Zum Inhalt springen

Alles im Blick  Das sind die 5 wichtigsten Krypto-News der Woche

Lending-Dienst Celsius am Abgrund, Kündigungswelle bei Coinbase, Crypto.com und BlockFi und Bitcoin-Verbot gibt Comeback. Das sind die wichtigsten Krypto-News der Woche.

Marlen Kremer
 | 
Teilen
eine bitcoin-münze in einer kaffetasse

Beitragsbild: Shutterstock

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin und Co. kompakt im Überblick.

Lending-Protokoll Celsius stoppt Auszahlungen

Anfang der Woche hat den Krypto-Space die Hiobs-Botschaft erreicht, dass der Lending-Dienst Celsius Auszahlungen und Überweisungen aussetzen muss.

Als Grund nannte Celsius die aktuell “extremen Marktbedingungen”. Mit dem Schritt möchtre man versuchen, die “Liquidität zu stabilisieren” und die “Assets zu erhalten und zu schützen”, erklärte das Unternehmen.

Mehr Details in diesem Artikel: Celsius in der Krise – Droht der Lending-Dienst zu überhitzen?

Die technischen Hintergründe und Auswirkungen auf den Krypto-Space lest ihr hier: Der unaufhörliche Niedergang des DeFi-Space – eine Aufarbeitung

Verzockt? Kündigungswelle bei Krypto-Unternehmen

Die aktuelle Marktlage bringt nicht nur Anleger:innen ins Schwitzen, sondern auch Unternehmen. So verkündete die singapurische Krypto-Börse Crypto.com etwa nicht wie gewohnt einen neuen millionenschweren Sponsorendeal, sondern die Entlassung von 260 Mitarbeiter:innen.

Auch Coinbase erklärte, etwa 18 Prozent der gesamten Belegschaft kündigen zu müssen. Der Krypto-Lendingdienst BlockFi verabschiedet sich von 170 Angestellten.

Alle Hintergründe findet ihr hier: Kündigungswelle bei Coinbase
Und hier: Crypto.com entlässt 260 Mitarbeiter

Was BTC-ECHO-Chefredakteur Sven Wagenknecht davon hält, lest ihr hier: Coinbase, BlockFi und Crypto.com: Schämt euch!

Europäische Zentralbank im Krisenmodus

Die Eropäische Zentralbank (EZB) berief am 15. Juni eine Sondersitzung ein. Thema sollen die “die aktuellen Marktbedingungen” – insbesondere die starken Abweichungen am Anleihenmarkt – gewesen sein.

Die Anhebung der Leitzinsen und Beendigung des Anleihenkaufprogramms durch die EZB könnte die Investmentbereitschaft in Risiko-Assets wie Bitcoin, Techwerte, aber auch risikoreiche Staatsanleihen reduzieren.

Mehr Informationen zur aktuellen Lage lest ihr hier: Europäische Zentralbank beruft Sondersitzung ein

Täglich grüßt das Bitcoin-Verbot

Schien das de facto Verbot von Proof-of-Work-Kryptowährungen in der EU mittlerweile abgewendet, bringen Vertreter des EU-Parlaments aus dem Lager der Grünen, Linken und Sozialdemokraten im MiCA-Trilog mit Kommission und Rat erneut ein PoW-Verbot auf den Tisch.

Neben der Bekanntgabe der Umweltauswirkungen des jeweiligen Konsensmechanismus im Whitepaper sollen Projekte zudem negative Umwelt- und Klimaauswirkungen für jedes angebotene Krypto-Asset “prominent” auf der eigenen Plattform darstellen.

Weitere Details zu den neuen Forderungen findet ihr hier: Bitcoin-Verbot gibt Comeback

Krypto-News für gute Laune

Der aktuelle Krypto-Space ist nichts für schwache Nerven. Dafür haben wir euch extra ein paar gute Neuigkeiten zusammengefasst, die euch vielleicht ein kleines Lächeln entlocken können.

Hier wird eine Portion Optimismus serviert: Diese 3 Krypto-News machen gute Laune

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.