Zero-Knowledge-Beweis: JPMorgan plant dezentrales Prüfsystem

Quelle: Cybersecurity of network of connected devices and personal data security, concept on virtual interface with consultant in background via shutterstock

Zero-Knowledge-Beweis: JPMorgan plant dezentrales Prüfsystem

Die Zerocoin Electric Coin Company, kurz: Zcash und JPMorgan haben die Integration und die erste Implikation des Zero-Knowledge-Beweis in Quorum angekündigt. Es soll ein dezentrales Prüfsystem entwickelt werden, mit dem Transaktionen auf ihre Rechtmäßigkeit hin überprüft werden können.

Beim Zero-Knowledge-Beweis geht es darum, die Kenntnis und Existenz geheimer Informationen zwischen Kommunikationspartnern zu beweisen, ohne diese tatsächlich preiszugeben. Zooko Wilcox, CEO von Zcash, sieht die Implikation ihrer Technologie in Quorum als eine der bedeutendsten Entwicklungen dieser Zeit. Die Implementierung der Technologie in die Blockchain versichere einerseits Diskretion, während sie andererseits eine Offenlegung von eventuellen Geheimnissen garantiert. Beides seien grundlegend wichtige Bestandteile von Finanztransaktionen, so Wilcox.

Die Implikation der Software bedeutet konkret, dass eine unabhängige Prüfung von Transaktionen durchführbar wird, ohne die privaten Daten der User offenzulegen. So würde es schließlich ermöglicht, über die Rechtmäßigkeit von Transaktionen zu entscheiden, ohne beispielsweise den Public Key oder die Transaktionssumme der jeweiligen Transaktion preiszugeben.

Allerdings beinhaltet die Implikation keinen sogenannten „God Key“, der einer Autorität die Möglichkeit geben würde, nachträgliche Veränderungen zu vollziehen. Quorum’s Smart Contract Language, Constellation, die die Verträge in der Blockchain regelt, würde einen solchen allerdings benötigen. Denn um ein Finanzprodukt zu erschaffen, welches keine zentralisierte Autorität benötigt, integriert der Urheber einen Public Key in alle relevanten Regulatoren und garantiert so den nötigen Zugang, um letztendlich eine Nachweisprüfung möglich zu machen.

Wenn jedoch alles so läuft, wie es JPMorgan und ZCash ankündigen, könnten die Ergebnisse ein komplett neues System von Finanz-Produkten ins Leben rufen, die ohne Bedarf einer zentralen Autorität funktionieren. So könnte man kosten- und zeitintensive Clearing-Gesellschaften aussparen.

Der Zero-Knowledge-Beweis soll zunächst als open-source-Software erscheinen. So wird es Einzelpersonen und Unternehmen erlaubt, das System vor seinem Einsatz zu testen, zu modifizieren und ggf. zu erweitern.

BTC-ECHO

Jetzt in Kryptowährungen investieren: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Warum die USA viel größere Probleme als Bitcoin hat – die Lage am Mittwoch
Warum die USA viel größere Probleme als Bitcoin hat – die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Das US-Finanzministerium sieht Bitcoin, Libra und andere Kryptowährungen als eine Frage der nationalen Sicherheit an. Doch was ist mit dem US-Dollar? Die Lage am Mittwoch.

Bitcoin-Regulierung: UK will gezielter gegen Wirtschaftsverbrechen vorgehen
Bitcoin-Regulierung: UK will gezielter gegen Wirtschaftsverbrechen vorgehen
Bitcoin

Die Regierung des Vereinigten Königreiches will die Regierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen künftig effektiver gestalten. So ist der Plan der Regierung, in Zusammenarbeit mit der Finanzbehörde künftig stärker gegen Verbrechen im Zusammenhang mit BTC & Co. vorgehen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

IWF: Digitales Geld könnte Cash und Bankeinlagen ersetzen
IWF: Digitales Geld könnte Cash und Bankeinlagen ersetzen
Politik

Der Internationale Währungsfonds (IWF) publizierte ein Papier zur Zukunft digitaler Geldsysteme. Darin sieht die Organisation klassische Banken und Kreditkartenanbieter in Konkurrenz mit neuen Formen von Geldkonzepten. Die digitalen Währungen können in der Zukunft möglicherweise sogar etablierte Strukturen ersetzen. Weiterhin warnt der IWF vor den Risiken für die Finanzstabilität und den Verbraucherschutz. Weitere Publikationen zu dem Thema werden folgen.

Wie Daimlers Mobility Blockchain Platform Uber das Wasser abgreifen will
Wie Daimlers Mobility Blockchain Platform Uber das Wasser abgreifen will
Blockchain

Daimler startet mit einer Reihe von Blockchain-Start-ups die Mobility Blockchain Platform. Über die Verheißungen der Plattform-Ökonomie und einen übermächtigen Konkurrenten.

Die Blockchain-Industrie boomt: IBM führt mit Patenten
Die Blockchain-Industrie boomt: IBM führt mit Patenten
Tech

Die USA konkurriert mit China um den Titel des Patentweltmeisters im Blockchain-Sektor. Der amerikanische Tech-Riese IBM konnte die Anzahl seiner Blockchain-Patente im Vergleich zum Vorjahr verdreifachen. Dieses und andere Zeichen sprechen eine deutliche Sprache: In der Blockchain-Industrie schlummert gewaltiges Potential.

Binance-Hack: Diebe liquidieren Bitcoin
Binance-Hack: Diebe liquidieren Bitcoin
Sicherheit

Der Binance-Hack im Mai 2019 verunsicherte die Krypto-Szene. Ein Coinfirm-Report legt nahe, dass die gestohlenen Bitcoin von Wallet zu Wallet wandern. Ein Teil der Aktivität deutet darauf hin, dass die Hacker ihre erbeuteten Coins in andere Kryptowährungen umwandeln. Der Binance-Hack gehört zu den spektakulärsten Cyber-Attacken der Kryptoszene in den letzten Monaten.

Angesagt

Libra: Finanzminister Scholz sieht staatliches Geldmonopol in Gefahr
Politik

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich kritischen gegenüber Facebooks Währungsplänen geäußert. Privatwährungen seien ein „Risiko für die staatliche Hoheitsgewalt“, so der Minister.

Bitcoin-Kurs fällt, Facebook-Coin unter Beschuss des US-Senats
Krypto

Der Bitcoin-Kurs musste in den vergangenen 24 Stunden über 10 Prozent an Stärke einbüßen. Zeitlich fällt das mit einer Anhörung von Facebooks Blockchain-Verantwortlichem David Marcus zusammen. Die geplante Kryptowährung des Zuckerberg-Konzerns wurde stark kritisiert.

Blockchain und Mobilität: Siemens will Carsharing optimieren
Blockchain

Die Automobilindustrie und der Verkehrssektor bieten für die Distributed Ledger Technolgy (DLT) ein großes Potenzial an Anwendungsmöglichkeiten. Logistik, Frachtpapiere, elektrisches Laden oder selbstfahrende Autos sind nur einige Beispiele. Siemens will die Blockchain-Technologie nun für seinen Geschäftsbereich Mobility einsetzen – mit einem Trendthema als Use Case.

Warum die USA viel größere Probleme als Bitcoin hat – die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Das US-Finanzministerium sieht Bitcoin, Libra und andere Kryptowährungen als eine Frage der nationalen Sicherheit an. Doch was ist mit dem US-Dollar? Die Lage am Mittwoch.

Du bist Anfänger und möchtest einfach in Bitcoin & Krypto investieren? Wir empfehlen eToro!

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: