Anzeige
FedEx setzt seine Blockchain-Pläne für die Logistik fort

Quelle: shutterstock.com-FedEx Ground truck driving on the freeway

FedEx setzt seine Blockchain-Pläne für die Logistik fort

Der globale Versandriese FedEx hat begonnen, blockchain-basierte Plattformen in seine tägliche Arbeit zu integrieren, indem er der Blockchain in Transport Alliance (BiTA) beigetreten ist.

Freightwaves, eine Nachrichtenagentur für die Frachtschifffahrt, berichtete, dass FedEx im Rahmen der BiTA mit der Entwicklung einer Reihe von Industriestandards für die Blockchain-Nutzung begonnen hat. Das Unternehmen, welches auch als Gründungsmitglied der Organisation tätig ist, hat bereits damit gestartet, einige Blockchain-Plattformen zu testen. FedEx ist zudem Teil des BiTA-Standards Board.

Ziel des Blockchain-Pilotprogramms ist es, Daten für Konfliktlösungen zu speichern, sagte Dale Chrystie, Vize-Präsident der strategischen Planung und Analyse. Im Zuge des Projektes soll ermittelt werden, welche Daten für ein permanentes Hauptbuch benötigt werden, um Streitigkeiten zwischen Kunden, die Waren über FedEx versenden und empfangen, zu vermindern.

FedEx sieht großes Potenzial

Der Versandgigant möchte Blockchain auch dazu verwenden, seine Aufzeichnungen zu speichern, sagte er, und ergänzt:

„Wir haben jeden Tag Millionen von Datensätzen in unserem System und wir betrachten Blockchain als eine sichere Beweismittelkette, die die Logistikbranche verändern könnte. Wir glauben, dass es in diesem Bereich vielversprechend ist und den gesamten Datenaustausch auf sehr sichere Art und Weise optimieren wird.“

Auch Kevin Humphries, Senior Vice President of IT bei FedEx, teilte der Agentur mit, dass Blockchain-Plattformen es Kunden ermöglichen sollen, Pakete effizienter zu verfolgen. Dies gilt nicht nur, während sie in Besitz von FedExs sind, sondern auch bevor und nachdem das Unternehmen sie abholt. Während FedEx bisher nur einen Teil der möglichen Anwendungsfälle skizziert hat, sei Humphries “hoffnungsvoll, dass Blockchain viele Anwendungsfälle haben wird”.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
Krypto

Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
Krypto

Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Krypto

    Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Angesagt

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Anzeige
    ×