Coinbase - Test und Erfahrungen

Der 2012 von Brian Armstrong und Fred Ehrsam gegründete Broker Coinbase ist ein dominierender Player am Krypto-Markt. Nach Handelsvolumen ist die Plattform der führende Broker in den USA. Was kann der Broker? Und wo besteht Nachbesserungsbedarf? In unserem Test fühlen wir dem Unternehmen auf den Zahn.

Was ist Coinbase?

Lange Zeit gab es für US-Krypto-Enthusiasten nur eine seriöse Anlaufstelle: Coinbase. Der Broker hat es alleine aufgrund seiner langjährigen Historie zu einiger Bekanntheit gebracht. Mittlerweile ist die Plattform jedoch viel mehr als nur Broker. Das Unternehmen hat sich zu einer Art Krypto-Hub inklusive Pro-Version, Custody-Lösung und sogar einem Venture-Capital-Arm gemausert.

Highlights

Wallet - Sichere Vermögensverwahrung auf dem Smartphone​
Earn – Bequem von zu Hause aus lernen und Tokens verdienen​
Asset Hub für Token Offerings​
Commerce – Zahlungen in Kryptowährungen annehmen​
Plattform
Android
iOS
Coins & Token
126
Zahlungsmöglichkeiten

Zahlarten

SEPA
Kreditkarte
Debit-Karte
Überweisung
Sofort
Paypal

Nutzer können ihr Konto mithilfe von SEPA, Kredit-/Debitkarte, Sofort-Überweisung und PayPal bestücken.

Gebühren

0.5
2

Nutzer zahlen auf Krypto-Trades den Spread von 0,5 bis 2 Prozent. Hinzu kommt eine sogenannte Flat Fee, die vom gehandelten Volumen abhängt. Wer etwa für 10 Euro Bitcoin kauft, zahlt den Spread plus 0,99 Euro Gebühr. Das ist im Branchenvergleich eher teuer. Die Gebühren sinken prozentual, wenn höhere Beträge gehandelt werden. Weitere Informationen zu den Gebühren erhaltet ihr hier.

Ein etwas besseres Bild zeigt sich in der Pro-Version. Dort zahlt man nur den Spread. Dieser beträgt maximal 0,5 Prozent und nimmt ab einem Ordervolumen von 10.000 USD sukzessive ab.

Coins

50+
ETH
BTC
AVAX
DOGE
SOL
ADA
SHIB
XLM
MATIC
APE
USDT
DOT
XTZ
COMP
MKR

Auf der Plattform können Nutzer über 100 Kryptowährungen handeln. Abgedeckt werden die größten Kryptowährungen nach Handelsvolumen, wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB), Cardano (ADA), Ripple (XRP), Solana (SOL), Dogecoin (DOGE), Polkadot (DOT) aber auch einige kleinere Projekte.

Sicherheit

2FA
Cold Storage
BaFin
Reguliert

Das Unternehmen implementiert alle branchenüblichen Sicherheitsstandards wie Zwei-Faktor-Authentifizierung via App oder SMS. Zudem hält die Plattform eigenen Angaben zufolge 99 Prozent seiner Krypto-Assets im Cold Storage und hat diese sogar noch versichert.

Der Broker propagiert auf einer eigenen Support-Seite ferner Best Practices wie starke Passwörter und die Aktivierung der 2-Faktor-Authentifizierung.

Darüber hinaus erhielt die Coinbase Germany GmbH als erste die Lizenz zur Verwahrung und zum Eigenhandel von Kryptodevisen der BaFin.

 

Support

Deutsch
Englisch

Mit dem Helpcenter hat der Broker eine eigene Abteilung für Support-Anfragen. Wir haben uns dort schnell zurechtgefunden. Der Support ist per Chat, E-Mail und Telefon zu erreichen.

Benutzerfreundlichkeit

Nutzerfreundlichkeit steht hier an erster Stelle. Tatsächlich stellte sich die Benutzeroberfläche im Praxistest als äußerst übersichtlich heraus. Was uns nicht so gut gefällt, ist das umständliche KYC. Bevor man überhaupt Zugang zur Plattform erhält, fragt die Plattform alle KYC-relevanten Details ab. Es wäre schön, wenn man sich zunächst auf dem Broker umschauen könnte, bevor Dokumente wie der Ausweis hochgeladen werden müssen. Dies hat aber wohl regulatorische Hintergründe.

Features

App
Sparplan
Browsererweiterung
Einlagensicherung
Hot Wallet
Staking
Voll Reguliert
Debitkarte

Hervorzuheben ist das übersichtliche User Interface. Vor allem Neulinge werden hier auf ihre Kosten kommen. Auch die Sicherheitsinfrastruktur kann sich sehen lassen: 99 Prozent der Coins liegen im Cold Storage und sind so vor Diebstählen gesichert. Die schiere Menge an Produkten, die unter dem Namen Coinbase firmieren, ist beeindruckend. Neben dem Broker bietet das Unternehmen Dienste wie Coinbase Pro, Coinbase Prime (Institutioneller Krypto-Handel), einen Asset Hub für Token Offerings und sogar eine Debitkarte für das Ausgeben von BTC und Co.

Interface

Hier findest du Ausschnitte aus dem Coinbase Interface.

Fakten & Infos

Adresse
Coinbase Germany GmbHKurfürstendamm 2210719 BerlinDeutschland
E-Mail
support@coinbase.de
Webseite
https://www.coinbase.com/de/
Social Networks

Bewertungen

5
Benutzerfreundlichkeit
Leistungsangebot
Kundensupport
1 Bewertung haben die Leser bereits abgegeben.
Bitte teile auch du deine Coinbase Erfahrungen mit anderen Lesern, wenn du diesen Anbieter selber nutzt oder genutzt hast.
Lade

FAQs

Footer
Zur Startseite
BTC-ECHO Logo

Das deutschsprachige Bitcoin- und Blockchain-Leitmedium seit 2014. Aktuelle News, Kurse und Ratgeber zu den Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen.

Lade dir unsere offizielle App herunter:
App Store LogoGoogle Play Store Logo

Copyright 2022 BTC-ECHO GmbH - Alle Inhalte, insbesondere Texte, Videos, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.

Disclaimer: Alle auf der Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.