Chinesischer Finanz-Gigant tritt R3 Blockchain Consortium bei

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Collaboration Concept

Quelle: © Sondem - Fotolia.com

BTC10,490.35 $ 0.18%

Im Zuge des wachsenden Interesses der weltweit größten Banken an der Blockchain-Technologie, unterzeichnete jetzt auch einer der größten chinesischen Finanzdienstleister eine Partnerschaft mit dem Startup R3CEV.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Ping, eine Versicherungsgruppe mit einem Bilanzwert von mehr als 765 Mrd. US-Dollar, ist das erste chinesische Finanzdienstleister im Portfolio des Blockchain-Consortiums. Ping selbst ist in diversen Geschäftsfeldern tätig, dazu gehören Versicherungen, Bankgeschäfte und Finanzdienstleistungen für den privaten Sektor.

David Rutter, Gründer des R3 Consortiums sagte in einem Statement:

„Der Ping Beitritt ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für R3 da wir mit unserem netzwerk die Interessen aller Banken und Finanzinstitutionen weltweit vertreten wollen.“


Bisher standen dem in New York ansässigen Startup Partner aus Asien, Europa und Nordamerika zur Seite. Mit dem Beitritt von Ping erhält R3 einen wichtigen Partner in der zweit größten Volkswirtschaft.

Jessican Tan, COO der Ping Gruppe, sagte das in Shenzhen ansässige Unternehmen sei vor allem daran interessiert, digitale Assets über die Blockchain zu transferieren.

“Die Ping Gruppe hat mit seinen Dienstleistunge und in Bezug auf auf Innovationen und Technologien immer an vorderste Front gestanden. Wir sind gespannt auf die Partnerschaft mit R3 und hoffen mit der Blockchain effizientere Wege für unsere Dienstleistungen zu finden.“

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Michael del Castillo via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany