BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche

Quelle: shutterstock

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche

Diese Woche war wieder einmal von purzelnden Kursen geprägt. Dementsprechend dreht sich unser Wochenrückblick in erster Linie um das Kurschaos und die Frage, wann der Boden erreicht ist. Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche.

Kurse, Kurse, Kurse. Im jungen Krypto-Markt besteht an den Kursverläufen der Top-Coins, allen voran Bitcoin, ein berechtigtes Interesse. Welche Auswirkungen die Abverkäufe der letzten Tage haben und wieso mittlerweile auch die Miner ins Straucheln geraten, lest ihr im aktuellen BTC-ECHO Newsflash.

Black Friday: Kurse von Bitcoin, Ether, XRP weiter im Sinkflug

Als wären die Verluste vom Dienstag nicht genug, mussten wir am Freitag, dem 23. November, ein abermaliges Absinken verkraften. Zeitweilig durchbrach Bitcoin sogar die wichtige Support-Marke von 4.300 US-Dollar. Zu Redaktionsschluss handelt Bitcoin allerdings wieder über diesem Level. Seht selbst.

Ist Bitcoin tot? Das sagt die Szene

Spoiler: Nein. Wie wir herausstellen, ist die Szene immer noch überaus entspannt. Besser noch, die Zeichen stehen auf Aufschwung. Selten hat es eine solche Diskrepanz zwischen Neuigkeiten über die Verbesserung der Infrastruktur und den Kursreaktionen gegeben. Früher oder später manifestiert sich dies auch im Preis. Für Näheres, einmal hier klicken.

Bitcoin-Kurssturz: Der Härtetest für Hodler

Auch erfahrene Hodler kommen bei 30 Prozent Kursverlust an ihre Belastungsgrenze. Insbesondere aber Krypto-Neulinge von Ende 2017 wollen jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach die Flinte ins Korn werfen. Verständlich. Was Investoren von Game of Thrones lernen können, lest ihr an dieser Stelle.

Crash bringt Miner in Bedrängnis

Auch an den Minern gehen die Turbulenzen nicht spurlos vorbei. In Schweden mussten zwei Mining-Farmen schließen und hinterließen dabei einen veritablen Schuldenberg. Medien berichten auch über chinesische Miner, die ihren Betrieb vorübergehend einstellen müssen. Dies ist das Ergebnis einer toxischen Kombination aus steigender Hash Rate und sinkenden Preisen. Zum Nachlesen.

„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinung-ECHO KW47

Während Changpeng Zhao, CEO von Binance, guter Dinge ist, erklärt „Kryptos Dr. Doom“ Nouriel Roubin Monero vorsorglich schon mal für tot. Derweil verkündet Ripple-Gründer Brad Garlinghouse großspurig, seine Firma werde „SWIFT übernehmen“. Dabei wünschen wir viel Glück. Unser allseits beliebtes Meinungs-ECHO ist natürlich auch diese Woche auf Stimmenfang gegangen. Einmal hier entlang bitte.

Viel Spaß beim Stöbern!

BTC-ECHO

Jetzt in Kryptowährungen investieren: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
Funding

Das FinTech-Start-up Token erhält ein Funding von 16,5 Millionen US-Dollar. Die Open-Banking-Plattform sammelte während einer Finanzierungsrunde Venture-Kapital großer Investitionsfirmen ein. Bei der Adaption seines Produkts ging Token kürzlich auch eine Zusammenarbeit mit MasterCard ein. Eine Kooperation, die das Start-up für Anleger vermutlich attraktiver macht. Eine Series-B-Finanzierungsrunde kündigte Token für das nächste Jahr an.

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW25 – Bullen auf der Lauer
Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW25 – Bullen auf der Lauer
Kursanalyse

Erneut wurde ein neues Jahreshoch beim Bitcoin-Kurs und damit das Kursziel erreicht. Die Kurse von Ethereum und Ripple hingegen glänzen nicht wirklich.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
    Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
    Funding

    Das FinTech-Start-up Token erhält ein Funding von 16,5 Millionen US-Dollar. Die Open-Banking-Plattform sammelte während einer Finanzierungsrunde Venture-Kapital großer Investitionsfirmen ein. Bei der Adaption seines Produkts ging Token kürzlich auch eine Zusammenarbeit mit MasterCard ein. Eine Kooperation, die das Start-up für Anleger vermutlich attraktiver macht. Eine Series-B-Finanzierungsrunde kündigte Token für das nächste Jahr an.

    IT-Sicherheitsriese Cloudflare bietet eigenes Ethereum Gateway an
    IT-Sicherheitsriese Cloudflare bietet eigenes Ethereum Gateway an
    Blockchain

    Cloudflare wird künftig ein eigenes Ethereum Gateway bereitstellen. Das Sicherheitsunternehmen will damit die Nutzung von Smart Contracts vereinfachen. Befeuert Cloudflare gleichzeitig eine Zentralisierung des Ethereum-Netzwerks?

    Die Büchse der Pandora: Wie Facebooks Project Libra den Bitcoin-Space verändert
    Die Büchse der Pandora: Wie Facebooks Project Libra den Bitcoin-Space verändert
    Altcoins

    Facebooks Project Libra steigt in den Ring ums beste Geld. Was wir von Libra erwarten können und wieso Bitcoin-Investoren mit Zuversicht auf den Launch blicken können.

    Russland: Staatsduma entscheidet über Krypto-Gesetze
    Russland: Staatsduma entscheidet über Krypto-Gesetze
    Politik

    Die russische Staatsduma entscheidet in Kürze über die Zulassung von digitalen Wertpapieren. Im Falle einer erfolgreichen Verabschiedung könnten gleich zwei entsprechende Gesetze innerhalb der nächsten zwei Wochen verabschiedet werden. Bei der zweiten Lesung im nationalen Parlament Russlands entscheidet sich also die unmittelbare Zukunft von ICOs und anderen Krypto-Finanzprodukten im Land. Eines steht jedoch bereits fest: Facebooks Libra-Währung erhält keine Legalisierung.

    Angesagt

    „Krypto“ und Klima: Schadet Bitcoin der Umwelt?
    Insights

    Experten und Politiker üben immer wieder Kritik an der Umweltbilanz von Bitcoin & Co. Medienberichte vergleichen den ökologischen Fußabdruck beim Bitcoin-Mining sogar mit dem ganzer Städte oder Staaten. Während die Linke mit dem Klimaargument gleich ein Verbot von Bitcoin fordert, stellt sich die Frage: Wie umweltschädlich sind Kryptowährungen wirklich? Und wie kann das Krypto-Ökosystem in Zukunft verträglicher für das Klima werden?

    Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
    Tech

    Die Litcoin BlockCard entsteht aus einer Kooperation der Litecoin Foundation mit weiteren Krypto-Unternehmen. Sie ist indes nur eins von mehreren vergleichbaren Angeboten. Die Möglichkeiten, Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzusetzen, nehmen somit insgesamt zu.

    IBM Blockchain Platform zieht auf die Cloud – Microsoft Azure und AWS unterstützt
    Blockchain

    IBM updatet seine Enterprise-Blockchain. Nutzer können diese ab sofort auch auf gängigen Webservern wie denen von Amazon und Microsoft nutzen. Die Popularität von IBMs Blockchain-Lösung dürfte damit ansteigen.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW25 – Bullen auf der Lauer
    Kursanalyse

    Erneut wurde ein neues Jahreshoch beim Bitcoin-Kurs und damit das Kursziel erreicht. Die Kurse von Ethereum und Ripple hingegen glänzen nicht wirklich.

    ×
    Credits (Lumen) im Wert von 10 EUR geschenkt!

    +

    Gewinne 1.000, 500 oder 250 EUR in Stellar!

    Die Revolution der Online-Zahlung geht in die nächste Phase!

    Sei dabei:

    Mit Anmeldung in unserem Newsletter erhältst du automatisch am 01.07.2019 100 Credits (Lumen) im Wert von 10 EUR geschenkt und hast die Chance auf tolle Gewinne. Weitere Infos folgen.

    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise