Der Hafen von Rotterdam testet Blockchain-Logistik

Quelle: © rob3rt82 - Fotolia.com

Der Hafen von Rotterdam testet Blockchain-Logistik

Der Hafen von Rotterdam ist einer der größten weltweit und der größte in Europa. Nun ist bekannt geworden, dass dieser an einem neuen Blockchain-Konsortium, mit Fokus auf Logistik, teilnimmt.

Die Blockchain-Initiative hat ihren Sitz in den Niederlanden und umfasst neben dem Hafen von Rotterdam auch die ABN Amro, die Delft Universität und die niederländische Organisation für angewandte Wissenschaften. Des Weiteren wird u.a. auch das Unternehmen Royal Flora Holland, ein großer Blumenhändler, und die Windesheim University of Applied Sciences, teilnehmen.

In den nächsten zwei Jahren möchten die Konsortiums-Mitglieder verschiedene Applikationen testen, um logistische und vertragliche Informationen untereinander auszutauschen. Laut der Delft Universität soll das Projekt in Abstimmung mit einer anderen Blockchain-Initiative des niederländischen Wirtschaftsministeriums koordiniert werden. Demnach soll eine Open-Source Infrastruktur für die Tests der Unternehmen und Institutionen dienen.

Johan Poulwelse, Professor an der Delft Universität, der als Projektmanager in dem Blockchain- Konsortium tätig sein wird, betont die Ernsthaftigkeit dieser Initiative.

“Dieses Projekt umfasst mehr als nur Diskussionen – wir sind fest entschlossen die Technologie auch in der Praxis anzuwenden.”

Kommentar von Sven Wagenknecht, BTC-ECHO:

Die Einsätze der Blockchain im Logistik-Sektor werden immer konkreter, entsprechend ist es von enormer Bedeutung, dass der größte Hafen Europas hier eine Führungsrolle einnimmt und die Blockchain-Technologie aktiv unterstützt.

Vor allem in der Containerschifffahrt und dem Containerumschlag bietet sich die Blockchain-Technologie besonders gut an, um Frachtinhalte, vom Anfang der Lieferkette bis zum Ende, zu tracken. Mithilfe der Blockchain kann der Weg der Güter effizienter, günstiger und transparenter nachvollzogen werden. Die aufwändige Verwaltung und Versendung von Frachtpapieren könnte durch ein Blockchain-Register deutlich verschlankt und optimiert werden. Auch andere Blockchain-Initiativen, wie z.B. das Hyperledger-Projekt, arbeiten bereits an Lösungen im Logistik-Bereich.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Blockchain

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
Blockchain

Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    Bitcoin

    John McAfee ist nicht der Einzige, der einen Bitcoin-Kurs von einer Million US-Dollar für möglich hält.

    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Blockchain

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Angesagt

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    Eine vergessene Anlageklasse: Die Anleihe und ihr Comeback durch Security Token
    Kommentar

    Die Meldung ist wie eine Bombe eingeschlagen: Das Berliner Krypto-Start-up Bitbond hat diese Woche bekanntgegeben, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ihrem STO-Antrag stattgegeben hat.

    ×
    Anzeige