Anzeige
Macht Facebook ernst mit seiner eigenen Kryptowährung?

Quelle: Facebook CEO Mark Zuckerberg Press conference at the summit G8/G20 about new technologies via Shutterstock

Macht Facebook ernst mit seiner eigenen Kryptowährung?

Gerüchten zufolge nimmt Facebook die Idee einer eigenen Kryptowährung „sehr ernst“.  Besagte Währung könne im Rahmen des Facebook-Ökosystems für bestimmte Dienstleistungen eingesetzt werden. Ein eigener Facebook-Coin als internes Zahlungsmittel für die Social-Media-Plattform würde die Blockchain-Strategie des Unternehmens fortsetzen.

Facebook ist das größte soziale Netzwerk der Welt und eines der größten börsennotierten Unternehmen in den USA.  In der letzten Zeit war es jedoch häufiger negativ in die Schlagzeilen gekommen. Speziell der Datenskandal rund um die Agentur Cambridge Analytica und die daraus resultierenden Anhörungen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg kratzten am öffentlichen Image der Firma. Nun könnte Facebook mit neuem Anstrich versuchen, wieder Überwasser zu bekommen.

Bereits im Laufe der Woche berichteten wir davon, dass Facebook im Rahmen der nun laufenden Umstrukturierung ein Task-Force-Team eingerichtet hat. Unter der Leitung des bisherigen Messenger-Chefs David Marcus soll das Team Möglichkeiten der Implementierung der Blockchain-Technologie in Facebooks Ökosystem erforschen.

Nach einem Bericht von „Cheddar“ könnte einer dieser Use-Cases eine eigene Kryptowährung für das soziale Netzwerk sein. Demnach hätten Quellen, die mit den internen Angelegenheiten Facebooks vertraut sind, angegeben, Facebook erforsche derzeit diese Möglichkeit. Dabei soll des dem sozialen Netzwerk „sehr ernst“ sein. Der Facebook-Coin würde es den rund 2 Milliarden Nutzern weltweit erlauben, elektronische Zahlungen über eine Blockchain abzuwickeln.

Von Facebook gibt es dazu keinen Kommentar

Offiziell hält sich das Unternehmen mit derlei Ankündigungen zurück. Bei der Vorstellung der Blockchain-Task-Force blieb Mark Zuckerberg dann auch sehr vage dazu, welche Projekte konkret ins Haus stehen könnten. Für gewöhnlich sprechen Führungskräfte des Unternehmens regelmäßig mit ihren Mitarbeitern über zukünftige Initiativen und preisen die 10-Jahres-Roadmap des Unternehmens in öffentlichen Präsentationen. Aber Pläne für Blockchain wurden in dieser Roadmap ausgelassen, und Top-Manager halten sich zu sämtlichen Plänen im Krypto-Bereich geschlossen, so die zitierten internen Quellen.

“Wie viele andere Unternehmen sucht auch Facebook nach Möglichkeiten, die Macht der Blockchain-Technologie zu nutzen. Dieses neue kleine Team wird viele verschiedene Anwendungen erforschen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen”,

so ein Facebook-Sprecher zu den Gerüchten.

Kommt der Facebook-Coin? Die Arbeit der Blockchain-Task-Force bleibt zumindest spannend zu beobachten.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
Invest

Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
Mining

Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Angesagt

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    So verändert die Tokenisierung unser Finanzwesen und nicht zuletzt unser Leben
    Kommentar

    Der Begriff Tokenisierung ist aufgrund seiner Abstraktheit nur schwer zu fassen.

    Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
    Blockchain

    Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

    Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
    Mining

    Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

    Anzeige
    ×