Von der Nische an die Finanzplätze: Bitcoin Futures starten

Quelle: https://www.shutterstock.com/de/image-illustration/golden-bitcoins-ladder-chart-background-graph-699866572?src=gEwkUM4f1hUfw9795Ttosw-1-8

Von der Nische an die Finanzplätze: Bitcoin Futures starten

Heute beginnt in den USA für den Bitcoin ein ganz neuer Abschnitt. Bei den Cboe Global Markets werden ab 23 Uhr europäischer Zeitrechnung die ersten Bitcoin Futures gehandelt. Der weltweit größte Börsenbetreiber CME folgt am 18. Dezember. Damit erhalten Anleger die Möglichkeit, mit Terminkontrakten auf den Kursverlauf des Bitcoin zu spekulieren.

Anfang Dezember haben beide US-amerikanischen Börsenplätze von der Commodity Trading Commission (CFTC) die Erlaubnis erhalten, entsprechende Finanzprodukte anzubieten. Die neuen Derivate dürften vor allem solchen Investoren die Türen zum Kryptomarkt öffnen, die weniger technikaffin sind oder die auf den offiziellen Ritterschlag der Finanzplätze gewartet haben. Zur Markteinführung wird der Preis des Bitcoin wahrscheinlich noch ein wenig nach oben gehen.

Die an der Universität Bonn tätige Wirtschaftswissenschaftlerin Isabel Schnabel warnt in den deutschen Leitmedien wiederholt vor den Risiken, die nach ihrer Meinung mit den Internetwährungen verbunden sind. Zwar würde der Bitcoin wohl deutlich im Wert steigen, sobald er sein Nischendasein verlässt, um in der etablierten Finanzwelt aufgenommen zu werden. Andererseits fühlt sie sich an andere Blasen der Wirtschaftsgeschichte, wie die Tulpenmanie, erinnert. Frau Prof. Dr. Schnabel geht davon aus, dass momentan vermehrt Kredite aufgenommen werden, um damit zu spekulieren. In dem Fall könnte ein Preisverfall das gesamte Finanzsystem in Mitleidenschaft ziehen. Schnabel geht davon aus, die fehlende Regulierung durch eine Zentralbank bringe weitere Risiken mit sich. Mangels Aufsicht könne es zu Unregelmäßigkeiten, zeitweisen Ausfällen oder einem kompletten Crash kommen. Wenn ein Termingeschäft aufgrund eines stark schwankenden Preises platzt, löse dies möglicherweise einen gefährlichen Dominoeffekt aus, warnt sie.

Andere Beobachter wie Thomas Peterffy, CEO von Interactive Brokers, ziehen sogar Vergleiche mit der Lehman-Brothers-Finanzkrise aus dem Jahr 2008, was das US-amerikanische Handelshaus allerdings nicht davon abhält, auf ihrer Webseite den eigenen Kunden die neuen Bitcoin Futures zum Kauf anzubieten. Öffentlich geäußertes Unbehagen in Bezug auf neue Finanzprodukte ist eine Sache, Geld verdienen offenbar eine ganz andere.

Wie dem auch sei. Heute Nacht bricht für den Bitcoin zweifelsohne eine neue Zeitrechnung an. Wir sind gespannt auf die Auswirkungen und werden wie üblich zeitnah darüber berichten.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Bitcoin

Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×