BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche

David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

David Scheider

Kryptowährungen sind Davids Leidenschaft. Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia – und schreibt nebenher für BTC-ECHO. Von Bitcoin hält David einiges, vom allgemeine Hype um die Blockchain-Technologie eher weniger.

Teilen

Quelle: shutterstock

BTC10,682.68 $ -2.70%

Diese Woche war wieder einmal von purzelnden Kursen geprägt. Dementsprechend dreht sich unser Wochenrückblick in erster Linie um das Kurschaos und die Frage, wann der Boden erreicht ist. Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Kurse, Kurse, Kurse. Im jungen Krypto-Markt besteht an den Kursverläufen der Top-Coins, allen voran Bitcoin, ein berechtigtes Interesse. Welche Auswirkungen die Abverkäufe der letzten Tage haben und wieso mittlerweile auch die Miner ins Straucheln geraten, lest ihr im aktuellen BTC-ECHO Newsflash.

Black Friday: Kurse von Bitcoin, Ether, XRP weiter im Sinkflug

Als wären die Verluste vom Dienstag nicht genug, mussten wir am Freitag, dem 23. November, ein abermaliges Absinken verkraften. Zeitweilig durchbrach Bitcoin sogar die wichtige Support-Marke von 4.300 US-Dollar. Zu Redaktionsschluss handelt Bitcoin allerdings wieder über diesem Level. Seht selbst.

Ist Bitcoin tot? Das sagt die Szene


Spoiler: Nein. Wie wir herausstellen, ist die Szene immer noch überaus entspannt. Besser noch, die Zeichen stehen auf Aufschwung. Selten hat es eine solche Diskrepanz zwischen Neuigkeiten über die Verbesserung der Infrastruktur und den Kursreaktionen gegeben. Früher oder später manifestiert sich dies auch im Preis. Für Näheres, einmal hier klicken.

Bitcoin-Kurssturz: Der Härtetest für Hodler

Auch erfahrene Hodler kommen bei 30 Prozent Kursverlust an ihre Belastungsgrenze. Insbesondere aber Krypto-Neulinge von Ende 2017 wollen jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach die Flinte ins Korn werfen. Verständlich. Was Investoren von Game of Thrones lernen können, lest ihr an dieser Stelle.

Crash bringt Miner in Bedrängnis

Auch an den Minern gehen die Turbulenzen nicht spurlos vorbei. In Schweden mussten zwei Mining-Farmen schließen und hinterließen dabei einen veritablen Schuldenberg. Medien berichten auch über chinesische Miner, die ihren Betrieb vorübergehend einstellen müssen. Dies ist das Ergebnis einer toxischen Kombination aus steigender Hash Rate und sinkenden Preisen. Zum Nachlesen.

„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinung-ECHO KW47

Während Changpeng Zhao, CEO von Binance, guter Dinge ist, erklärt „Kryptos Dr. Doom“ Nouriel Roubin Monero vorsorglich schon mal für tot. Derweil verkündet Ripple-Gründer Brad Garlinghouse großspurig, seine Firma werde „SWIFT übernehmen“. Dabei wünschen wir viel Glück. Unser allseits beliebtes Meinungs-ECHO ist natürlich auch diese Woche auf Stimmenfang gegangen. Einmal hier entlang bitte.

Viel Spaß beim Stöbern!

BTC-ECHO


 

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany