Facebook goes Blockchain: Messenger-Chef leitet neue Task-Force

Quelle: Facebook is an online social networking service founded in February 2004 by Mark Zuckerberg with his college roommates and is now a fortune 500 company via Shutterstock

Facebook goes Blockchain: Messenger-Chef leitet neue Task-Force

Der bisherige Leiter des Facebook-Messengers, David Marcus, führt ab sofort ein neues Team an, das erkunden soll, wie der Social-Media-Riese Blockchain-Technologien implementieren kann.

Facebook gehört ab sofort zur wachsenden Zahl von Großunternehmen, die sich offiziell mit der Anwendung einer Blockchain beschäftigen. David Marcus hat angekündigt, dass er die Teamleitung der hauseigenen Messenger-App abgibt. Ab sofort wird er mit einem neuen Team erforschen, in welcher Form Facebook Blockchain-Technologie implementieren kann. In einem Facebook-Post schreibt er:

„Nach vier unglaublich erfolgreichen Jahren, in denen ich den Messenger geleitet habe, habe ich entschieden, dass es an der Zeit ist, eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich stelle eine kleine Gruppe zusammen, um herauszufinden, wie Facebook die Blockchain-Technologie am besten einsetzen kann. Dafür fangen wir ganz von vorn an.“

Vorsichtiges Vorpreschen in die Blockchain

David Marcus hat als ehemaliger Präsident von Paypal bereits solide Vorkenntnisse sammeln können, was den digitalen Zahlungsverkehr angeht. Er ist außerdem seit Anfang dieses Jahres Mitglied des Vorstandes bei der Krypto-Handelsplattform Coinbase. Dies bedeutet allerdings nicht, dass er Bitcoin & Co. unkritisch gegenübersteht. In einem Interview sagte er diesen Februar noch:

„Zahlungen über Krypto sind derzeit sehr teuer und superlangsam. Die Communities, die die verschiedenen Blockchains und Vermögen antreiben, müssen diese Probleme lösen. Wenn wir irgendwann soweit sind, können wir vielleicht etwas damit machen.“

Wie es aussieht, ist die Zeit für Facebook inzwischen gekommen, sich ernsthafter mit der Materie zu beschäftigen. Mark Zuckerberg selbst hat im Rahmen seiner Neujahrsvorsätze bekannt gegeben, dass er sich von nun an intensiv mit der Blockchain auseinandersetzen will. Besonders der Gedanke der Dezentralität reize ihn. Werden wir also bald ein dezentralisiertes Facebook erleben, in dem die Nutzer mehr Macht über ihre eigenen Daten haben? Oder bringt das soziale Netzwerk seine eigene Kryptowährung heraus? In welcher Form es mit der Blockchain zusammenkommen wird, wird sich in den nächsten Monaten herausstellen.

Facebook ordnet sich neu

Das neue Forschungsteam für Blockchain-Technologien ist Teil einer größten Neuordnung in der Geschichte des Social-Media-Konzerns nach dem Cambridge-Analytica-Datenskandal. Von nun an soll sich das Unternehmen in drei Hauptbereiche gliedern: Der erste kümmert sich um die Familie der Apps, bestehend aus der Facebook-App, WhatsApp, Instagram und dem Facebook-Messenger. Der zweite Bereich umfasst neue Plattformen und Infrastrukturen, wozu VR- und AR-Anwendungen, künstliche Intelligenzen und eben die Blockchain-Forschung gehören. Alle anderen Funktionen wie Sicherheit, Werbeanzeigen und Wachstum werden unter dem Bereich „Central Product Services“ zusammengefasst.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Von großen Blöcken, Bitcoin SV und einem dezentralen Internet – Interview mit Christoph Bergmann
Von großen Blöcken, Bitcoin SV und einem dezentralen Internet – Interview mit Christoph Bergmann
Interview

Bitcoin SV ist in erster Linie durch Skandale um Chain Reorgs, Calvin Ayre und vor allem Craig Wright bekannt geworden. Ist das alles, was die Bitcoin-Variante mit großen Böcken zu bieten hat? In einem Interview mit Christoph Bergmann gehen wir der Fragestellung auf den Grund.

Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin trottet dem Markt hinterher
Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin trottet dem Markt hinterher
Märkte

Aktuell bewegt sich der Bitcoin-Kurs gegenläufig zum übrigen Markt. Die Volatilität ist inzwischen unter das Niveau von Öl gefallen. Leider bildet Bitcoin bezüglich der Performance weiterhin das Schlusslicht.

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

IOTA wird durchsuchbar, während die meisten Deutschen noch nicht mit Bitcoin bezahlen wollen. Der japanische Messaging-Riese startet derweil eine eigene Krypto-Börse. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Angesagt

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: