Bitcoin Trading: Die drei Prinzipien des Bicoin-Handels

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Max Kops

Volatilität
Teilen
BTC16,808.82 $ 2.17%

Bitcoin hat schon einige Menschen zu Millionären gemacht. Meist sind dies Menschen die schon sehr früh in das Bitcoin-Business eigestiegen sind und vielleicht noch mit dem heimischen Computer hunderte oder tausende Bitcoins (BTC) selbst gemined (geschürft) haben. Andere haben aber vielleicht einfach nur ein kluges Händchen für den Handel mit Bitcoin (Bitcoin Trading) bewiesen und somit ihr investiertes Kapital vervielfacht. Natürlich gibt es Menschen die erst jetzt von Bitcoin gehört haben und man kann immer noch große Gewinnspannen mit dem Handel von Bitcoin erwirtschaften, aber hohe Gewinne ziehen meist auch hohe Risiken mit sich und der mögliche Totalverlust sollte nicht außer Acht gelassen werden. 

Hier stellen wir euch kurz drei  Prinzipien des Bitcoin-Handels vor:

1. Margin Trading


Unter Margin Trading versteht man das Handeln von Gewinnspannen. Das bedeutet: Gewisse Händler spekulieren nur auf einen Gewinn/Verlust des Bitcoin Kurses. Sie investieren kein eigenes Kapital.

Beispiel: Ein Händler möchte 5 Bitcoins zum Preis von jeweils 500 EUR  erwerben. Den Gesamtpreis von 2.500 EUR muss er nicht sofort zahlen. Wenn er seine Bitcoins nun für jeweils 550 EUR verkauft, erhält er nur die gewonnene Differenz aus dem Handel: Der Betreiber zahlt im fünf mal 50 EUR  (abzüglich Gebühren) für sein Investment aus.

Das Problem: Viele Margin-Trader setzen eine Kennmarke, an der ihre Bitcoins automatisch verkauft werden sollen. Die Technik dient dazu das Risikomöglichst klein zu halten. Das kann allerdings auch schnell zum Selbstläufer werden und eine Kettenreaktion hervorrufen, wenn viele Leute den selben Verkaufsstop an der gleichen Marke gesetzt haben. Der Anteil an Margenhädlern ist besonders beim Bitcoin Trading hoch, da viele Privatanleger in Bitcoins eine Chance auf schnelle Gewinne sehen und auf Fremdkapital angewiesen sind.

Unser Tipp: Achten Sie auf spezielle Grenzen, die unter- oder überschritten werden. Weil das Bitcoin Trading hauptsächlich in USD stattfindet, sollte man auch den Dollar-Kurs beachten. Wird markante Marken wie beispielsweise 500$ durchbrochen werden, kann es schnell zu einem raschen Abwärtstrend kommen.

 2. “Vertraue niemandem!”

Die Dezentralität der Bitcoins ist für viele Nutzer sehr wichtig. Sie kann ihnen beim Trading allerdings schnell zum Verhängnis werden: Wenn Sie ihre Bestände zentral auf einer Bitcoin Börse lagern! Bisher gibt es keine genauen Indikatoren an denen man 100% sichere Bitcoin Börsen erkennen kann. MtGox galt als größte und sicherste Bitcoin Börse. Millionen Anleger lagerten ihre Bitcoinbestände bei MtGox, bis es zum “Hack” kam. Die Folge: Es gingen Bitcoins in unermesslicher Höhe verloren!

Safety first: Nutzen Sie die Bitcoin Börsen ausschließlich zum Handeln, bewahren Sie ihre Bitcoins an sicheren Orten auf, die sie selbst kontrollieren können. Die Erstellung einer Bitcoin Wallet auf Blockchain.info kostet nur wenige Sekunden, kann sie aber vor dem Ernstfall schützen. Sollte ihr Marktplatz die Pforten schließen, sind die Bitcoins immer noch in ihrem Besitz.

3. Marktreaktionen

Bitcoin ist eine Währung, die äußerst sensibel auf Nachrichten reagiert. Begründet wird dies vor allem durch die Möglichkeit, ständig am Markt teilnehmen zu können: Es gibt keine zentrale Ausgabestelle mit geregelten Handelszeiten, an die man gebunden ist.

Auch die Tatsache, dass viele Anfänger in Bitcoins investieren, führte bereits in der Vergangenheit zu den ein oder anderen Panikverkäufen. Wer sein Geld in Bitcoins investieren möchte, kann die meist lukrative Möglichkeit nutzen, sollte sich jedoch regelmäßig über Marktveränderungen informieren.

Da viele Investoren schnell auf Meldungen reagieren, kann es innerhalb von Stunden zu großen Kursverlusten oder Gewinnen kommen.

Unser Tipp: Informieren Sie sich – am besten täglich – über Meldungen, die den Bitcoin bewegen. Auf BTC-Echo bieten wir eine breite Palette an Beiträgen und informieren über aktuelle Marktgeschehnisse. 

[poll id=”4″]

BTC-Echo

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



 

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter