National Blockchain Coalition fördert Blockchain in den Niederlanden

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Beautiful sunrise over Amsterdam, The Netherlands, with flowers and bicycles on the bridge in spring

Quelle: © dennisvdwater - Fotolia.com

Teilen
BTC18,945.77 $ -1.48%

Das Blockchain-Konsortium (National Blockchain Coalition) in den Niederlanden hat einen neuen Leitplan veröffentlicht.

Am 20. März wurde erstmals bekannt gegeben, dass die so genannte National Blockchain Coalition vom Informationstechnologie-Team des Ministeriums für Wirtschaft gegründet wurde.

Anzeige

Bitcoin, Aktien und Co unschlagbar günstig handeln - Made in Germany

Top 5 Kryptowährungen | 7.300 Aktien | 1.000 ETFs | 0 € Orderentgelt

Als erster deutscher Anbieter bietet justTRADE eine All-in-One Lösung für den Handel mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Ripple, …) Aktien, ETFs und Zertifikaten. Website und App sind intuitiv gestaltet, bieten viele nützliche Features und sind sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader geeignet. Das Beste: es fallen keinerlei Transaktionskosten oder Netzwerk-Gebühren an.

Jetzt mehr erfahren


Insgesamt zielt die Initiative darauf ab, mehr als 20 öffentliche und private Organisationen einschließlich der Regierungsstellen, Universitäten und privaten Unternehmen aus Finanz-, Logistik- und Energiesektoren zu vereinen, mit dem Ziel, das Land zu einem Blockchain-Technologie Führer zu machen.

Zu den wichtigsten Trägern gehören ABN Amro, ING und Nationale-Nederlanden, einer der größten Versicherungsgesellschaften der Region.

In den Erklärungen betonte der Wirtschaftsminister Henk Kamp seinen Optimismus, dass die Blockchain-Technologie dazu beitragen würde, digitale Zahlungen und Datenaustausch für globale Nutzer zu erleichtern, sicherer zu machen und gleichzeitig die wirtschaftlichen Aussichten der Niederlande zu verbessern.

Kamp sagte:

“Indem wir die Niederlande an der Spitze für Anwendungen innovativer Technologien halten, bleibt unsere Wissensbasis progressiv und auf einem Weltklasse-Level. Das schafft Arbeitsplätze und Einkommen.”

Die kombinierte Erstfinanzierung der Gründungspartner beträgt bis Ende März 700.000 €. Jedes Mitglied wird 200.000 € investieren und 500.000 € werden aus den verfügbaren Mitteln der Regierung kommen.

Hohe Priorität

Die Aussagen decken sich mit der veröffentlichten und vollständigen Agenda der Nationalen Blockchain-Coalition, deren Prioritäten hoch war.

Die Agenda beinhaltet eine Erklärung dessen, wie die Gruppe aktuell unter anderem mit führenden Regierungspersonen an der Standardisierung, den Interfunktionsfähigkeiten und der Erreichung  dieser Ziele in 2017 arbeiten muss.

Insgesamt will die Koalition das Tempo des Rollouts der Blockchain-Technologie innerhalb der Regierung beschleunigen und mehr Regierungsdatensätze wie Daten vom National Office of Identity Data, der Handelskammer und Registrierungsunterlagen des Ministeriums für Sicherheit und Justiz nutzen.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Chuan Tian via CoinDesk

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter