2020 stehen Ripple Labs und die Wertpapieraufsicht deswegen vor Gericht.
  • Mitte Juli 2023 entschied das Gericht zugunsten von beiden Parteien. Der XRP-Handel an Börsen falle nicht unter Wertpapiergesetze, dafür aber Verkäufe an institutionelle Investoren. Dieser geschah in Milliardenhöhe.
  • Die SEC legte dagegen Berufung ein.
  • Bereits bis Mitte 2022 kostete Ripple der Rechtsstreit rund 100 Millionen US-Dollar.
  • Schon im Januar 2024 verschärfte die SEC ihre Linie und forderte von Ripple die Herausgabe von wichtigen Finanzdokumenten.
  • Die politische Situation für Krypto in den USA ist ungeklärt. Immer wieder wird das Vorgehen der SEC kritisiert, das Fehlen eines klaren gesetzlichen Rahmens, gar juristische Willkür. Mehr dazu hier.
  • Für den SEC-Chef Gary Gensler sind alle Kryptowährungen außer Bitcoin Wertpapiere. Das sagte er mehrfach in Interviews.
  • Ripple wurde 2012 gegründet und rangiert heute auf Platz sechs der wertvollsten Kryptowährungen. Der Kurs notiert bei 65 US-Dollar Cent zu einer Marktkapitalisierung von 35 Milliarden US-Dollar.
  • Das Ziel der Kryptowährung: den Bankensektor revolutionieren. Allerdings gilt Ripple als sehr zentralisiertes Projekt.
  • Ripple schwächelte zuletzt, nicht nur wegen des anhaltenden Rechtsstreits. Kann die Kryptowährung in 2024 ein Comeback erleben? Unsere Analyse dazu lest ihr hier.
Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Ripple (XRP) kaufen kannst.
Ripple kaufen