Bitcoin, Ripple, Ethereum, Stellar: Der Ausverkauf geht weiter, Bitcoin SV macht sich breit

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
BTC9,268.62 $ -0.51%

Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden abermals um über zehn Prozent gefallen. Ähnlich sieht es im Altcoinmarkt aus: Auch Ripple, Ethereum und Stellar bluten weiter. Gleichzeitig gibt es einen Platzierungswechsel auf Platz 5: Bitcoin SV schlägt (vorerst) Bitcoin Cash.

Bitcoin fällt weiter. Da können sich Börsen und Kapitalsammler noch so sehr auf institutionelle Investoren vorbereiten – die Bären lassen den Krypto-Markt erst einmal nicht los. So verlor der Bitcoin-Kurs allein in den letzten 24 Stunden abermals knapp elf Prozent an Stärke. Aktuell notiert die Kryptowährung bei 3.431 US-Dollar.

Da zieht der Krypto-Winter also doch noch mal an, während der Markt den Weihnachtsschlussverkauf vorbereitet: Rabatt auf alle Kryptowährungen!

Manch ein Ripple-Fan mag sich dahingehend aktuell denken: Oh weh, ich hab noch XRP! Denn auch der im Bärenmarkt vergleichsweise trotzige Zentralbankencoin trägt noch deutlich weniger Federn auf seinem Kleid als noch vor 24 Stunden. Dementsprechend sind es aktuell über zehn Prozent, die „aus dem Markt fließen“. Der Ripple-Kurs (XRP) liegt damit bei 0,30 US-Dollar.


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.

Ebenso hat Ethereum schon bessere Tage gesehen. Mit einem Ethereum-Kurs (Ether) von aktuell 87 US-Dollar ist das ehemalige Allzeithoch von über 1.000 US-Dollar weit entfernt. Da kann sich Vitalik Buterin noch so viele Doktorenhüte aufsetzen: ein 24h-Minus von 15 Prozent hätte er wohl nicht prophezeit. Wie es dazu kommen konnte, steht hier.

Nach wie vor auf Platz vier der Kryptowährungen mit der größten Marktkapitalisierung befindet sich Stellar. Der Lumens-Kurs fällt den aktuellen Bärenhieben genauso zum Opfer wie fast alle Kryptowährungen. Mit aktuell knapp 0,115 US-Dollar büßte der Stellar-Lumens-Kurs in den letzten 24 Stunden über 16 Prozent ein.

Ein Blick auf die Charts der Top 3

Wie kann man die Kursentwicklung von Bitcoin, XRP und Ethereum  charttechnisch interpretieren? Thomas Hartmann von der Tradingschule Kryptologen, den wir von den wöchtentlichen Analysen der Top 3 kennen,  hat zu den jüngsten Kursentwicklungen eine Analyse angefertigt. Um es positiv auszudrücken: Interessante Möglichkeiten zum Shorting bieten sich an…

Bitcoin Satoshis Vision überholt BCH

Auf den Plätzen 5 und 6 gab es einen Platzwechsel. Dahingehend nahm Bitcoin SV Platz fünf ein und konnte als eine der wenigen Kryptowährungen über 18 Prozent Gewinn machen. Damit liegt der „neue alte“ Coin bei aktuell 107 US-Dollar. Die „Vision Satoshis“ nach Craig Wright machte damit fast genauso viel gut, wie die Ursprungsversion Bitcoin Cash bluten musste. Beim BCH-Kurs sind es über 15 Prozent, die den Kurs auf aktuell 106 US-Dollar sinken ließen.

Auch andere Coins bluten

So weit, so blutig. Doch auch bei den anderen Altcoins sieht es aktuell weniger gut aus: In den letzten 24 Stunden verloren EOS 20 Prozent, Litecoin 13 Prozent, TRON sieben Prozent, Cardano 15 Prozent, Monero 13 Prozent und auch IOTA 14 Prozent. Ebenso Binance Coin, NEM, Dash, NEO, Ethereum Classic und ZCash ließen im zweistelligen Bereich Federn.

So much wow: „Gewinner“ in diesen kalten Tagen ist Dogecoin mit lediglich 3,4 Prozent Verlust in den letzten 24 Stunden.

BTC-ECHO

Der Kryptokompass | Dein Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Anwendungen
  • Über 50 Seiten spannende Krypto-Themen
  • Interviews, Unternehmen, Analysen, Wissen uvm.
  • Jetzt als Print oder eBook
  • Jeden Monat neu bereits ab 5,90 EUR
Mehr dazu ->


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.