Alles im Blick Das sind die 5 wichtigsten Krypto-News der Woche

SAP goes Blockchain, IWF gegen Krypto-Verbote und Binance wehrt sich gegen SEC. Die top Krypto-News der Woche.

Marlen Kremer
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Die wichtigsten Krypto-News der Woche auf den Punkt

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin, Ethereum und Co. kompakt im Überblick.

SAP: Tech-Gigant entwickelt Zahlungssystem mit Stablecoins

Blockchain ist für den Weltkonzern aus Baden-Württemberg kein Fremdwort: Bereits in den vergangenen Jahren startete man einige Projekte, erklärt die Technologie auf der Unternehmenswebsite und erörtert den Nutzen von einer Integration im Ethereum Mainnet. Doch jetzt wird es konkreter: SAP entwickelt ein neues Zahlungssystem für Geschäftskunden, die damit etwa Rechnungen mit den Stablecoins USDC und EUROC begleichen können.

Alle weiteren Details lest ihr in diesem ausführlichen Artikel: SAP testet Stablecoins für internationale Zahlungen

Podcast

IWF: Krypto-Verbote langfristig “nicht effektiv”

In einem Bericht spricht sich der Internationale Währungsfonds über die Verbreitung von digitalen Zentralbankwährungen (CBDCs) aus. Darin erklärt der IWF außerdem, dass ein Verbot von Bitcoin und Co. langfristig “nicht effektiv” sei.

Alles Weitere über den Bericht des IWF findet ihr hier: Krypto-Verbote langfristig “nicht effektiv”

Binance: Krypto-Börse wehrt sich gegen SEC-Vorwürfe

Mit gleich zwei Klagen muss die weltweit größte Krypto-Börse momentan kämpfen. Nun wehrt sich Binance gegen die Vorwürfe der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC. Konkret geht es um die Anschuldigung, dass die Exchange Kundengelder veruntreut habe.

Was Binance dazu sagt, lest ihr hier: Binance wehrt sich gegen SEC-Vorwürfe

Ripple: Grünes Licht für Lizenz in Singapur

Zwar hält der Prozess zwischen Ripple und der SEC in den USA weiterhin an. In Singapur könnte das Unternehmen hinter XRP jedoch mehr Glück haben – denn dort erhielt Ripple die “grundsätzliche Genehmigung” der Regulierungsbehörde für den Betrieb.

Mehr Informationen findet ihr in diesem Beitrag: Ripple erhält Lizenz in Singapur

Ethereum: Staking-Limit von 2.048 ETH steht zur Debatte

Ethereum Staking wächst. Aus diesem Grund schlägt nun ein Entwickler vor, das Staking-Limit von lediglich 32 ETH auf über 2.000 Ether anzuheben. Die Anregung führte in der Krypto-Community jedoch zu einer hitzigen Diskussion.

Mehr dazu lest ihr in diesem ausführlichen Artikel: Ethereum-Entwickler wollen Staking-Limit auf 2.048 ETH anheben

Du möchtest Kryptowährungen handeln?
Auf Bitpanda kannst du über 200 Kryptowährungen, sowie Edelmetalle handeln. Eine Plattform, sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter