Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur

Quelle: Shutterstock

Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur

Das holländische Unternehmen Bitfury gab die Partnerschaft mit dem Zahlungsabwickler HadePay bekannt. Kunden der Plattform können ab sofort Zahlungen in Bitcoin abwickeln. Das Ganze soll so einfach funktionieren, wie mit Fiatgeld – nur günstiger sein.

Bitfury ist einer der Hochkaräter der FinTech-Industrie und ein europäisches Unternehmen mit Sitz in Amsterdam. Ursprünglich vor allem im Bitcoin-Mining-Bereich angesiedelt, bietet Bitfury inzwischen Lösungen für die Dezentralisierung geistigen Eigentums wie Musik und im Gesundheitswesen für verbesserte Qualitätsstandards und Patientensicherheit. Damit ist Bitfury einer der aktivsten Spieler, wenn es um das Salonfähigmachen von Blockchain & Co. geht.

Bitfury feat. HadePay

Nun hat Bitfury eine weitere Partnerschaft bekannt gegeben und zwar mit dem US-amerikanischen Zahlungsabwickler HadePay. Zusammen wollen sie Händlern in den USA, Kanada und Europa einen Zugang zu Bitcoin-Zahlungen über das Lightning Network ermöglichen. Wie es am Donnerstag, dem 14. März hieß, hat Bitfury ihre browserbasierte Lightning-Network-Benutzeroberfläche mit der Plattform von HadePay verschmolzen. So ist es Kunden von HadePay von nun an erlaubt, Zahlungen über das Lightning Network zu akzeptieren, wodurch die „Effizienz [von Bitcoin Transaktionen] verbessert und gleichzeitig deren Kosten reduziert wurden“.

Bitcoin war schon immer eine kostengünstige Alternative zu Zahlungen in Fiat. Mit dieser Neuerung jedoch lassen sich Zahlungen in Bitcoin ebenso einfach abwickeln wie mit jedem anderen Konzept. Damit ist der Weg zur flächendeckenden Adaption im Zahlungsverkehr geteert,

meint Brian Nichols, seines Zeichens CEO bei HadePay. Doch damit nicht genug. HadePay betreibt ein hybrides Geschäftsmodell, bei dem Kunden Zahlungen einerseits mit Fiatgeld und andererseits nun auch mit Kryptowährungen abwickeln können. Dadurch ist es den Nutzern der Plattform möglich, die erhaltenen Bitcoin „sofort“ in andere Währungen zu wechseln.


Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
BTC-ACADEMY
Blockchain & Krypto E-Learning Kurse (inkl. Teilnahmezertifikat) Erhalte einen tiefen Einblick in die Blockchain-Technologie und wende dein Erlerntes direkt in der Praxis an – werde zum Blockchain-Profi. Als Nachweis für dein erlerntes Wissen erhältst du ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Jetzt Blockchain-Profi werden

Neben den 50 US-Bundesstaaten sei ihr Dienst ferner auch für Händler außerhalb der USA zugänglich. So unter anderen auch kompatibel mit PayPal, Apple Pay und Sqaure. Ein schlauer Schachzug also, den Bitfury hier macht: vorhandene Infrastruktur inklusive Kundenstamm nutzen, um die Adaption von Bitcoin und anderen Kryptowährungen voranzutreiben. In der Psychologie würde man das einen gelungenen Nudge (= Schubser) nennen. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Bitcoin-Zahlungen günstiger als die Konkurrenz ist. Dieser Meinung ist auch Pavel Prikhodko, Chef der Lightning-Network-Abteilung bei Bitfury:

Indem wir das Lightning Network auf der Plattform von HadePay implementieren, wird es für Unternehmen in den USA einfacher, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Lightning Network und Völkerverständigung

Wie bahnbrechend die Technologie des Lightning Network ist – also die Lösung des Skalierungsproblems – haben bereits auch ganz große Namen der Finanz- und Technikindustrie erkannt. Dazu gehört der weltweit fünftgrößte Kapitalverwalter Fidelity Investments, Twitter-Chef Jack Dorsey und Reid Hoffman, Mitbegründer des Social Networks LinkedIn. In einer Initiative namens Lightning Torch (= Fackel) wird das ewige Bitcoin-Feuer von einer Hand zur anderen, von einem FinTech-Unternehmen zum nächsten und schließlich, ganz im Sinne der Völkerverständigung, von Nation zu Nation getragen. Damit bekommt Bitcoin ein weltliches Pendant zum geistigen Credo, ein weltumspannendes Netzwerk zu sein.

Mehr zum Thema:

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
solarisBank gibt Bitcoin-Verwahrung bekannt
Blockchain

Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Das FinTech mit Vollbanklizenz erweitert damit sein Angebot im Bereich der Verwahrung digitaler Vermögenswerte.

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
Deloitte-Studie: Bedarf an Identitätsmanagement für die Welt von morgen
Insights

Mit neuen Bedürfnissen der Verbraucher und Unternehmen sowie der Entwicklung innovativer Technologien steigt auch der Bedarf an einem Identitätsmanagement, das eine Schnittstelle zwischen Cybersicherheit, Compliance und Verbraucherbedürfnissen darstellt. Deloitte hat dahingehend eine Studie erhoben, die Aufschluss über aktuelle Unternehmensentwicklungen gibt und acht Qualitäten eines guten Digital-Identity-Management-Programms enthält.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
Stable Coin mit IWF-Orientierung: Nobelpreisträger macht Libra Konkurrenz
Altcoins

Der geplante Facebook Coin Libra bekommt Konkurrenz. Das Saga-Projekt unter Nobelpreisträger Myron Scholes soll sich am Sonderzeihungsrecht des internationalen Währungsfonds orientieren.

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
Tezos-Kurs: Höhenflug beim „Ethereum-Killer“
Altcoins

Der Tezos-Kurs konnte sich innerhalb der letzten Woche durch starke Aufwärtstendenzen vom restlichen Krypto-Markt absetzen. Während der Bitcoin-Kurs etwa in den vergangenen sieben Tagen zarte Verluste von 0,69 Prozent verkraften musste, legte der Tezos-Kurs um satte 16 Prozent zu.

Bitcoin, Bitcoin: Wie Fiat, nur günstiger – Lightning mit Bitfury weiter auf Überholspur
solarisBank gibt Bitcoin-Verwahrung bekannt
Blockchain

Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Das FinTech mit Vollbanklizenz erweitert damit sein Angebot im Bereich der Verwahrung digitaler Vermögenswerte.

Angesagt

Droht der Maker-GAU? Schwachstelle ermöglicht Millionen-Ether-Raub
Sicherheit

MakerDAO ist eine dezentrale autonome Organisation, die die Möglichkeit für Ether-Lending bietet. Doch eine Schwachstelle im Governance-System ermöglicht theoretisch, alle hinterlegten Ether zu stehlen. Droht der MakerGAU?

JPMorgan: Blockchain-Netzwerk IIN soll Japan im Kampf gegen Geldwäsche helfen
Blockchain

Japan hat ein Geldwäsche-Problem. Abhilfe könnte JPMorgans Interbank Information Network schaffen, das Banken weltweit vernetzt und die Verfolgung von Geldwäscheaktivitäten sowie die Zusammenarbeit mit Behörden erleichtert. Das Blockchain-Netzwerk soll daher ab kommendem Jahr von japanischen Banken genutzt werden.

Deloitte-Studie: Bedarf an Identitätsmanagement für die Welt von morgen
Insights

Mit neuen Bedürfnissen der Verbraucher und Unternehmen sowie der Entwicklung innovativer Technologien steigt auch der Bedarf an einem Identitätsmanagement, das eine Schnittstelle zwischen Cybersicherheit, Compliance und Verbraucherbedürfnissen darstellt. Deloitte hat dahingehend eine Studie erhoben, die Aufschluss über aktuelle Unternehmensentwicklungen gibt und acht Qualitäten eines guten Digital-Identity-Management-Programms enthält.

Bitcoin-Kurs: Den Bullen auf der Spur – Die Lage am Mittwoch
Kolumne

Der Bitcoin-Kurs ist in Lauerstellung. Im Krypto-Markt kann bekanntlich alles passieren: Die Bullen können uns die Türe einrennen, während sich die Bären gerade noch Honig um das Maul schmierten. Doch wie ist es um das Ökosystem bestellt? Was macht Hoffnung, was sieht nicht so gut aus? Die Lage am Mittwoch.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: