Anzeige
Urlaub in Deutschland: DZT akzeptiert Bitcoin

Quelle: Wicker chairs on white sand Kampen beach, Sylt island, North Sea, Germany via shutterstock

Urlaub in Deutschland: DZT akzeptiert Bitcoin

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) gab kürzlich bekannt, von nun an Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmittel anzunehmen. Der eingetragene Verein betreibt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Lobbyarbeit für Deutschland als Reiseziel.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus wird zu drei Vierteln vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert. Das Image Deutschlands als Reiseland wird im Ausland zur Erhöhung der Deviseneinnahmen und zur Verbesserung des Wirtschaftsstandortes aufpoliert. Zur Verbesserung des Rufs von Deutschland als Reiseland unterhält die DZT Niederlassungen in 32 Nationen.

Im Zuge der eigenen Digitalisierungsstrategie prüfe man kontinuierlich neueste Technologien und Trends auf ihre Anwendbarkeit, kommentierte Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, die aktuelle Entscheidung. Neben der Akzeptanz verschiedener Kryptowährungen soll auch die Blockchain-Technologie für das eigene Finanzwesen eingesetzt werden. Damit möchte man zum „Innovationstreiber und Impulsgeber“ der Tourismusbranche werden, hieß es weiter in der Pressemitteilung.

Deutsche Zentrale für Tourismus plant Einsatz der Blockchain

Die Blockchain-Technologie stehe gemeinhin für Schnelligkeit, Transparenz und ein hohes Maß an Sicherheit. Daher biete sie besonders für das Finanzwesen interessante Perspektiven, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Experten sehen beim Einsatz der Blockchain enorme Verbesserungspotenziale und die Möglichkeit, Kosten einzusparen. Gerade bei internationalen Transaktionen oder der Verwaltung von Hotelkapazitäten könne die Blockchain zum Einsatz kommen. Branchenintern habe sich bereits Tui des Themas angenommen. Tui-Chef Fritz Joussen glaubt an die Entstehung von „offenen Marktplätzen“, sofern man die Quasi-Monopole von Airbnb, Booking.com oder Uber mithilfe der Blockchain aufbricht. Dem Manager Magazin sagte Joussen im Mai 2017: „Blockchain ist die Zukunft – da muss die gesamte deutsche Industrie hin“. Weil die Technik dahinter noch so jung sei, verstehen viele noch nicht, welch disruptive Kraft sie entwickeln kann. Schon bald wird die Blockchain viele Geschäftsmodelle umwälzen, prophezeit Joussen.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Bitcoin

Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Krypto

    Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Angesagt

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Anzeige
    ×