Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor

Quelle: Truck driving on the asphalt road in rural landscape at sunset with dark clouds via Shutterstock

Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor

Der Bitcoin ist seinerzeit angetreten, um das Finanzwesen zu revolutionieren. Dabei zeigte sich schnell, dass die zugrunde liegende Blockchain-Technologie zu weit mehr in der Lage ist. Vor allem für Anwendungen in der Logistik gewinnen blockchain-basierte Lösungen an Bedeutung. Die Branche mausert sich gerade zum Motor der innovativen Technologie.

Die Vielfalt ihrer Anwendungsmöglichkeiten ist schier unbegrenzt: Die Energiewirtschaft, das Gesundheitswesen, Cybersecurity, der öffentliche Personennahverkehr und das Bildungssystem sind nur einige Beispiele für Bereiche, deren Zukunft aller Voraussicht nach eng mit der Blockchain verknüpft ist. Die meisten Projekte hegen bisher noch ein eher theoretisches Dasein. Selbst die Finanzbranche tut sich noch schwer bei der konkreten Umsetzung blockchain-basierter Konzepte.

Logistik bringt Blockchain voran – und umgekehrt

Ganz anders sieht es im Bereich der Logistik aus: Hier sprießen die Pilotprojekte geradezu aus dem Boden. Und das aus gutem Grund: Für die Überwachung einer Wertschöpfungskette vom Ausgangsrohstoff bis zum Endprodukt ist die Blockchain-Technologie geradezu prädestiniert. Je mehr Parteien an einer Wertschöpfungskette beteiligt sind, desto unübersichtlicher kann es werden. Entsprechend schwierig gestaltet sich dann die Fehlersuche.

Die Blockchain soll hier Abhilfe schaffen: Die Beteiligten können zu jedem Zeitpunkt sehen, wo sich ein Objekt befindet, woher es kam und wo es hin soll. Entsprechend schnell kann man Probleme in der Versorgungskette identifizieren. Das spart Zeit und vor allem Geld. Kein Wunder also, dass Logistikunternehmen die Technologie für sich nutzen wollen. So hat jüngst DB Schenker, die Logistik-Tochter der deutschen Bahn, eine Kooperation mit der Blockchain-Plattform VeChain verkündet. Auch der Versandriese FedEx liebäugelt mit der Technologie. Das Gleiche gilt für die Häfen von Rotterdam und Antwerpen. In Finnland wurde letztes Jahr mit SmartLog ein von der EU subventioniertes Blockchain-Logistik-Projekt initiiert.

Auch der Verbraucher profitiert


Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Natürlich kann auch der Endverbraucher von der Transparenz einer Blockchain profitieren. Wer etwa auf einen nachhaltigen Konsum bedacht ist, dem ermöglicht die Technologie die lückenlose Rückverfolgung eines Produktes. Von welchem Feld stammen die Baumwollfasern meines T-Shirts? Welche Fabrik hat es gefertigt? Welchen Weg hat es genommen, bis es auf der Stange des Kleidungsgeschäfts landete? Und handelt es sich überhaupt um ein Original? Fragen wie diesen wollen sich beispielsweise Projekte wie Provenance oder SKUchain annehmen. Auch hier geht es vor allem um die lückenlose Nachvollziehbarkeit von Lieferketten.

Die Blockchain nimmt also weiter an Fahrt auf – auch Dank der Logistikbranche.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
Eine Blockchain für alle: Weltwirtschaftsforum lanciert universelle Plattform für Lieferprozesse
Blockchain

Während einzelne Unternehmen eigene Blockchain-Plattformen zur digitalen Rückverfolgung nutzen, möchte das Weltwirtschaftsforum eine umfassende Version für Produzenten und Kunden aufbauen.

Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
ETC Labs unterstützt UNICEF mit einer Million US-Dollar
Blockchain

Ethereum Classic Labs und UNICEF arbeiten zusammen, um blockchainbasierte Lösungen für einige der dringendsten Probleme der Welt voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung und den Einsatz innovativer Blockchain-Technologie wollen die Partner das Leben der Menschen verbessern.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
Auslaufmodell Bargeld – Kryptowährungen im Einzelhandel?
Szene

Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherum, Dash & Co. – das digitale Geld der Zukunft oder nur ein riskantes Spekulationsobjekt? Über das Potenzial und die Nachhaltigkeit von Kryptowährungen gehen die Meinungen bis heute weit auseinander.

Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
Sia veröffentlicht neues Update und arbeitet an dezentralem Streaming
Altcoins

Nachdem Sia bereits im November mit der Alphaphase seiner Streaming-Funktion SiaStream begann, veröffentlichten die Entwickler zum Ende des Jahres ein umfassendes Upgrade. Diese Veröffentlichung verbessert die Verwaltung von Datenverträgen und sichert die gespeicherten Daten der Nutzer zudem effektiver ab.

Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
Tether Gold (XAUt) erreicht den Krypto-Markt
Altcoins

Tether Limited hat den goldgedeckten Stable Coin Tether Gold (XAUt) auf den Krypto-Markt gebracht. XAUt wird künftig als ERC-20 Token auf der Ethereum Blockchain und als TRC-20 Token auf der TRON Blockchain emittiert.

Logistik, Blockchain: Logistik als Innnovationsmotor
Zur Rolle von Kryptowährungen in Krisenzeiten
Interview

Marc Friedrich steht mit seinem Buch „Der größte Crash aller Zeiten: Wirtschaft, Politik, Gesellschaft – Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können“, das er gemeinsam mit Matthias Weik geschrieben hat, ganz oben auf der Spiegelbestseller-Liste. Mit seiner schonungslosen Analyse trifft er einen Nerv in der Gesellschaft und ist gegenwärtig in vielen Talkshows zu Gast. Auch zu Kryptowährungen bezieht Marc Friedrich klar Stellung. Warum Bitcoin in jedes Portfolio gehört, physisches Gold gegenüber tokenisiertem bevorzugt werden sollte und warum durch digitale Zentralbankwährungen das Bargeldverbot immer näher rückt, hat uns der Bestseller-Autor im Interview verraten.

Angesagt

Blockchain Association: Krypto-Arbeitsmarkt benötigt Regularien
Insights

Die Industrie der Digital Assets hat sich in den letzten Jahren zunehmend professionalisiert. Ein Bericht der Blockchain Association zeigt: Der Markt wächst, aber die Länder müssen Regularien schaffen, wollen sie eine Trendwende nicht verpassen.

Kommando zurück: Libra verzichtet auf Währungskorb
Regulierung

Insider deuten einen Strategiewechsel bei Libra an: Offenbar gibt es nun konkrete Überlegungen, mehrere Varianten des geplanten Facebook Coins einzuführen. Bislang war der Plan, Libra durch einen Währungskorb zu decken. Nun verfolgen die Urheber einen weniger globalen Ansatz.

Mehrheit der Top-100-Altcoins folgt Bitcoin-Korrektur, Ripple-Kurs (XRP) schwächelt
Kursanalyse

Der Altcoin-Markt legt in der vierten Kalenderwoche in diesem Jahr eine temporäre Verschnaufpause ein. Die überwiegende Mehrheit der Altcoins korrigiert in Richtung der Ausbruchsniveaus in 2020.

Bitcoin Gold Opfer einer 51-Prozent-Attacke
Sicherheit

Die Bitcoin-Fork Bitcoin Gold wurde Opfer einer 51-Prozent-Attacke. In der damit zusammenhängenden Chain Reorganisation sind 72.000 US-Dollar doppelt transferiert wurden. Ein Beispiel für die Grenzen von ASIC Resistance?