VeChain und DB Schenker: Blockchain in der Logistik

Quelle: DB schenker truck parked by the side of the road. via Shutterstock

VeChain und DB Schenker: Blockchain in der Logistik

Die Deutsche-Bahn-Tochter DB Schenker startet eine Kooperation mit der Blockchain-Plattform VeChain. Gemeinsam möchte man blockchain-basierte Lösungsansätze in der Logistikbranche erarbeiten. Die Blockchain-Technologie findet somit immer mehr Anklang in der Anwendung in globalen Lieferketten.

Die VeChain Foundation ist die Organisation hinter dem Krypto-Asset VeChain. Dieser Token basiert auf der Ethereum-Blockchain und ist gezielt für Funktionen innerhalb einer Supply Chain konzipiert. Entwickelt wurde die Kryptowährung von der Blockchain-as-a-Service (BAAS)-Firma BitSE. Eine genaue Erläuterung und Analyse der Funktionsweise von VeChain findet ihr in unserer Reihe New Coins on the Block.

Supply-Chain-Optimierung durch die Blockchain

Wie die VeChain Foundation nun in einem Medium-Post zum Besten gab, konnte man mit DB Schenker einen hochwertigen Partner zur Entwicklung von Blockchain-Konzepten für die Logistik-Branche gewinnen. Man möchte nach eigenen Angaben mit den besten Dienstleistern der Welt zusammenarbeiten und in seine Blockchain-Plattform integrieren.

DB Schenker ist die Division der Deutschen Bahn AG, die für Transport und Logistik zuständig ist. Damit fallen auch alle Supply-Chain-Dienste der Deutschen Bahn in die Zuständigkeit von DB Schenker. Insgesamt umfasst das Netzwerk von DB Schenker mehr als 68.000 Logistikexperten an über 2.000 Standorten, darunter in Luft-, See-, Schienen- und Landtransport rund um den Globus.

Zusammenarbeit von VeChain mit DB Schenker China

Auch in  China unterhält DB Schenker eine immense Logistik-Infrastruktur. Um die zunehmende Komplexität, die ein solches Netzwerk mit sich bringt, besser händeln zu können, haben VeChain und DB Schenker ein Lieferantenbewertungssystem auf der Blockchain entwickelt. Grundlage dafür bildet die VeChainThor-Plattform.

Lies auch:  Deutsche Bahn: Tickets und Prozesse bald auf der Blockchain?

Über die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie in der Logistik haben wir bereits hinreichend berichtet. Prominente Beispiele in der Schiffslogistik sind die beiden großen europäischen Häfen in Rotterdam und Antwerpen, die die Blockchain bereits in Pilotprojekten getestet haben. Aber auch im Transport auf dem Landweg kam die Technologie zum Einsatz, etwa durch das amerikanische Unternehmen FedEx. Mit DB Schenker ist nun auch ein deutsches Großunternehmen aus der Logistik-Branche dabei, Blockchain-Lösungen zu erarbeiten.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Blockchain

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
Blockchain

Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Das sind die 5 großen Bitcoin-Wertversprechen
    Das sind die 5 großen Bitcoin-Wertversprechen
    Bitcoin

    Während des Krypto-Winters lohnt es sich, immer mal wieder einen kritischen Blick auf den fundamentalen Wert seines Investments zu werfen.

    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    Bitcoin

    John McAfee ist nicht der Einzige, der einen Bitcoin-Kurs von einer Million US-Dollar für möglich hält.

    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Blockchain

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Angesagt

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    ×
    Anzeige