Zum Inhalt springen

Nach Instagram Meta testet NFT-Funktion auf Facebook

Schon seit einiger Zeit testet Meta ein NFT-Feature auf Instagram. Nun will der Social-Media-Gigant auch Facebook mit ins Spiel bringen.

Marlen Kremer
Teilen
Mark Zuckerberg

Beitragsbild: picture alliance / abaca | Blondet Eliot/ABACA

| Meta-Gründer und CEO Mark Zuckerberg testet die Implementierung von NFTs auf Facebook.
  • Der Mutterkonzern Meta testet schon seit längerer Zeit die Implementierung von NFTs auf Instagram im Rahmen eines Pilotprogramms.
  • Erst jüngst kündigte der Social-Media-Gigant an, das Programm bald auf weitere Plattformen und Regionen ausweiten zu wollen.
  • In einem Tweet verriet nun Navedeep Singh, Produktverantwortlicher bei Meta, wie das NFT-Feature auf Facebook bald aussehen könnte.
  • Unter einem Reiter namens “Digital Collectibles” soll es möglich sein, seine NFTs auf Facebook zur Schau zu stellen.
  • Außerdem sieht es so aus, als könne man auch seine Wallet mit der Plattform verbinden.
  • Die NFT-Funktion wird derweil gemischt von der Twitter-Community aufgenommen: Während ein User zum Beispiel “kein Bedarf, danke” schreibt, kann es ein anderer Nutzer kaum erwarten, bis das NFT-Feature für alle freigegeben wird.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.