Will die chinesische Zentralbank den Strom für Bitcoin-Miner regulieren?

Quelle: Unidentified Chinese mine workers via Shutterstock

Will die chinesische Zentralbank den Strom für Bitcoin-Miner regulieren?

Die People's Bank of China (PBOC) hat es sich offenbar zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch, der durch das Minen von Kryptowährungen anfällt, stärker zu überwachen und zu regulieren. Damit soll unter anderem die erhöhte Nachfrage an Elektrizität in der Volksrepublik wieder gesenkt werden.

China ist einer der größten Quellen von Mining-Power, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu minen. Inzwischen hat sich für die Bereitstellung von Computer-Rechenleistung in der Volksrepublik ein regelrechter Markt entwickelt. Im Umkehrschluss heißt dies jedoch auch: Je intensiver in China geminet wird, desto höher steigen Energieverbrauch und Energienachfrage in dem Land an.

An diesem Punkt möchte die chinesische Zentralbank nun offenbar ansetzen. Wie von übereinstimmenden internationalen Medien berichtet, plant die PBOC eine stärkere Regulierung des Energieverbrauchs, der für das Minen von Kryptowährungen aufgewendet wird. Als möglichen Effekt erhoffen sich die Offiziellen anscheinend eine Reduktion des Mining-Ertrags und damit ein Einbrechen des chinesischen Mining-Marktes.

Die People’s Bank of China kann als Notenbank, die für die Geldwertstabilität zuständig ist, zwar nicht direkt in die Energieversorgung der chinesischen Bevölkerung eingreifen, jedoch hat sie die Möglichkeit, indirekte Hebel einzusetzen. So kann die Zentralbank Regionalregierungen anweisen, die Energieversorgung der dortigen Bevölkerung zu kontrollieren und bei Bedarf zu limitieren, um die Nutzung von Energie und damit Rechenleistung zum Minen von Kryptowährungen zu verhindern.

Damit könnte die chinesische Regierung ein weiteres Mal gegen die Zirkulation von Kryptowährungen in ihrem Land vorgehen. Bereits im letzten Jahr hatten eine Reihe von Verboten aus China für viel Aufsehen an den Krypto-Märkten gesorgt. So hatte die Volksrepublik im September 2017 ICOs als Geldeinnahmequelle verboten, um kurz darauf zudem die größten Krypto-Handelsplätze des Landes schließen zu lassen. Mit der nun anstehenden Drosselung der Energieversorgung für Krypto-Miner scheint die Zentralbank also auch das dritte Standbein der Adaption von Kryptowährungen wegtreten zu wollen.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
Bitcoin

Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain

    Laut einer Umfrage der amerikanischen Medien- und Marketingplattform Mediapost ist „Blockchain“ das am meisten überbewertete Wort des Jahres 2018.

    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Wissen

    Was ist eine DAO? Was hat die Decentralized Autonomous Organization mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie zu tun?

    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Angesagt

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    ×
    Anzeige