Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung

Quelle: shutterstock, PR

Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung

Bithumb ist eine der größten Krypto-Börsen Südkoreas. Nun kündigt das Unternehmen den Launch einer dezentralen Börse an.

Dezentrale Exchanges sind in aller Munde. Die Idee, Börsen nicht mehr auf einem zentralen Server zu hosten, bringt einige interessante Vorteile mit sich:

Zum einen gibt es bedeutende Regulierungsunterschiede zwischen den verschiedenen Staaten. Dies erschwert die Expansion von Krypto-Börsen über Ländergrenzen hinweg, da die Unternehmen in jedem Land unterschiedlichen Auflagen Rechnung tragen müssen. Die Regulierung dezentraler Exchanges gestaltet sich indes schwieriger. Es liegt in der Natur der Sache, dass Dezentralisierung dazu führt, dass kein Betreiber festgemacht werden kann. Dies könnte die internationale Expansion der Handelsplätze entscheidend beschleunigen.

Zum anderen ist das Sicherheitsniveau von dezentralen Exchanges höher als jenes klassischer Tauschbörsen. Da zentrale Krypto-Börsen in aller Regel als Treuhänder gehandelter Token fungieren, können Wallet-Hacks zum Totalverlust der eingelagerten Coins führen. Dass dies eine ernstzunehmende Sorge von Anlegern ist, zeigen vergangene Diebstähle bei Zaif, Coincheck oder „good-old-Mt.Gox“. Im Unterschied dazu, sind dezentrale Handelsplätze gegen Hacks weitestgehend gefeit, da sie keinen Single Point of Failure besitzen. Smart Contacts sorgen dafür, dass die User ihre Krypto-Assets direkt über eine Blockchain handeln können. Die Verwaltung der Coins obliegt nicht mehr der Exchange; sie stellt lediglich die für den Handel nötige Infrastruktur zur Verfügung. Dadurch sparen sich Händler den Weg über Mittelsmänner und können direkt miteinander in Handelsbeziehung treten.

Was ist Bithumb DEX?


Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im Juni fiel Bithumb selbst einem Hacking-Angriff zum Opfer. Dem Vernehmen nach sind dabei bis zu 31 Millionen US-Dollar abhandengekommen. Dies könnte Anlass gewesen sein, die Ambitionen zur Entwicklung einer eigenen dezentralen Exchange zu verstärken.

Entsprechend des Zeitgeists plant auch Bithumb DEX alle Assets und Transaktionen on-chain zu speichern. Die Firma wirbt auf ihrer Website mit der damit verbundenen Sicherheit und verspricht höchstmögliches Transaktionsvolumen dank Relay Service Technology. User sind so in der Lage, unabhängig vom Aufenthaltsort Kryptowährungen direkt zwischen ihren Wallets zu handeln. Dadurch kann Bithumb DEX auch Nutzer außerhalb Koreas integrieren und generiert so einiges an Wachstumspotenzial.

Im Wettbewerb um die Marktführung in Sachen dezentrale Krypto-Börsen bringt sich auch Binance in Stellung. Schon im März kündigte das Unternehmen den Schritt in die Dezentralisierung an. Über den Startzeitpunkt von Bithumb DEX ist indes noch nichts bekannt. Es dürfte ein spannendes Rennen werden.



BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
Bitcoin-Performance weiterhin über der der klassischen Märkte
Märkte

Die Korrelation Bitoins zu den klassischen Assets ist wie gewohnt minimal. Zwar bewegt sich die Volatilität seit Wochen um drei Prozent, ein leichtes Ansteigen kann man aber erkennen. Die Performance schließlich hat zwar etwas gelitten, liegt aber immer noch deutlich über der der Vergleichsassets.

Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
Bitcoin-SV-Kurs pumpt – Hard Fork angekündigt
Märkte

Der Bitcoin-SV-Kurs überzeugt weiterhin mit starken Zuwächsen. Zwar ist er von seinem kürzlich erreichten Allzeithoch wieder etwas abgekommen. In den letzten 24 Stunden legte er dennoch wieder im zweistelligen Prozentbereich zu. Darüber hinaus steht eine Hard Fork im Netzwerk an. Wie sind die Zukunftsaussichten?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
Bitcoin-Performance weiterhin über der der klassischen Märkte
Märkte

Die Korrelation Bitoins zu den klassischen Assets ist wie gewohnt minimal. Zwar bewegt sich die Volatilität seit Wochen um drei Prozent, ein leichtes Ansteigen kann man aber erkennen. Die Performance schließlich hat zwar etwas gelitten, liegt aber immer noch deutlich über der der Vergleichsassets.

Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Kolumne

Der Bitcoin-SV-Kurs pumpt gewaltigt, während die US-Börsenaufsicht den Klagehammer schwingt. Ripple schreibt rote Zahlen und IOTA versucht, die Krypto-Weltherrschaft zu übernehmen. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
Neues aus Davos: Ripple plant Börsengang in 2020
Ripple

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat Ripple CEO Brad Garlinghouse aus dem Nähkästchen geplaudert und interessante Einblicke in zukünftige Projekte des FinTechs gewährt. Demnach hat sich Ripple in diesem Jahr noch hohe Ziele gesteckt.

Bithumb, Bithumb DEX: Expansion durch Dezentralisierung
5 Fehler, die Bitcoin-Anfänger vermeiden sollten
Wissen

Für Anfänger halten Kryptowährungen wie Bitcoin zahlreiche Fallstricke bereit. Wie Beginner um die Stolperfallen herumnavigiert und was Einsteiger vermeiden sollten.

Angesagt

Token Factory tokenisiert ersten regulierten Immobilienfonds
Unternehmen

Das Schweizer Blockchain Start-up Token Factory hat zum ersten Mal auf europäischem Boden einen regulierten Immobilienfonds tokenisiert. Die Finanzmarktaufsicht Liechtensteins hat bereits ihren Segen erteilt.

Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

Ethereum, Ripple und Iota – Luftholen oder Fehlausbruch?
Kursanalyse

Nach drei bullishen Wochen konsolidieren die Kurse von Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) in dieser Woche. Die Entlastungsrallye pausiert somit vorerst und Retests der Ausbruchsniveaus werden zeitnah über den weiteren Kursverlauf entscheiden. Dabei halten sie sich weiterhin besser als Bitcoin (BTC), dessen Schwäche den Gesamtmarkt aktuell korrigieren lässt.