IOTA stürmt dank Microsoft-Kooperation an die Spitze

IOTA stürmt dank Microsoft-Kooperation an die Spitze

In einer fulminanten Rally stieg der IOTA-Kurs von IOTA um 250 % und steht hinsichtlich Marktkapital nun auf Platz 4 der Kryptowährungen.

Auch wenn Bitcoin weiter ungebremst zu neuen Höhen stürmt, war der heutige Tag stark durch eine weitere bekannte Kryptowährung geprägt. IOTA, sicherlich kein Unbekannter, sondern ein Kandidat, der seit einer Weile in den Top 20 der Kryptowährungen beheimatet war, zeigt eine unglaubliche Rally.

Seit drei Tagen ist IOTA von 1,38 USD auf 3,58 USD gestiegen und kann damit ein Wachstum von 260 % vorweisen. Diese Wertsteigerung führte nicht nur dazu, dass IOTA seinen Platz in den Top Ten der Kryptowährungen behaupten konnte, sondern dass es sich bis zu Platz 4 hochkämpfen konnte. Damit ist Ripple vom Thron gestoßen.

Daten-Marktplatz, Medienpräsenz, Kooperation mit Microsoft – die Gründe für das Wachstum

Was ist der Grund für das Wachstum IOTAs? Zum Einen erfreut sich die Kryptowährung, die ohne eine Blockchain dennoch dezentral aufgestellt ist, schon länger einer Beliebtheit in der Krypto-Community. Der Tangle, die IOTA zugrundeliegende Datenstruktur, verspricht eine energie- und ressourceneffziente Skalierbarkeit, schnelle Transaktionen ohne hohe Gebühren und die Basis für ein internet-of-things-fähiges Ledger.

Zusätzlich hat sich gerade in jüngster Zeit Verschiedenes getan, dass die Kryptowährung in den Fokus der Öffentlichkeit stellte. Neben der Gründung einer Foundation und eines Marktplatzes für Daten wird Dominik Schiener, einer der Köpfe hinter IOTA, im ZDF-Morgenmagazin mit Johann Jungwirth, dem CDO von Volkswagen sprechen. Schließlich ist jüngst der größeren Öffentlichkeit bekannt geworden, dass Microsoft mit IOTA kooperieren wird. Gemeinsam mit Firmen wie Accenture, Fujitsu oder Bosch konnte Microsoft im Rahmen des Data Marketplace als Kooperationspartner gewonnen werden.

Zumindest ein Vertreter von Microsoft ist über die Partnerschaft im Kontext des Data Marketplace sehr begeistert:

“Wir freuen uns, Partner der IOTA Foundation zu sein und sind stolz darauf, unseren Beitrag zum Data Marketplace zu liefern. Diese neue Form der Blockchain-Technologie wird ein Wegbereiter für eine verbundene, intelligente Welt jenseits der Blockchain sein. Basierend auf dieser werden innovative Real World Solutions, Anwendungen und Pilotprojekte für unsere Kunden entwickelt werden.”

Man kann es nicht anders sagen: Wir leben in spannenden Zeiten. Nicht einfach, weil ein großes Unternehmen eine Absichtserklärung hinsichtlich einer Kooperation geäußert hat, sondern weil mit dem Data Marketplace eine tatsächliche, für Industrie 4.0 und Internet of Things relevante Lösung entwickelt wird. In der Hinsicht ist es absolut kein Wunder, dass es zu einer Kursexplosion kam.

Ob diese nachhaltig ist? Sicherlich ist zu betonen, dass aktuell der Unterschied hinsichtlich des Marktkapitals zwischen Ripple und IOTA sehr gering ist, es kann also sein, dass die auf dem Tangle aufbauende Kryptowährung ihren jüngst eroberten Platz bald wieder aufgeben muss. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass IOTA weiter von sich reden machen wird.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
Altcoins

TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Altcoins

Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Angesagt

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.