Bitcoin holt sich seine Marktdominanz zurück

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: Some cars racing at the race of Formula One Spanish Grand Prix via Shutterstock.com

BTC10,965.26 $ -0.47%

Während in den letzten beiden Tagen ein Großteil der Top-Kryptowährungen ein dickes Minus verzeichnen musste, konnte sich Bitcoin weiter nach oben absetzen und seine Marktdominanz weiter ausbauen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Das Plus von Bitcoin und das Minus bei den anderen Kryptowährungen hat zur Folge gehabt, dass die Marktdominanz von Bitcoin, erstmals seit 2 Monaten, wieder über die 50 %-Marke (aktuell 51,8%) geklettert ist.  Ursprünglich hatte Bitcoin im März dieses Jahres sogar noch eine Marktdominanz von 80 % gehabt, die aber im Zuge des Altcoin- bzw. ICO-Hypes letzten Monat auf unter 40 % gerutscht ist.

Auch kurstechnisch geht es für Bitcoin wieder gut nach oben, sodass der Kurs nicht mehr weit von der 2.800 US-Dollar-Marke entfernt ist.

Haupttreiber der Bitcoin-Stärke ist der sehr wahrscheinlich positive Ausgang der SegWit-Umstellung am 1. August. Dann wird es zu einer dringend notwendigen Skalierung durch die Miner kommen, die bereits jetzt schon ihre Zustimmung signalisieren – alle zuletzt geminten Blocks haben ihre Zustimmung für SegWit signalisiert. Dadurch wird Bitcoin wieder wettbewerbsfähig in Puncto Transaktionskosten und -zeiten werden. Diese positiven Aussichten werden bereits jetzt schon eingepreist, wie am Chart von Bitcoin und seinem guten Abschneiden im Vergleich zu anderen digitalen Währungen zu erkennen ist.

BTC-ECHO

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany