New chains on the block – Siacoin (SC)

New chains on the block – Siacoin (SC)

Was hat es mit Siacoin auf sich? Eine Analyse des dezentralen Cloud-Services und der dahinter stehenden Kryptowährung.

Wie bei den anderen bisher in dieser Reihe besprochenen Kryptowährungen ist Siacoin in den letzten Monaten dramatisch gewachsen: von 9 Millionen US-Dollar ist es auf einen heutigen Wert von 422 Millionen US-Dollar angewachsen – das entspricht einem Wachstum von fast 4600%.

An sich existiert Siacoin seit Ende 2014 (die Idee sogar schon seit 2013), war jedoch vom Marktkapital her eine der kleineren Währungen. Man sieht, dass im derzeitigen Bullenmarkt Leute großes Interesse an dieser Kryptowährung haben. Betrachten wir deshalb, was Siacoin ist.

Sia – eine dezentrale private Cloudlösung

Wie im Fall verschiedener anderer Währungen ist zwischen der Plattform und der dazu gehörigen Kryptowährung zu unterscheiden. Die Plattform Sia ist eine dezentrale Cloudlösung, welche großen Wert auf Privatsphäre legt. In der Sia-Cloud werden die Daten dezentral auf unterschiedlichen Hosts verschlüsselt abgelegt. Nur der Besitzer der Daten ist im Besitz eines Schlüssels, mit dem dieselben entschlüsselt und zusammengeführt werden können. Selbst wenn die Hoster der Cloud den Schlüssel knacken sollten, würden sie nur einen Teil der gespeicherten Dateien besitzen.

Offensiv vergleicht sich das Projekt mit den “Großen”: Während man bei Amazon S3 beispielsweise 115 US-Dollar für den Speicherplatz von 5 TB in der Cloud zahlen müsste, sind es bei Sia nur 10 US-Dollar.

Siacoin – der Lohn der Hoster

Korrekterweise müsste man sagen, dass der Hoster 10 US-Dollar in Siacoin erhält. Siacoin ist die Währung, mit der Hosting im Sia-Netzwerk bezahlt wird. Es handelt sich dabei um eine Kryptowährung, deren Konsens mithilfe von Proof-of-Work aufgebaut wird, womit man Siacoin auch minen kann.

Wie kommt man nun über Sia zu einem File Storage? Wie im echten Leben wird dies über einen Vertrag geregelt. In diesem wird nicht nur festgelegt, für wie viele Siacoins der Kunde wie viel Speicherplatz wie lang mieten kann, es wird auch ein Kollateral, welches der Hoster zurücklegt, in diesem Vertrag festgelegt. Dieser Kollateral wird an den Kunden bezahlt sollte der Hoster die anvertrauten Daten verlieren. Umgekehrt zahlt der Kunde sein Geld schon zu Beginn in den Vertrag und kann nicht nach Speichern seiner Daten einfach ohne zu zahlen verschwinden.

Dem Entwicklerteam hinter Sia ist Transparenz wichtig, so kann die auf dem aktuellen Stand gehaltene Roadmap auf Trello genauer studiert werden.

Insgesamt eine interessante Sache. Natürlich drängt sich der Vergleich zu Storj und Maidsafe auf. Storj scheint nutzerfreundlicher jedoch auch teurer zu sein – wie mit vielen Dingen ist es auch hier eine Abwägungssache.

Wer hier Blut geleckt hat, kann sich gerne weiter in das Projekt auf der Webseite oder im http://www.sia.tech/whitepaper.pdf einlesen.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Altcoin Deep Dive – 0x (ZRX)
Altcoin Deep Dive – 0x (ZRX)
New Coins on the Block

Mt.Gox, Cryptsy oder Bitgrail zeigen, dass zentralisierte Kryptobörsen ein Single Point of Failure beinhalten.

Altcoin Deep Dive – Das Token Utility Canvas am Beispiel Bitcoin
Altcoin Deep Dive – Das Token Utility Canvas am Beispiel Bitcoin
New Coins on the Block

Zur Analyse und Bewertung von Kryptowährungen sind Einordnungsschemata häufig hilfreich und sollen zukünftig mehr Verwendung finden.

Altcoin Deep Dive: Eine alte, neue Kolumne auf BTC-ECHO
Altcoin Deep Dive: Eine alte, neue Kolumne auf BTC-ECHO
New Coins on the Block

Was für interessante Projekte existieren denn jenseits bekannten Giganten wie Bitcoin oder Ethereum?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    F5 Crypto Capital gibt Krypto-Index heraus
    F5 Crypto Capital gibt Krypto-Index heraus
    Funding

    Das Berliner Krypto-Start-up F5 Crypto Capital will professionelle Investoren für den KryptoSpace begeistern.

    Gefängnis-(Re-)Tour: „Bitcoin Bandit“ Sindri Stefánsson muss erneut hinter Gitter
    Gefängnis-(Re-)Tour: „Bitcoin Bandit“ Sindri Stefánsson muss erneut hinter Gitter
    Sicherheit

    Die Behörden in Island haben Verbrecher überführt, die insgesamt 350 Computer stahlen, um damit Bitcoin Mining zu betreiben.

    Steuerermittlungen gegen Bitcoin-Investoren: Ein Blick auf die deutsche Rechtslage
    Steuerermittlungen gegen Bitcoin-Investoren: Ein Blick auf die deutsche Rechtslage
    Insights

    Die dänische Steuerbehörde SKAT ermittelt in einer großangelegten Aktion gegen Krypto-Exchanges.

    Altcoin-Marktanalyse KW4 – Bitcoin & Co. im Seitwärtsgang
    Altcoin-Marktanalyse KW4 – Bitcoin & Co. im Seitwärtsgang
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung tänzelte in dieser Woche um die 119 Milliarden US-Dollar.

    Angesagt

    Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate basteln an eigener Kryptowährung
    Regierungen

    Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate planen derzeit die Einführung einer gemeinsamen staatlichen Kryptowährung.

    CryptoCompare-Analyse: Binance auf Platz 1 der Bitcoin-Börsen, DEX weiterhin Randerscheinungen
    Märkte

    CryptoCompare, ein Anbieter von Marktdaten zu Bitcoin & Co., hat am 17.

    Bitcoin ist Geld: Wyoming entwirft krypto-freundliches Gesetz
    Politik

    Es tut sich was im Staate Wyoming. Ein am vergangenen Freitag, dem 18.

    Bitcoin News: So haben sich Krypto-Nachrichten 2018 verändert
    Bitcoin

    Bitcoin News: CryptoCompare hat Metadaten von insgesamt 25 Blockchain-Newsseiten und 64.605 Artikeln zusammengetragen.