Bitcoin-Volatilität: Ein Vergleich mit Least Developed Countries

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Quelle: Roller coaster via Shutterstock

Teilen
BTC34,892.00 $ -6.79%

Dr. Jochen Kasper ist deutscher Jurist und Investmentbanker und hat ein wissenschaftliches Paper zum Thema Bitcoin-Volatilität herausgebracht – darum geht es in seiner Ausarbeitung:

>

Die Volatilität von Bitcoin ist hoch – keine Frage! Bisher wurde der Vergleich allerdings in den meisten Fällen nur zu bereits etablierten Währungen wie Dollar oder Euro gezogen. Der Vergleich der Volatilität zu Least Developed Countries Currencies hat gezeigt, dass die Volatilität von Bitcoin immer noch höher ist als die Volatilität der Least Developed Countries, der Abstand aber deutlich geringer ist als zu etablierten Währungen, sodass sich hier neue Chancen für Bitcoin auftun können.


Zudem sticht die Volatilität von fünf afrikanischen Ländern (Liberia, Madagaskar, Mauretanien, Ruanda und Sierra Leone) besonders heraus. Phasenweise konnte die Volatilität von Bitcoin mit deren Volatilität konkurrieren. Allerdings qualifiziert sich Bitcoin – Stand jetzt – noch nicht als alternative Währung in Least Developed Countries. Dennoch zeigen gegenwärtige Entwicklungen, dass besonders in Ländern mit hoher Inflationsrate Bitcoin eine Absicherung darstellen kann, so Dr. Kasper. Eine Alternative, die beispielsweise auch im geldpolitisch sehr instabilen Venezuela immer mehr Anhänger findet.

Die vollständige Auswertung zum Thema Volatilität bei Kryptowährungen (Digital Cash, Ethereum, Monero, NxT, Ripple, Zcash und Bitcoin) findet ihr in seinem Paper, das ihr hier kostenlos herunterladen könnt.

Anzeige

Bitcoin, Aktien und Co unschlagbar günstig handeln - Made in Germany

Top 5 Kryptowährungen | 7.300 Aktien | 1.000 ETFs | 0 € Orderentgelt

Als erster deutscher Anbieter bietet justTRADE eine All-in-One Lösung für den Handel mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Ripple, …) Aktien, ETFs und Zertifikaten. Website und App sind intuitiv gestaltet, bieten viele nützliche Features und sind sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader geeignet. Das Beste: es fallen keinerlei Transaktionskosten oder Netzwerk-Gebühren an.

Mehr erfahren >>



BTC-ECHO

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY