Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten

Quelle: Shutterstock

Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten

Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten. Demnach schmückt ab kommender Saison das Bitcoin-SV-Logo die Trikots von „Ayr United“. Wieso BSV mit Kampagnen wie dieser dem Ökosystem nachhaltig schadet.

Da gesellt sich, was zusammen gehört: Der schottische Zweitligist Ayr United erhält künftig Schützenhilfe vom zweitklassigen Coin Bitcoin SV. Wie BSV mitteilt, tritt als offizieller Unterstützer des Fußballclubs die Nachrichtenseite CoinGeek.com auf; man möchte den Schein eines dezentralen Coins also wahren. So heißt es in der Pressemitteilung:

CoinGeek.com ist der Sponsor hinter dem Deal, aber das Trikot wird physisch unter dem Markenzeichen Bitcoin SV firmieren, der originale Bitcoin und der einzige Coin mit einer Blockchain, die jetzt skalierbar ist, um Tausende von Transaktionen pro Sekunde zu ermöglichen.

Ayre und CoinGeek ließen es sich demzufolge nicht nehmen, auf die scheinbare Überlegenheit von BSV gegenüber Bitcoin (BTC) hinzuweisen. Dass größere Blöcke beileibe nicht die einzige Lösung des Bitcoin-Skalierungsproblems sind, ließ Ayre offen.

Mit dem Sponsoring wolle man die frohe Botschaft des „originalen Bitcoin“ einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Demnach hätten „die Menschen von Bitcoin zwar bereits gehört, verstehen aber noch nicht, dass BSV die originale Bitcoin Blockchain ist“, heißt es in der Mitteilung.

Ayre sät Verwirrung

Mit dem Sponsoring hat CoinGeek die nächste Stufe der Desinformationskampagne gegen Bitcoin eingeläutet. Zwar handelt es sich bei Ayr United F.C. lediglich um einen zweitklassigen schottischen Fußballclub. Der potenzielle Schaden, den die Verbreitung von derlei Unwahrheiten anrichten kann, ist aber nicht zu unterschätzen. Denn eines muss man festhalten: Bitcoin SV ist nicht Bitcoin, sondern entstammt einer Hard Fork vom seinerseits abgespaltenen Coin Bitcoin Cash (BCH).

Weder können größere Blöcke das Skalierungsproblem nachhaltig lösen (dafür braucht es Second-Layer-Lösungen wie das Lightning Network) noch ist BSV wirklich dezentral. Allein die Tatsache, dass „Bitcoin SV“ einen Fußballclub sponsern kann, zeigt, dass hinter dem Projekt keine Open-Source-Community steckt, sondern knallharte Geschäftsinteressen von Ayre & Co.

BSV demontiert sich selbst

Die Meldung fällt indes in eine Reihe schlechter Nachrichten um BSV. So hatten Behauptungen des BSV-Unterstützers Craig Wright, bei ihm handle es sich um Satoshi Nakamoto, in letzter Zeit für großen Wirbel in der Szene gesorgt. Nachdem Twitter-User Hodlonaut Wright als „Betrüger“ bezeichnete, verschickte der über ein Anwaltsbüro prompt Abmahnungen an seine Gegner.

Im Zuge dessen hatten namhafte Bitcoin-Börsen wie Binance und Kraken damit begonnen, BSV aus dem Programm zu nehmen. Die neueste Ankündigung aus dem Hause Bitcoin SV ist also nichts weiter als eine reine Verzweiflungstat, um sinkenden Kursen entgegenzuwirken.

Vielleicht sollten Wright, Ayre und Konsorten im Motto des schottischen Zweitligisten Inspiration suchen. Das ist nämlich „the honest men“ – die aufrichtigen Männer.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

DAO: Ready? Steady? Go?
DAO: Ready? Steady? Go?
Kommentar

Wie ist der aktuelle Stand der DAO? Vom nötigen Sprung in die Realität und kompromissbeladenen Umsetzungen: Ein Kommentar zur Dezentralen Autonomen Organisation von Markus Büch.

Stable Coins im Wandel: Tschüss Tether, hallo Facebook und J.P. Morgan Coin
Stable Coins im Wandel: Tschüss Tether, hallo Facebook und J.P. Morgan Coin
Kommentar

Die Rolle von Stable Coins wird sich innerhalb und außerhalb des Krypto-Ökosystems noch massiv verändern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin trifft WhatsApp: Neuer Bot ermöglicht Senden und Empfangen von Bitcoin und Litecoin
    Bitcoin trifft WhatsApp: Neuer Bot ermöglicht Senden und Empfangen von Bitcoin und Litecoin
    Bitcoin

    Während die Gerüchte um einen Stable Coin aus dem Hause Facebook nicht abreißen, erobern bestehende Kryptowährungen schon einmal den Messaging-Dienst WhatsApp.

    Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
    Premiere: Calastone migriert größtes Netzwerk für Fondstransaktionen auf die Blockchain
    Blockchain

    Calastone gibt am 20. Mai den Start ihrer Blockchain Distributed Market Infrastructure bekannt.

    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Nachgehakt: Diese Samsung-Galaxy-Modelle sind Blockchain ready
    Blockchain

    Vergangene Woche zirkulierte die Meldung, dass auch Budget-Versionen des Samsung Galaxy die Runde machten.

    DAO: Ready? Steady? Go?
    DAO: Ready? Steady? Go?
    Kommentar

    Wie ist der aktuelle Stand der DAO? Vom nötigen Sprung in die Realität und kompromissbeladenen Umsetzungen: Ein Kommentar zur Dezentralen Autonomen Organisation von Markus Büch.

    Angesagt

    US-Parlamentarier Sherman will Bitcoin verbieten – Das Regulierungs-ECHO
    Kolumne

    Die SEC hat in Sachen Bitcoin reichlich zu tun. Und jetzt kommen auch noch Initial Exchange Offerings (IEOs) hinzu.

    Smart Ledgers und Autonomous Agents auf der Blockchain – Troels Frimodt Rønnow von Fetch.AI im Interview
    Interview

    Das Projekt Fetch.AI beschreibt sich selbst als dezentrale digitale Welt.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Bitcoin trotz Dump weiter an der Spitze
    Märkte

    Auch nach dem Kurseinbruch vom 17. Mai liegt Bitcoins Performance deutlich über der der Vergleichsassets.

    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Krypto

    Im laufenden Jahr gab es kaum eine Woche, in der die Bitcoin-Kurs-Achterbahn so umtriebig war wie in der vergangenen.

    ×

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide