JPMorgan-CEO im Fokus Jamie Dimon: Krypto-Hasser oder gewiefter Stratege?

Ginge es nach JPMorgan-CEO Jamie Dimon, solle Krypto einfach verboten werden. Woher kommt seine Antipathie und wie muss man seine Aussagen bewerten?

Daniel Hoppmann
Teilen
JPMorgan Bitcoin Jamie Dimon

Beitragsbild: Picture Alliance

| Seit 2006 ist Jamie Dimon CEO von JPMorgan

In der Öffentlichkeit gibt sich Jamie Dimon gerne als Krypto-Gegner. Zuletzt vor dem US-Kongress, als der CEO von JPMorgan meinte, die Regierung solle Kryptowährungen wie Bitcoin “einfach dichtmachen”. Doch woher rührt seine Antipathie und wie Ernst muss man die Aussagen des JPMorgan-CEOs wirklich nehmen? BTC-ECHO hat mit DeFi-Gründer Philipp Pieper über Dimon und seine Absichten gesprochen.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich