Alles im Blick  Das sind die 5 wichtigsten Krypto-News der Woche

Bitcoin und Ethereum moonen ordentlich, ein mögliches FTX Comeback, Blockpit kauft Accointing und vieles mehr in den Krypto-News der Woche.

Daniel Hoppmann
Teilen
Bitcoin Kaffee

Beitragsbild: Midjourney/BTC-ECHO

| Die wichtigsten Krypto-News der vergangenen Woche auf den Punkt

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin, Ethereum und Co. kompakt im Überblick.

ETF-Anträge lassen Bitcoin und Ethereum moonen

Bitcoin und Ethereum kannten diese Wochen keinen Halt. Hauptverantwortlich für das Wachstum: Spot-ETFs vom größten Vermögensverwalter der Welt, BlackRock. Am Donnerstag reichte das Unternehmen von Larry Fink einen Antrag für einen Ethereum ETF ein.

Was dazu bisher bekannt ist, erfährst du hier: Ether-Kurs knackt 2.000 US-Dollar – Kommt der ETF?

Derweil buhlt BlackRock schon länger um einen Spot ETF für Bitcoin. Die Anzeichen auf eine Zulassung verdichten sich immer weiter. Das sorgte dafür, dass BTC ein neues Jahreshoch kurz vor der Marke von 38.000 US-Dollar aufstellte.

Wie nachhaltig dieses Wachstum ist, erfährst du hier: Bitcoin (BTC): Darum ist trotz Jahreshoch Vorsicht geboten

Podcast

Gibt die Krypto-Börse FTX ein Comeback?

Ein Jahr nach dem Kollaps verdichten sich die Anzeichen auf ein Comeback der Krypto-Börse. Unter neuer Führung und neuen Strukturen. Gerüchte um eine Wiedereröffnung gibt es bereits seit Monaten. FTX stand in Gesprächen mit knapp 75 Investoren, die alle die Möglichkeit eines Neustarts prüfen wollten. Das Wettbieten hat sich nun auf drei Kandidaten eingeschränkt: Bullish, Figure und die Proof Group.

Was zu den Unternehmen bekannt ist und wie wahrscheinlich eine Übernahme tatsächlich ist, erfährst du hier: So steht es um die Wiedereröffnung von FTX

Wird Terra-Gründer Do Kwon im Schnellverfahren verurteilt?

Im Verfahren gegen das Krypto-Unternehmen Terraform Labs und seinen Gründer Do Kwon könnte es zu einem Schnellurteil kommen. Die SEC, die in dem Verfahren als Klägerin auftritt, sieht es als erwiesen an, dass Terraform Labs und Do Kwon als dessen Geschäftsführer sich des Betrugs schuldig gemacht haben. Die Evidenz sei “klar, unbestritten und überwältigend”, so die Behörde in ihrem Antrag. Daher möchte man die Verurteilung mittels Schnellverfahren erwirken – ein Prozess wäre damit hinfällig.

Wie die Chancen für Do Kwon stehen, erfährst du hier: Deshalb droht Do Kwon ein Schuldspruch im Schnellverfahren

Blockpit kauft Accointing

Blockpit, der österreichische Anbieter für Krypto-Steuersoftware, hat seinen Mitbewerber Accointing von ihrer Muttergesellschaft Glassnode gekauft. Das teilte das Unternehmen BTC-ECHO vorab mit. Damit setzt Blockpit, trotz Krypto-Winters, seinen Wachstumskurs fort.

Alles zu der Übernahme erfährst du hier: Blockpit kauft Accointing: Das sind die Expansionspläne

NFT-Plattform OpenSea entlässt Hälfte der Mitarbeiter

Kahlschlag bei OpenSea. Die NFT-Plattform entlässt 50 Prozent der Belegschaft. Das gab Gründer und Geschäftsführer Devon Finzer am Montag bekannt. “Heute verabschieden wir uns von einer Reihe von OpenSea-Kollegen”, schrieb er auf X (ehemals Twitter). Wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konkret von der Entlassungswelle betroffen sind, ist nicht bekannt. Grund für die Kündigungen soll eine Umstrukturierung sein, die OpenSea wegen eines sinkenden NFT-Handelsvolumens vornehmen möchte.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich