Zum Inhalt springen

Alles im Blick Das sind die 5 wichtigsten Krypto-News der Woche

Krypto-Lender Nexo wird auf Prüfstand gestellt, Sam Bankman-Fried streitet seine Schuld ab und Polygon bereit für neue Hard Fork. Die wichtigsten News der Woche.

Marlen Kremer
Teilen
Bitcoin Cappuccino

Beitragsbild: Shutterstock

| Die wichtigsten Krypto-News der Woche kurz zusammengefasst

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin, Ethereum und Co. kompakt im Überblick.

Nexo: Razzia in bulgarischen Büros

Insgesamt 300 Polizisten, Sicherheitskräfte und weitere Ermittler sind laut bulgarischen Behörden in einer großangelegten Untersuchung des Krypto-Lenders Nexo involviert. Die Vorwürfe: Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

Nexo dementiert. Der Krypto-Lender sieht in der Aktion eine “koordinierte Attacke”.

Alle Hintergrundinformationen findet ihr in diesem Beitrag: Was steckt hinter der Razzia auf Nexo?

Podcast

Studie: Das stecken Investoren durchschnittlich in Krypto

Wie tief greifen Otto Normalverbraucher in die Tasche, um in Bitcoin und Co. zu investieren? BTC-ECHO und KPMG erstellten gemeinsam die größte Krypto-Studie im deutschsprachigen Raum. Dazu befragten wir über 2.000 Menschen zu digitalen Assets.

Eine wichtige Erkenntnis: Die Krypto-Investierenden lassen sich von Hiobsbotschaften des letzten Jahres nicht abschrecken. Im Durchschnitt investieren die Befragten unserer Studie etwa 14 Prozent ihres Gesamtvermögens in digitale Assets.

Wie die einzelnen Kryptowährungen in unserer Studie abschneiden, erfahrt ihr hier.

Causa DCG: CEO Barry Silbert reagiert auf Vorwürfe

Nachdem Gemini-Mitgründer Cameron Winklevoss den DCG-Geschäftsführer zum Rücktritt aufgefordert hatte, äußert sich nun Barry Silbert selbst zu den Gerüchten um seine Unternehmensgruppe.

Demnach schulde der Mutterkonzern seiner eigenen Tochter insgesamt 1,6 Milliarden US-Dollar. Winklevoss spricht jedoch von illegalen Transaktionen zwischen der DCG und Genesis. Dazu wurden in den USA bereits Ermittlungen eingeleitet.

Wie sich der DCG-Chef zu den Vorwürfen genau äußert, lest ihr hier: DCG-Chef Barry Silbert: “Das vergangene Jahr war das Schwierigste in meinem Leben”.

Polygon: Neue Hard Fork kommt noch diesen Monat

Neben zahlreichen neuen Partnerschaften herrscht bei Polygon (MATIC) auch auf technischer Ebene weiterhin Hochbetrieb. Die Ethereum-Skalierungslösung gab jüngst bekannt, dass ihr Entwicklerteam grünes Licht für das nächste Netzwerk-Upgrade “Delhi” gegeben hat.

Die Hard Fork soll die Kosten im Polygon-Netzwerk drücken und die Blockfinalität optimieren.

Alles Weitere über das geplante Upgrade lest ihr hier: Polygon kündigt Hard Fork “Delhi” an.

FTX: Sam Bankman-Fried streitet Schuld ab

Erstmals seit der Anklageerhebung meldet sich der FTX-Gründer selbst zu Wort. In einem Blogpost weist Sam Bankman-Fried die anhaltenden Betrugsvorwürfe gegen ihn von sich.

Er habe “keine Gelder gestohlen”, schreibt der ehemalige FTX-CEO und schiebt stattdessen Binance-Chef Changpeng “CZ” Zhao die Schuld in die Schuhe. Dieser soll durch eine “extrem effektive, monatelange PR-Kampagne” den Untergang der konkurrierenden Krypto-Börse provoziert haben.

Weitere Details zum Thema FTX findet ihr hier: FTX-Gründer Sam Bankman-Fried widerspricht Betrugsvorwürfen.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.